4:5-Overtime-Niederlage zwingt Eisbären Regensburg ins vierte SpielZu viele Chancen gegen Memmingen ausgelassen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch im dritten Spiel der Play-off-Serie zwischen den Regensburger Eisbären und den Memmingen Indians, blieb die Partie hart umkämpft. Die Gäste standen angesichts zweier vorangegangener Niederlagen mit dem Rücken zur Wand und agierten dementsprechend furchtlos. So hatten die Eisbären alle Hände voll zu tun, um die früh störenden Memminger in Schach zu halten. In der zwölften Minute nutzten die Oberpfälzer dann allerdings ein Powerplay, um durch Richard Divis mit 1:0 in Front zu gehen. Die Antwort der Gäste ließ allerdings nicht lange auf sich warten. Myles Fitzgerald nutzte einen schlampigen Spielaufbau der Regensburger zum nicht unverdienten Ausgleich.

Im zweiten Abschnitt präsentierten sich die Eisbären dann nicht mehr so druckvoll und immer öfter nahmen die Memminger das Heft in die Hand. Folgerichtig gingen sie in der 24. Minute durch Leon Abstreiter mit 2:1 in Führung. Glück hatten die Regensburger, dass ein Treffer von Richard Divis Anerkennung fand. Der Hauptschiedsrichter hatte eigentlich schon die Arme ausgebreitet, doch der Puck überquerte vor dem Abpfiff die Torlinie. Der Linienrichter erkannte die Situation und gab das Tor zum 2:2. (27.). An der optischen Überlegenheit der Memminger sollte sich aber auch im Anschluss nichts ändern und als Jannik Herm auf 3:2 für die Allgäuer stellte, konnten die Eisbären im zweiten Abschnitt nicht mehr egalisieren.

Mit zwei Mann weniger mussten die Regensburger nach überflüssigen Fouls in den Schlussabschnitt starten. Diese Chance ließen sich die Mannen von Sergej Waßmiller nicht entgehen und erneut war es Jannik Herm, der für die Allgäuer erfolgreich war und auf 4:2 stellte (42.). Die Regensburger gaben sich nicht auf und agierten weiter mit Leidenschaft. In der 48. Minute war es Peter Flache, der auf 3:4 verkürzte. Es sollte für die Regensburger aber noch besser kommen. Mit dem dritten Treffer von Richard Divis an diesem Abend glichen die Eisbären aus und erzwangen somit eine Verlängerung (50.).

In der Verlängerung waren die Regensburger dann zwar tonangebend, ließen aber besten Chancen ungenutzt. Schließlich war es Lars Grötzinger, der mit seinem Treffer dafür sorgte, dass die Eisbären ins vierte Spiel der Serie müssen.

Engagierter Youngster
Brett Schäfer wechselt zu den Starbulls Rosenheim

​Die Starbulls Rosenheim legen nach der Coronapause nochmal nach und verpflichten den 23-jährigen Deutsch-Kanadier Brett Schäfer von der Wilfried-Laurier-Universität...

Reaktion auf Verletzungen
Passau Black Hawks verpflichten Kanadier Zack Dybowski

​Die Passau Black Hawks haben auf dem Transfermarkt zugeschlagen und auf die Verletzungen von Kontingentspieler Jeff Smith sowie Verteidiger Manuel Malzer reagiert. ...

US-Stürmer gegen Weiden im Kader
Lindau Islanders verpflichten Nolan Redler als zusätzlichen Kontingentspieler

​Die EV Lindau Islanders verpflichten einen weiteren Kontingentspieler, um für den kräftezehrenden Saisonendspurt mit vielen Nachholspielen gewappnet zu sein. Der se...

Memminger Schlappe
Landsberger Wiederauferstehung beschert Überraschungssieg

​Das kommt davon, wenn man 4:1 auswärts führt und im Kopf das Spiel bereits gewonnen hat. Mit 4:1 führte der Tabellendritte, der ECDC Memmingen, bereits bei den HC L...

Längerfristiges Engagement beim Heimatverein
Deggendorfer SC bindet Verteidiger Kevin Lengle

​Der Deggendorfer SC kann die nächste Personalie für die kommende Saison vermelden. Mit Verteidiger Kevin Lengle bindet sich ein Deggendorfer Eigengewächs gleich zwe...

Justin Köpf verlängert seinen Vertrag
Re-Start nach Coronapause: DSC reist nach Höchstadt

​Nachdem beide Partien am vergangenen Wochenende nach Coronafällen beim Deggendorfer SC abgesagt werden mussten, steht für das Team von Trainer Jiri Ehrenberger am F...

Spiele in Landsberg und Deggendorf
Auswärts-Wochenende für den ECDC Memmingen

​Zwei Spiele in der Fremde gilt es für die Memminger Indians am Wochenende zu absolvieren. Am Freitag treten die Indianer in Landsberg an, zwei Tage später geht es z...

Mehr Tiefe für die Offensive
Dominik Piskor wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Nicht wenige Weidener Fans schwelgen in Erinnerungen, wenn sie den Namen „Piskor“ hören. Von 2000 bis 2006 lief Michal Piskor für die Blue Devils auf und war in die...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 28.01.2022
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
SC Riessersee Riessersee
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EC Peiting Peiting
Sonntag 30.01.2022
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
SC Riessersee Riessersee
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Füssen Füssen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EC Peiting Peiting
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Lindau Lindau
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg