0:5-Niederlage des ECDC Memmingen in GarmischKeine Chance beim Angstgegner

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Unterstützt von über 200 Anhängern reiste der ECDC Memmingen am Freitag an die Zugspitze, um gegen den SC Riessersee anzutreten. Verzichten mussten die Rot-Weißen dabei auf die Langzeitverletzten Huhn, Schirrmacher und Kharboutli sowie den unter der Woche abgewanderten Böhm. Da am Vormittag auch noch Dennis Miller und Niklas Länger von Kooperationspartner Augsburg angefordert wurden, liefen die Indians nur mit drei Reihen auf. Diese bekamen auch gleich mächtig was zu tun. Die Gastgeber starteten stark in die Partie und gingen nach zwölf Minuten in Führung. Das Ergebnis von 1:0 hielt bis zur Pause Stand, obwohl die Hausherren noch mehr Möglichkeiten vorweisen konnten.

Gleich nach Wiederbeginn erhöhte der SCR dann auf 2:0 durch Luca Zitterbart. Den Indians war das Fehlen einiger Leistungsträger, vor allem im Sturm, deutlich anzumerken. Wenig Durchschlagskraft in den Offensiv-Aktionen war zu verzeichnen, so dass der Goalie der Blau-Weißen einen relativ ruhigen Tag verbringen konnte. Das Spiel wurde dann auch noch im Mittelabschnitt entschieden. Ein Doppelschlag von Calder Brooks sowie Dennis Lobach (35.) bescherte den Gastgebern eine komfortable Führung und beendete gleichzeitig den Arbeitstag von Marc Henne.

Im letzten Drittel versuchten die Memminger noch den Ehrentreffer zu erzwingen, an diesem Abend sollte ihnen aber kein Tor mehr gelingen. Der SCR erhöhte durch den Finnen Arkiomaa noch auf 5:0 und bleibt damit gegen den ECDC in der Oberliga weiterhin ungeschlagen.

Am Sonntag steht gleich die nächste schwierige Aufgabe für die Indians auf dem Programm. Am Memminger Hühnerberg empfängt der ECDC den Rivalen aus Sonthofen. Zum Allgäu-Derby wird eine stattliche Kulisse erwartet, Tickets sind im Vorverkauf verfügbar.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2