Sturm im Wasserglas: Punktabzüge wohl hinfällig

Lesedauer: ca. 1 Minute

Droht dem EV Duisburg in der Eishockey-Oberliga ein Punktabzug? Geht es nach den Füchsen, dann nicht. Dennoch kursierte die Meldung, dass sowohl die 2:5-Niederlage in Ratingen als auch die der 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen Essen in 0:5-Niederlagen umgewandelt werden sollen. Der Grund: Der EVD habe zu viele Ü-21-Spieler eingesetzt.

Die Regel ist eindeutig. „Im Spielbetrieb der Oberliga West dürfen bei Meisterschaftsspielen nicht mehr als 15 Spieler auf dem Spielberichtsbogen stehen, die am 31.12.2009 oder früher ihr 21. Lebensjahr vollendet haben“, heißt es in den Durchführungsbestimmungen. Und: „Torhüter fallen nicht unter die U-21-Regelung.“ Nun ist die Rechnung einfach. Auf dem Spielberichtsbogen standen 19 Spieler. Zwei sind Torhüter – bleiben 17. Jan Pfennigs wurde am 30. Mai 1991 geboren, ist also erst 19 Jahre alt. Christian Werth (15.1.1989) ist zwar 21 Jahre, doch am genannten Stichtag, dem 31. Dezember 2009, war er erst 20. „Ich kann klar sagen, dass Christian Werth nicht unter die Ü-21-Spieler gezählt werden kann“, bestätigte auch NRW-Ligenleiter Markus Schweer auf Nachfrage.

Also: Doch alles im grünen Bereich? „Mir liegen die offiziellen Spielberichte nicht vor. Wir werden das im Laufe des Mittwochs prüfen. Denkbar wäre ja auch, dass es einen Zahlendreher in den Spielerlisten gibt. Ohne den Bericht zu sehen, ist es schwer. Wenn aber 17 Feldspieler beim EVD dabei waren und zwei von ihnen Jan Pfennings und Christian Werth sind, sehe ich keinen Fehler.“ Beim EVD ist sich zumindest niemand eines Fehlers bewusst. „Ganz klar: Wir hatten nur 15 Spieler über 21 Jahren dabei“, so Trainer Andreas Lupzig.

Ein ähnliches Problem gab es im Zusammenhang mit dem Spiel zwischen dem Herner EV und dem Königsborner JEC. Auch hier hat sich der Unnaer Verein bereits beim Verband gemeldet. Hier hätte das 7:2 der Herner ohnehin bestand gehabt, da eine Wertung nur erfolgt, wenn das gespielte Ergebnis niedriger als 5:0 ist. Das 7:2 gilt aufgrund der geschossenen Tore als höheres Ergebnis.

Denkbar ist, dass das EDV-Programm zur Prüfung der Spielberichte das „Ist-Alter“ der Spieler zugrunde legt und nicht das Alter am Stichtag. „Wenn das alles so ist, sind die Wertungen natürlich hinfällig“, erklärte Markus Schweer.

Aus einem anderen Grund droht den Roten Teufeln Bad Nauheim eine Wertung. Hier könnte aus dem 4:2-Sieg bei Lippe-Hockey Hamm ein 0:5 werden, da die Hessen nach ersten Meldungen sieben Spieler eingesetzt haben sollen, die nicht die Anti-Doping-Vereinbarung unterzeichnet haben sollen. (the)

Sechs von acht Serien bereits vor der Entscheidung
Oberliga-Play-offs: Jeweils vier Siege für Nord und Süd

Die Überraschungen im Play-off-Achtelfinale der Oberliga gehen weiter. Während Südmeister EC Peiting und sein Vize EV Landshut ihre Serien jeweils mit 2:0 anführen, ...

Selber Wölfe besiegen Hannover Indians in der 79. Minute
Ian McDonald bringt Selber Netzsch-Arena zum Beben

​Spiel zwei im Play-off-Achtelfinale der Oberliga zwischen den Hannover Indians und den Selber Wölfen hatte alles, was eine Playoff-Begegnung braucht: Harte Zweikämp...

5:1-Sieg am Essener Westbahnhof
„Matchpuck“ für die Starbulls Rosenheim am Dienstag

​Die Starbulls Rosenheim haben im Rahmen der Oberliga-Play-offs auch das zweite Achtelfinalspiel gegen den ESC Wohnbau Moskitos Essen gewonnen. Am Sonntagabend behie...

Wieder knapp unterlegen
ECDC Memmingen ist am Dienstag zum Siegen verdammt

​Vor rund 2700 Zuschauer müssen sich die Memminger Indians erneut gegen den Saale Bulls Halle mit 3:4 (0:2, 1:0, 2:1, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben. Dennoc...

Wieder nur ein Gegentor
Herner EV besiegt die Eisbären Regensburg erneut

​Der Play-off-Wahnsinn geht weiter – der Herner EV konnte am Sonntagabend in der eigenen Hannibal-Arena auch Spiel zwei der Achtelfinal-Serie gegen die Eisbären Rege...

3:2 in Mellendorf gegen die Hannover Sorpions
Blue Devils Weiden schaffen beim Play-off-Auftaktspiel den Break

​Das war eine echte Überraschung. Die Hannover Scorpions, nach Hauptrundenmeister Tilburg einer der Hauptkanoniere in der Oberliga Nord, mussten gegen die Blue Devil...

Hinter den Charlottenburgern liegt eine schwierige Saison
ECC Preussen Berlin verlängert Vertrag mit Trainer Uli Egen

​Am Samstag, 16. März, vermeldete der Oberligist ECC Preussen Berlin die Verlängerung mit Uli Egen, der admit auch in der nächsten Saison als Trainer also am Glocken...