20, 78, 1.000EC Peiting

20, 78, 1.00020, 78, 1.000
Lesedauer: ca. 1 Minute

Knapp 20 Jahre Profi- und Halbprofieishockey stehen zu Buche für Borberg, der die Nummer 78 trägt. Und das heißt auch: er hat mehr als 1.000 Spiele in seiner Karriere absolviert – eine Marke, die nicht viele Cracks schaffen.

„Also, mein erstes Jahr in einer ersten Mannschaft war hier in Peiting. Da war ich 17 Jahre alt und seitdem immer im Profigeschäft unterwegs“, so der gebürtige Gelsenkirchener, der auch für Freiburg, Erding, Deggendorf, Straubing, Hannover und München die Trikots überstreifte. „Da hat es mit Sicherheit einzigartige Momente gegeben. Mein Highlight war sicher der Aufstieg mit Straubing in die DEL. Da haben wir das Ding gegen Bremerhaven gedreht und sind Meister geworden. Das hilft vielleicht auch für die aktuelle Saison hier in Peiting, denn damals waren wir ‚nur‘ auf Platz 6, sind dann aber Meister geworden“, grinst Borberg.

In 20 Jahren Karriere hat sich nicht nur er selbst geändert (mittlerweile ist der Kapitän mehrfacher Familienvater und verheiratet), auch das Eishockey an sich sieht völlig anders aus. „Es ist athletischer geworden, mehr vom Forechecking geprägt. Früher zählte die Taktik und dann die entscheidenden Situationen in Überzahl. Außerdem hat man Ausländer, die nicht mindestens drei Tore im Spiel geschossen haben, sofort wieder nach Hause geschickt. Heute ist das auf viel mehr Schultern verteilt“, spricht er das gestiegene Tempo und die Qualität im Allgemeinen an. „Macht natürlich heute auch mehr Spaß.“

Konkrete Pläne für die Zukunft hat Gordon Borberg noch nicht: „Es ist alles offen, ich freue mich, wenn ich eine neue Aufgabe (auf der anderen Seite der Bande) bekomme. Mir liegt der ganze Verein, besonders der Nachwuchs am Herzen – ich werde zum Beispiel die Eislaufschule weitermachen.” Trotzdem hätte er auch keine Probleme, nach Ende seiner aktiven Zeit ein Jahr zu pausieren und dann wieder anzugreifen. Schließlich hatte die Familie um seine Frau Diana viel zurückstecken müssen. „Gerade im Winter ist nicht viel Zeit für Ausflüge oder zum Skifahren, aber alle standen immer hinter mir. Sie sind ja auch immer im Stadion, was die Sache schön macht, aber ein bisschen mehr Zeit – warum nicht? Solange meine Töchter und meine Frau dann nicht unter mir leiden, weil ich plötzlich soviel Zeit zu Hause verbringe“, lacht der Verteidiger.

Zahlen, Daten, Fakten: 1.000 Spiele, 86 Tore, 250 Vorlagen und 1.159 Strafminuten.

5:4-Sieg in Passau
Junges EVF-Team entscheidet kurioses Spiel für sich

​So eine Aufstellung hatte der EV Füssen noch nicht. 14 DNL-Spieler, darunter fünf 17-Jährige. Altersdurchschnitt 20,2 Jahre, im Tor 14 Minuten Oberligaerfahrung, dr...

Lindau Islanders gewinnen mit 5:3
Selber Wölfe verspielen Zwei-Tore-Führung

​Die Selber Wölfe mussten sich in der Oberliga Süd auswärts den EV Lindau Islanders mit 3:5 (2:4, 0:1, 1:0) geschlagen geben. ...

Schöne Powerplaytreffer, aber keine Chance auf Punkte
Starbulls Rosenheim unterliegen dem SC Riessersee

​Die Starbulls Rosenheim unterlagen am Sonntagabend im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen dem SC Riessersee mit 3:5. ...

Last-Minute Sieg
Dezimierter Deggendorfer SC ringt die Islanders nieder

Was für ein Abend im Eisstadion an der Trat – nach den Turbulenzen vor dem Spiel zeigte die Mannschaft von Trainer Chris Heid eine starke Reaktion und drehte einen 1...

„Rote Linien überschritten“
DSC stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Nachdem die sportliche Leitung des Deggendorfer SC in den letzten Wochen in neue Hände übergegangen ist, wurden sämtliche internen Belange auf Grund der sportlichen ...

Gegen Riessersee „einfach weitermachen“
Nur ein Spiel für die Starbulls Rosenheim

Nur ein Spiel bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd am Wochenende: Am Sonntag treffen die Grün-Weißen im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirc...

Duell der Tabellennachbarn
EV Füssen zu Gast bei den Passau Black Hawks

Am Freitag haben die Passau Black Hawks spielfrei und bereiten sich auf das Heimspiel am Sonntag um 17 Uhr gegen den EV Füssen vor. Es ist das Duell der direkten Tab...

Spiele gegen Höchstadt und Rosenheim
SC Riessersee spielt am Wochenende zweimal daheim

Endlich können die Werdenfelser wieder im gewohnten Rhythmus von zwei Spielen pro Wochenende antreten. An diesem Wochenende sind zunächst am Freitag die direkten Tab...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau