3:5-Niederlage im letzten TestspielTölzer Löwen

3:5-Niederlage im letzten Testspiel3:5-Niederlage im letzten Testspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gäste gingen durch Treffer von Matt Siddall (4.) und Luca Ansoldi (7.) früh mit 2:0 in Führung. Doch die Löwen erholten sich schnell. Durch Treffer von Neuzugang Thomas Schenkel (11.) und Florin Ketterer (20.) sowie einem weiteren Gegentor durch Daniel Tudin (16.) stand es nach dem ersten Drittel nur noch 2:3 aus Sicht der Gastgeber. Im Mittelabschnitt veränderte sich nichts am Ergebnis. Als Florian Strobl kurz nach Beginn des Schlussdrittels sogar der Ausgleich gelang, lag eine Überraschung in der Luft. Doch im Schlussspurt zerstörten Rittens Alexander Eisath (50.) und Emanuel Scelfo (60.) die Hoffnungen auf ein Unentschieden.

„Schade, dass es nicht zum Unentschieden oder Sieg gereicht hat – das hätte unserem Selbstvertrauen gut getan“, bedauerte Thomas Schenkel, der mit einem Tor und einer Vorlage der erfolgreichste Scorer der Löwen war. Ritten sei mit seinen zahlreichen ehemaligen DEL- und österreichischen Erstliga-Spielern körperlich etwas stärker gewesen: „Auch taktisch waren sie gut eingestellt. Sie haben uns laufen lassen und gut ausgekontert. Auch ihr Überzahlspiel war stark.“ Insgesamt war Schenkel aber zufrieden. „Wir haben gezeigt, dass wir mithalten können.“ Trainer Florian Funk befand: „Das war nicht schlecht, viel besser als am Freitag.“ Nach dem gescheiterten Experiment mit Christoph Fischhaber im zweiten Sturm vom Freitag, testete er nun Josef Kottmair in dieser Formation: „Es hat nun in den ersten beiden Sturmreihen gut geklappt“, kommentierte Funk.

Tilburger Halbfinalsieg verhilft Niederbayern zum Sprung nach oben
Jubel beim Public Viewing: EV Landshut steigt in die DEL2 auf

​Der EV Landshut steht als sportlicher Aufsteiger in die DEL2 fest. Dank des klaren 6:1-Sieges der nicht aufstiegsberechtigen Tilburg Trappers im fünften und entsche...

Sven Schirrmacher bleibt
Fabian Voit erster Neuzugang der Memminger Indians

Der ECDC Memmingen kann weitere Spieler für das neue Team der Oberliga-Saison 2019/20 bekanntgeben. Mit Sven Schirrmacher bleibt ein Eckpfeiler in der Defensive den ...

Zahlreiche Abgänge, aber auch Vertragsverlängerungen
Erste Personalentscheidungen bei den EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders geben die ersten Abgänge, aber auch Vertragsverlängerungen für die kommende Saison bekannt. ...

Tom Pauker und Robin Slanina gehen
Starbulls Rosenheim binden zwei Nachwuchstalente

​Die Starbulls Rosenheim haben mit der Zukunftsplanung begonnen und zwei junge Talente aus dem eigenen Nachwuchs an den Verein gebunden: Marinus Schunda und Ludwig D...

„Garmischer Krieger“ bleibt
Philipp Wachter geht in seine fünfte Saison beim SC Riessersee

​„Garmischer Krieger“ schallte es in der abgelaufenen Saison des öfteren aus der Ostkurve und auch beim Saison-Abschlussfest der Weiß-Blauen. Das ist bei den Fans de...

Erste Vertragsverlängerungen
Daniel Huhn und Joey Vollmer bleiben Memminger Indians

​Nach zahlreichen Abgängen haben die Memminger Indians nun erste Weiterverpflichtungen für die kommende Saison bestätigt. Kapitän Daniel Huhn sowie Torhüter Joey Vol...

Nach sportlichen Abstieg aus der DEL2
Deggendorfer SC plant zweigleisig

​Nach der Niederlage im letzten Saisonspiel gegen den EHC Freiburg und dem damit verbundenen sportlichen Abstieg, gehen die Blicke bereits wieder nach vorne. Derzeit...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!