5:3-Sieg für den EV Füssen gegen Aufsteiger LandsbergEin dezimierter Kader reicht zum Sieg

(Foto: EV Füssen)(Foto: EV Füssen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der erste Abschnitt brachte die schnelle Führung für den HCL. Ein langer Pass aus dem eigenen Drittel wurde von Adriano Carciola aufgenommen und im Alleingang zum 1:0 verwandelt. Im Überzahlspiel erhöhte Verteidiger Maximilian Raß auf 2:0. Füssen zeigte sich erst zum Ende des Drittels offensiv stärker und nach einer Großchance für Deubler war es eine Minute später Marc Besl, der einen Schuss von Quirin Stocker zum Anschlusstreffer abfälschte.

Das Mitteldrittel sah den EVF als spielbestimmende Mannschaft, die Riverkings zogen mehrere Strafzeiten. Eine doppelte Überzahl nutzte Dejan Vogl mit einem Abstauber zum 2:2. Die Schwarz-Gelben blieben danach am Drücker, hatten durch Stauder die große Chance, um in Führung zu gehen. Praktisch im Gegenzug nutzte der Aufsteiger seine bislang einzige Möglichkeit in diesem Abschnitt zum 3:2 durch Marc Krammer. Füssen hatte aber auch noch einen Angriff auf Lager, Payeur bediente eine halbe Minute vor dem Pausentee Verteidiger Christian Krötz, der zum 3:3 abschloss. Da Maxi Meier noch mit einer guten Parade aufwarten konnte, ging es mit dem Unentschieden in das Schlussdrittel. 

Hier gab es zwei aufeinanderfolgende Strafzeiten gegen den HCL, die zweite nutzte Florian Stauder zur erstmaligen EVF-Führung. Der gleiche Spieler profitierte fünf Zeigerumdrehungen später von einem Abwehrschnitzer des Gegners und erhöhte auf 5:3. Danach konnte sich Meier gleich zweimal gegen Rypar auszeichnen, der jeweils frei vor ihm zum Abschluss kam. Füssen spielte mit dieser Aufstellung am Ende natürlich kräftesparender, nahm auch bereits zehn Minuten vor Ende seine Auszeit. Rypar vergab dann noch zum dritten Mal, auf der anderen Seite scheiterte Payeur bei einem Konter. Landsberg zog nach einer Strafe gegen Füssen auch noch den Torhüter und versuchte es mit doppelter Überzahl. Hier traf der EVF in der letzten Minute mit einem Weitschuss den Pfosten, während die Gastgeber einen Abpraller nicht unterbringen konnten. Es blieb beim insgesamt verdienten 5:3-Sieg der kleinen Füssener Truppe. 

Tore: 1:0 (2.) Carciola (Trupp), 2:0 (13.) Raß (Trupp/5-4), 2:1 (16.) Besl (Stocker, Payeur), 2:2 (27.) Vogl (Stocker/5-3), 3:2 (36.) Krammer (Raß), 3:3 (40.) Krötz (Payeur, Dropmann), 3:4 (43.) Stauder (Besl, Rott/5-4), 3:5 (48.) Stauder. Strafminuten Landsberg 14, Füssen 10. Zuschauer 163.

Nach zwei Wochen Quarantäne
Herkules-Aufgabe bei Restart der Starbulls Rosenheim

​Zwei Wochen waren die Starbulls Rosenheim zum Zuschauen verdammt. Nach Ende der Quarantäne-Auflage greifen sie am ersten Adventswochenende wieder in den Kampf um Ob...

Nachholspiele gegen Höchstadt und Lindau
Neue Termine für die Blue Devils Weiden

​Nachdem die Spiele der Blue Devils Weiden bei den Lindau Islanders und gegen die Höchstadt Alligators abgesagt werden mussten, stehen für beide Partien nun die Nach...

Wiedergutmachung nach nur einer Woche möglich
Deggendorfer SC reist zum Rückspiel nach Garmisch-Partenkirchen

​Nur mit einer ganz hohen Flexibilität ist die Durchführung der Oberligasaison in Pandemiezeiten möglich. Aus diesem Grund treffen der Deggendorfer SC und der SC Rie...

Unterstützung aus dem Nachwuchs des ERC Ingolstadt
Patrick Seifert wechselt vom HC Landsberg in die DEL2 – Markus Kerber pausiert

​Nachdem sich Patrick Seifert seit dem Beginn der Vorbereitung beim HC Landsberg für ein weiteres Engagement in der DEL2 vorbereitet und den Riverkings auch in den e...

Am Sonntag zum Favoriten nach Deggendorf
Memminger Indians wollen punkten: Rückspiel gegen Weiden

​Nach nur wenigen Tagen treffen die Memminger Indians erneut auf den EV Weiden. Beim zweiten Vergleich innerhalb von einer Woche wollen die Maustädter punkten und so...

Restart in Selb, am Nikolaustag kommt Memmingen
EV Lindau Islanders beginnen ihren Liga-Neustart am 4. Dezember

​Die Zwangspause hat ein Ende, es geht wieder los, der Neustart der EV Lindau Islanders steht fest. Am 4. Dezember gastieren die Islanders in Selb (20 Uhr), zwei Tag...

Lokalduell am Mittwoch
Passau Black Hawks erwarten Deggendorfer SC zum Derby

​​Derby-Zeit in der Passauer Eis-Arena: Die Passau Black Hawks empfangen am morgigen Mittwoch um 20 Uhr den ewigen Lokalrivalen. Unter normalen Umständen, wäre zu di...

Spielverlegungen in der Oberliga Süd
Änderungen im Spielplan der Blue Devils Weiden

​Zwei weitere Spiele der Blue Devils Weiden wurden vom DEB neu terminiert. ...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 27.11.2020
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Sonntag 29.11.2020
EC Peiting Peiting
- : -
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Dienstag 01.12.2020
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Selber Wölfe Selb
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
SC Riessersee Riessersee