0:5-Niederlage im ersten TestspielTölzer Löwen

0:5-Niederlage im ersten Testspiel0:5-Niederlage im ersten Testspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Aber es gab auch positive Aspekte. So zeigte etwa Neuzugang Tom-Patric Kimmel, dass er eine Verstärkung sein wird. Aus der jungen Garde stach Christian Heller hervor. Konstantin Kessler, der das Tor ab der Hälfte hütete, bot eine einwandfreie Leistung. „Zufrieden“ sei er, sagte Trainer Florian Funk nach der Partie. Allerdings gab er auch zu, dass er eine lange Liste erstellt habe mit Dingen, die ihm weniger gefallen hätten. „Man hat gesehen, dass ein paar der Spieler noch nicht so weit sind“, sagte Funk. „Aber wir haben noch sieben Wochen bis Saisonbeginn.“ Mit dem ersten Auftritt von Gastspieler Max Cejka war der Coach ebenfalls zufrieden.

Die Heilbronner Falken waren die klar bessere Mannschaft. Die besten Chancen auf Tölzer Seite hatte zunächst Christoph Fischhaber (4., 8.). In der elften Spielminute brachte Fabian Krull die Gäste in Führung, Alexander Ackermann erhöhte vor der Pause auf 2:0 für Heilbronn (19.). An der Dominanz des höherklassigen Vereins änderte sich auch danach nichts. Die 460 Zuschauer sahen, wie Marvin Krüger (22.), Sergej Janzen (31.) und Grant Toulmin (35.) das Ergebnis in die Höhe schraubten. An Einsatz mangelte es auf Tölzer Seite nicht, ein Ehrentreffer blieb den „Buam“ verwehrt.

Bereits am Sonntag kommt es um 16 Uhr zum Rückspiel in Heilbronn. Der Kader der Löwen wird dann um drei Spieler von den Nürnberg Ice Tigers verstärkt sein. Torhüter Jakob Goll stößt zum Team, ebenso Verteidiger Andreas Schwarz. Das erste Mal mit den Löwen wird Stürmer Christoph Kabitzky (20) spielen. „Die Nürnberger haben mich gefragt, ob er Eiszeit bekommen kann“, erklärt Funk. „Ich hab’ „Ja“ gesagt.“ Ob Kabitzky auch für die Saison mit einer Förderlizenz für die Löwen ausgestattet wird, steht allerdings noch nicht fest.

Erste Vertragsverlängerungen
Daniel Huhn und Joey Vollmer bleiben Memminger Indians

​Nach zahlreichen Abgängen haben die Memminger Indians nun erste Weiterverpflichtungen für die kommende Saison bestätigt. Kapitän Daniel Huhn sowie Torhüter Joey Vol...

Nach sportlichen Abstieg aus der DEL2
Deggendorfer SC plant zweigleisig

​Nach der Niederlage im letzten Saisonspiel gegen den EHC Freiburg und dem damit verbundenen sportlichen Abstieg, gehen die Blicke bereits wieder nach vorne. Derzeit...

Spieler – und Athletiktrainer für den Nachwuchs
Michael Baindl weiterhin bei den Starbulls

​Nach dem Saisonende der Starbulls Rosenheim steht mit Michael Baindl die erste Vertragsverlängerung für die Saison 2019/2020 fest. Dabei wird Baindl für die Starbul...

Rekordspieler und Urgestein der Selber Wölfe hört auf
Stürmer David Hördler macht nach 23 Profijahren Schluss

​Ein außergewöhnlicher Spieler beendet seine außergewöhnliche Spielerkarriere. David Hördler hat sich nach reiflicher Überlegung entschlossen, nach über 1000 Ligaspi...

Personalplanung startet
Memminger Indians geben einige Abgänge bekannt

​Während weiter fleißig am Kader für die neue Spielzeit gebastelt wird, kann der ECDC Memmingen die nächsten Personalentscheidungen verkünden. Zahlreiche Spieler wer...

Alligators verlängern mit bewährten Kräften
Cejka, Mikesz und Stütz bleiben beim Höchstadter EC

​Nach der Verpflichtung von Trainer Martin Sekera, der Vertragsverlängerung mit Vitalij Aab und Neuzugang Patrik Rypar kann der Höchstadter EC den Verbleib von drei ...

18-jähriger Verteidiger will sich noch stärker aufdrängen
Mauriz Silbermann bleibt bei den Selber Wölfen

​Nach Kapitän Florian Ondruschka, Ben Böhringer bleibt auch Verteidiger Mauriz Silbermann der Verteidigung der Selber Wölfe erhalten. Der 18-Jährige, der alle Selber...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!