Alligators wollen zurück in die ErfolgsspurHöchstadter EC spielt gegen Sonthofen und Selb

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Leicht gemacht wird ihm seine Aufgabe dabei nicht, denn nach Andre Lenk fallen nun mit Marvin Deske und Ales Kreuzer zwei weitere Stürmer auf derzeit noch unbestimmte Zeit aus.

Am Freitag (Spielbeginn ist um 20 Uhr) treten die Alligators die weite Reise ins Allgäu zum ERC Sonthofen an. Die Bulls rangieren derzeit mit elf Punkten auf dem elften Tabellenplatz. Das Hinspiel konnten die Alligators mit 5:4 gewinnen, zwei Gegentore in der letzten Spielminute machten es am Ende jedoch noch einmal spannend.

Unterschätzen dürfen die Höchstadter ihren Gegner auf keinen Fall, denn diese werden alles geben, um die wichtigen drei Punkte für sich zu behalten. Acht ihrer bisher elf Punkte holten die Sonthofener im heimischen Stadion, zuletzt unterlagen sie jedoch dort den Memmingen Indians knapp mit 2:3.

Am Sonntagabend um 18 Uhr kommt es dann im Höchstadter Eisstadion zum großen Frankenderby der Alligators gegen die Selber Wölfe. Zu Saisonbeginn wurden die Wölfe im oberen Tabellendrittel, die Höchstadt Alligators als Außenseiter gehandelt, doch nach nunmehr 16 Spieltagen stehen die Alligators weiterhin auf Platz sechs der Liga, die Selber Wölfe dagegen auf Platz neun. Beim Team von Trainer Henry Thom läuft es in dieser Saison bislang nicht so rund, aus den letzten neun Spielen konnten die Wölfe nur sechs Punkte holen.

Das erste Aufeinandertreffen der Saison konnten die Alligators nach einem bis zur letzten Sekunde aufregenden Spiel für sich entscheiden. Die Wölfe, die wieder von ihren zahlreichen und reiselustigen Fans begleitet werden, brennen auf einen Revanche, doch mit den eigenen Fans im Rücken wollen die Alligators den nächsten Derbysieg über die Oberfranken einfahren.

Daniel Menge verlässt die Riverkings
Kerber und Reicheneder verlängern beim HC Landsberg

​Zwei Vertragsverlängerungen und einen Abgang können die Riverkings vermelden. Markus Kerber und Florian Reicheneder schnüren weiterhin die Schlittschuhe für den HC ...

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...