40 Minuten waren zu wenigMighty Dogs Schweinfurt

40 Minuten waren zu wenig40 Minuten waren zu wenig
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für den gesperrten Igor Filobok war Alex Funk in die erste Reihe gerückt, Beppi Eckmair in die zweite; in der Abwehr fehlte außerdem Kapitän Markus Koch. In dieser Formation spielten die Dogs über 40 Minuten hervorragend mit, kassierten zwar das erste Tor, bei dem der ansonsten schuldlose Benni Dirksen nicht sehr gut aussah, glichen das aber durch Oliver Kämmerer bald wieder aus. Und auch zur zweiten Pause hätte es nicht unbedingt 2:1 für die Wölfe stehen müssen - schon die Alleingänge von Mikhail Nemirovsky oder Vitali Stähle sorgten für genügend Gefahr vor dem Kasten der Hausherren. Deren Goalie Manuel Kümpel hatte allerdings wieder mal einen ausgezeichneten Tag und wehrte alles ab.

Zu Beginn des letzten Durchgangs sah es absolut nicht nach einem Debakel aus, man konnte eher den Eindruck gewinnen, als ob Selb nicht ganz auf der Höhe wäre. Dann ging doch alles recht schnell: Schon der dritte Gegentreffer bedeutete den Genickbruch für das Spiel der Dogs. Innerhalb von nicht ganz sechs Minuten stand es 6:1, und die Schweinfurter Mannschaft war regelrecht auseinandergebrochen. Symbolhaft dafür das Unterzahltor von Lehmann, bei dem auf ERV-Seite nun Ole Swolensky für den entnervten Dirksen zwischen den Pfosten stand. Das Scheibenschießen, das die Gastgeber jetzt gar nicht mehr ernsthaft etreiben mussten, brachte bis zum Schluss noch zwei weitere Treffer ein, nur unterbrochen durch Jens Feuerfeils zwischenzeitliches 8:2, das aber bezüglich des Gesamtergebnisses kaum noch Kosmetik anbringen konnte.

Tore: 1:0 (10.) Meier (Schiener, Fischer), 1:1 (17.) Kämmerer (Eckmair, Rindos/5-4), 2:1 (26.) Mudryk (Schadewaldt, Geisberger), 3:1 (42.) Richardson (Lehmann, Hendrikson/5-4), 4:1 (45.) Mudryk (Piwowarczyk, Geisberger), 5:1 (47.) Mudryk (Geisberger, Piwowarczyk), 6:1 (47.) Richardson (Lehmann, Hendrikson), 7:1 (55.) Lehmann (4-5), 8:1 (57.) Geisberger (Mudryk, Schadewaldt), 8:2 (59.) Feuerfeil (Rindos), 9:2 (60.) Schiener (Warkus, Meier). Strafen: Selb 18, Schweinfurt 20 + 10 (Eckmair). Zuschauer: 1286.

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Oberliga Süd Playoffs