4:8 im ersten Play-off-Spiel in BayreuthTölzer Löwen

4:8 im ersten Play-off-Spiel in Bayreuth4:8 im ersten Play-off-Spiel in Bayreuth
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Tölzer gerieten bereits nach gut einer Minute in Rückstand, als Jozef Potac einnetzte. Hierauf fand aber Christian Heller postwendend eine Antwort und glich nur 51 Sekunden später aus. „Danach waren wir  andauernd in Unterzahl“, sagt Trainer Yanick Dubé. Nach 40 Minuten hatten die Gäste 49 Strafminuten erhalten, Bayreuth keine einzige. Besonders bitter für die Löwen ist die Spieldauer-Disziplinarstrafe gegen Christoph Kabitzky (24.): Der Torjäger der Löwen fehlt somit auch am Sonntag. „Es war ein schönes Powerplay-Training für Bayreuth“, sagt Dubé. Fünfmal trafen die Gastgeber mit einem Mann mehr auf dem Eis. Der Löwen-Coach sagt aber auch: „Für mich ist das Spiel abgehakt.“  Im Schlussabschnitt konnten Lubos Velebny (46., 53.) und Florian Strobl (58.) den Endstand noch etwas freundlicher gestalten, da die Löwen nun selbst drei Powerplay-Möglichkeiten erhielten und dabei zweimal trafen.

In der Serie steht es somit 1:0 für Bayreuth. Am Sonntag um 18 Uhr findet das zweite Play-off-Spiel in der Hacker-Pschorr-Arena statt. Ob Klaus Kathan dann wieder auflaufen kann, ist noch unklar. Er musste die Fahrt nach Franken wegen einer Magen-Darm-Infektion absagen. „Er hat sich schlecht angehört“, zweifelt Dubé an der Einsatzfähigkeit des Routiniers. Dafür könnte Christoph Fischhaber nach seinem Daumenbruch zurückkehren. „Er hat heute mit der DNL trainiert, es schaut ganz gut aus“, so der Trainer. Am Samstag steht noch ein Röntgentermin an, dann wird endgültig entschieden. Wohl eher gelaufen ist die Saison hingegen für Dennis Neal nach seiner Gehirnerschütterung. Dubé: „Es wäre nicht gut, wenn er etwas überstürzt. Ich möchte, dass er sich Zeit lässt.“

Tore: 0:1 (1:18) Potac (Bartosch, Kolozvary), 1:1 (2:09) Heller (Strobl, Lewis), 2:1 (6:43) Potac (Bartosch, Kolozvary 5-3), 3:1 (14:22) Pietsch (Thielsch, Sevo 5-4), 4:1 (18:56) Potac (Geigenmüller, Bartosch 5-4), 5:1 (23:50) Geigenmüller (Bartosch, Mayer 5-4), 6:1 (26:56) Wolsch (Sevo, Thielsch 5-3), 7:1 (29:27) Pietsch (Sevo, Thielsch), 8:1 (35:26) Geigenmüller (Mayer, Kolozvary), 8:2 (45:26) Velebny (Fuchs, Mangold 5-4), 8:3 (52:13) Velebny (Walleitner, Ketterer), 8:4 (57:35) Strobl (T. Kimmel, Lewis 5-4). Strafen: Bayreuth 6, Bad Tölz 14 + 10 (Strobl) + 5 + Spieldauer (Kabitzky). Zuschauer: 1554.

Maximilian Otte geht nach Selb
Daniel Tratz bleibt beim Höchstadter EC

Seit 2009 gehört Daniel Tratz zum Höchstadter EC, mittlerweile sogar in Doppelfunktion: Als Spieler und als Teammanager verbindet er Mannschaft und Vorstandschaft de...

Tests der Kontaktpersonen sind negativ
Entwarnung beim Deggendorfer SC in Sachen Corona

​Aufatmen beim Deggendorfer SC. Nachdem in der vergangenen Woche ein Corona-Fall im nahen Umfeld des Vereins aufgetreten war, kann jetzt Entwarnung gegeben werden. D...

Auch Maximilian Meier verlängert
Torhüter-Trio des EV Füssen bleibt komplett

​Andreas Jorde, Benedikt Hötzinger und nun auch Maximilian Meier: Der EV Füssen kann erneut auf sein starkes Torhüterteam vertrauen, das bereits in den letzten drei ...

Offensivabteilung des SC Riessersee wächst
Alexander Eckl kommt von den Füchsen Duisburg

​Der SC Riessersee hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Alexander Eckl kommt aus der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg, die sich freiwillig in die...

Verteidiger bestreitet dualen Weg und unterschreibt mehrjährig
EV Lindau Islanders präsentieren Neuzugang Fabian Birner

​Nach den Verlängerungen mit Spielern aus dem Kader der letztjährigen Saison präsentieren die EV Lindau Islanders nun ihren ersten Neuzugang der kommenden Spielzeit....

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...