Strafenflut gegen die Black Hawks

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dass es für die Black Hawks Passau beim erstarkten EV Füssen nicht einfach werden würde, war bereits vor dem Spiel klar. Doch bei der 4:10 (0:3, 4:3, 0:4)-Niederlage haderten sie zudem mit dem Unparteiischen. Insgesamt 98 Strafminuten hagelte es gegen die Passauer. Davon gleich zweimal eine Zehn-Minuten-Disziplinarstrafe (automatisch eine Spieldauer) gegen Goalie Daniel Huber, der damit auch für das kommende Spiel in Bad Nauheim gesperrt ist. Damit aber noch nicht genug. Auch auf Niki Meier und Martin Rehthaler müssen die Habichte am Freitag verzichten. Beide erhielten nach einer Rangelei im Schlussdrittel noch eine Matchstrafe.

Bereits vor dem Spiel war klar, dass der EV Füssen seine Minimalchance auf eine Play-off-Teilnahme wahrnehmen will. Entsprechend aggressiv ging der Altmeister auch zu Werke. Doch die Black Hawks ließen sich davon offensichtlich anstecken und kassierten bereits im ersten Drittel sechs Strafen. Die wurden von den Leoparden bestraft. Nach der Führung durch Kapitän Eric Nadeau legte der EV Füssen jeweils in doppelter Überzahl durch Helmbrecht und Lavallee nach. So stand es nach dem ersten Drittel bereits 3:0 für den Gastgeber. Doch im zweiten Drittel kamen die Passauer wesentlich stärker aus der Kabine zurück. Innerhalb von nur 17 Sekunden kamen sie gleich nach der Pause durch Tore von Alex Popp und Vladimir Gomov zurück. Als dann wenig später Daniel Bucheli den Ausgleich markieren konnte, keimte bei den Black Hawks Hoffnung auf. Doch der EV Füssen schlug zurück und erhöhte innerhalb einer Minute wieder auf 5:3. Philipp Michl verkürzte zwar in der 36. Minute noch auf 5:4, aber Michel Maaßen konnte kurz vor der zweiten Pause den alten Vorsprung wiederherstellen. Nach einer weiteren Strafenkanonade gegen Passau verloren die Black Hawks endgültig die Linie und die Nerven. Erst erhielt Niki Meier eine 2+2-Minuten-Strafe, und als Trainer Craig Streu auch noch monierte, erhielt auch er seine zweite Strafe des Abends. Die erneute doppelte Unterzahl verhalf dem EV Füssen zu zwei weiteren Treffern. Damit wäre das Spiel eigentlich ohnehin schon gelaufen gewesen. Wenn da eben nicht noch die Rangelei der beiden Passauer Verteidiger mit ihren Füssener Kontrahenten Holzmann und Naumann gewesen wäre. Damit fehlen den Black Hawks gegen Bad Nauheim mindestens vier Spieler. Man kann nur hoffen, dass Alex Feistl und Miro Dvorak sich bis dahin gesund zurückmelden.

Tore: 1:0 (6:20) Eric Nadeau (Michel Maaßen), 2:0 (7:07) Ricky Helmbrecht (Björn Friedl, Kevin Lavallee/5-3), 3:0 (8:44) Kevin Lavallee (Eric Nadeau/5-3), 3:1 (20:48) Alexander Popp (Nikolaus Meier, John Sicinski), 2:3 (21:05) Vladimir Gomow (Kevin Steiger), 3:3 (26:47) Daniel Bucheli (Kevin Steiger, Bastian Werner), 4:3 (30:36) Ricky Helmbrecht (Veit Holzmann, Yannik Baier), 5:3 (31:31) Michel Maaßen (Kevin Lavallee, Eric Nadeau/5-4), 5:4 (35:33) Philipp Michl (Nikolaus Meier, Thomas Vogl), 6:4 (39:13) Michel Maaßen (Kevin Lavallee, Eric Nadeau), 7:4 (49:16) Ricky Helmbrecht (Michel Maaßen, Kevin Lavallee/5-3), 8:4 (50:06) Björn Friedl (Michel Maaßen/5-4), 9:4 (52:25) Michel Maaßen (Kevin Lavallee, Eric Nadeau), 10:4 (58:24) Kevin Lavallee (Michel Maaßen, Björn Friedl). Strafen: Füssen 10 + Matchstrafe (Holzmann) + Matchstrafe (Naumann), Passau 28 +10 + Spieldauer (Huber) + Matchstrafe (Meier) + Matchstrafe (Rehthaler).

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Verlängerung bei den Black Hawks
Levin Vöst und Aron Schwarz bleiben in Passau

​Die Black Hawks Passau geben zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
3 : 0
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
3 : 2
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
4 : 2
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb