0:7-Klatsche beim EHC KlosterseeTölzer Löwen

0:7-Klatsche beim EHC Klostersee0:7-Klatsche beim EHC Klostersee
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Löwen legten einen kapitalen Fehlstart hin und lagen nach nicht mal vier Spielminuten mit 0:2 in Rückstand. „Da haben wir brutale Fehler gemacht“, sagt Trainer Florian Funk. Mit zweiten Abschnitt wurde es nicht besser. Ein erneuter grober Schnitzer leitete das 0:3 ein – die Partie war vorzeitig entschieden. „Wir hatten keinen Biss, wir haben keine Zweikämpfe gewonnen“, kritisierte Funk.

Von seiner Kritik nahm er lediglich die vierte Sturmreihe aus: Wenn Christian Heller, Johannes Fischer und Max Kimmel auf dem Eis standen, fiel kein Gegentreffer.