Strafenflut gegen die Black Hawks

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dass es für die Black Hawks Passau beim erstarkten EV Füssen nicht einfach werden würde, war bereits vor dem Spiel klar. Doch bei der 4:10 (0:3, 4:3, 0:4)-Niederlage haderten sie zudem mit dem Unparteiischen. Insgesamt 98 Strafminuten hagelte es gegen die Passauer. Davon gleich zweimal eine Zehn-Minuten-Disziplinarstrafe (automatisch eine Spieldauer) gegen Goalie Daniel Huber, der damit auch für das kommende Spiel in Bad Nauheim gesperrt ist. Damit aber noch nicht genug. Auch auf Niki Meier und Martin Rehthaler müssen die Habichte am Freitag verzichten. Beide erhielten nach einer Rangelei im Schlussdrittel noch eine Matchstrafe.

Bereits vor dem Spiel war klar, dass der EV Füssen seine Minimalchance auf eine Play-off-Teilnahme wahrnehmen will. Entsprechend aggressiv ging der Altmeister auch zu Werke. Doch die Black Hawks ließen sich davon offensichtlich anstecken und kassierten bereits im ersten Drittel sechs Strafen. Die wurden von den Leoparden bestraft. Nach der Führung durch Kapitän Eric Nadeau legte der EV Füssen jeweils in doppelter Überzahl durch Helmbrecht und Lavallee nach. So stand es nach dem ersten Drittel bereits 3:0 für den Gastgeber. Doch im zweiten Drittel kamen die Passauer wesentlich stärker aus der Kabine zurück. Innerhalb von nur 17 Sekunden kamen sie gleich nach der Pause durch Tore von Alex Popp und Vladimir Gomov zurück. Als dann wenig später Daniel Bucheli den Ausgleich markieren konnte, keimte bei den Black Hawks Hoffnung auf. Doch der EV Füssen schlug zurück und erhöhte innerhalb einer Minute wieder auf 5:3. Philipp Michl verkürzte zwar in der 36. Minute noch auf 5:4, aber Michel Maaßen konnte kurz vor der zweiten Pause den alten Vorsprung wiederherstellen. Nach einer weiteren Strafenkanonade gegen Passau verloren die Black Hawks endgültig die Linie und die Nerven. Erst erhielt Niki Meier eine 2+2-Minuten-Strafe, und als Trainer Craig Streu auch noch monierte, erhielt auch er seine zweite Strafe des Abends. Die erneute doppelte Unterzahl verhalf dem EV Füssen zu zwei weiteren Treffern. Damit wäre das Spiel eigentlich ohnehin schon gelaufen gewesen. Wenn da eben nicht noch die Rangelei der beiden Passauer Verteidiger mit ihren Füssener Kontrahenten Holzmann und Naumann gewesen wäre. Damit fehlen den Black Hawks gegen Bad Nauheim mindestens vier Spieler. Man kann nur hoffen, dass Alex Feistl und Miro Dvorak sich bis dahin gesund zurückmelden.

Tore: 1:0 (6:20) Eric Nadeau (Michel Maaßen), 2:0 (7:07) Ricky Helmbrecht (Björn Friedl, Kevin Lavallee/5-3), 3:0 (8:44) Kevin Lavallee (Eric Nadeau/5-3), 3:1 (20:48) Alexander Popp (Nikolaus Meier, John Sicinski), 2:3 (21:05) Vladimir Gomow (Kevin Steiger), 3:3 (26:47) Daniel Bucheli (Kevin Steiger, Bastian Werner), 4:3 (30:36) Ricky Helmbrecht (Veit Holzmann, Yannik Baier), 5:3 (31:31) Michel Maaßen (Kevin Lavallee, Eric Nadeau/5-4), 5:4 (35:33) Philipp Michl (Nikolaus Meier, Thomas Vogl), 6:4 (39:13) Michel Maaßen (Kevin Lavallee, Eric Nadeau), 7:4 (49:16) Ricky Helmbrecht (Michel Maaßen, Kevin Lavallee/5-3), 8:4 (50:06) Björn Friedl (Michel Maaßen/5-4), 9:4 (52:25) Michel Maaßen (Kevin Lavallee, Eric Nadeau), 10:4 (58:24) Kevin Lavallee (Michel Maaßen, Björn Friedl). Strafen: Füssen 10 + Matchstrafe (Holzmann) + Matchstrafe (Naumann), Passau 28 +10 + Spieldauer (Huber) + Matchstrafe (Meier) + Matchstrafe (Rehthaler).


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Auftakt der Playoff-Achtelfinals startet am Sonntag
Spielplan für die Oberliga Playoff-Achtelfinals stehen fest

Das Playoff-Achtelfinale der DEB Oberliga ist nun vollständig besetzt, nachdem die Pre-Playoffs in der Oberliga Nord und Süd abgeschlossen wurden....

Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...