Standesgemäßer Sieg in Hamm

Standesgemäßer Sieg in HammStandesgemäßer Sieg in Hamm
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gegen die viel zu harmlosen Young Stars, die selbst in Überzahl selten gefährtlich wurden, ging der EVD durch einen Powerplaytreffer von Alexander Selivanov in der 16. Minute in Führung. Der zweite Abschnitt begann ebenfalls mit einem Überzahltreffer – allerdings für Hamm. Jaroslav Buchal wurde schön freigespielt, sodass Etienne Renkewitz keine Chance hatte. In der 26. Minute hätte Jiri Svejda gar die Hammer Führung gelingen können, doch Udo Schafranski, der ein gutes Spiel machte, unterband in letzter Sekunde den Torschuss. Kurz nach einer völlig unnötigen Zwei-plus-zwei-Minuten-Strafe, die sich Nickolas Bovenschen einfing, sorgte Diego Hofland in Unterzahl für die erneute Führung. Daniel Huhn hatte sich die Scheibe an der Bande erkämpft. Seine Vorlage brachte der Förderlizenzspieler per Direktabnahme im Tor unter. Danach ließ der EVD eine Reihe Chancen ungenutzt. Eine der wenigen Gelegenheiten der Gastgeber vereitelte EVD-Goalie Etienne Renkwitz zwölf Sekunden vor Drittelende, als er einen Alleingang entschärfte. Gut zweieinhalb Minuten benötigten die Füchse zwischen der 47. und 49. Minute, um das Ergebnis standesgemäß zu gestalten. Udo Schafranski, Mats Schöbel und erneut Schafranski stellten den Endstand her.

Bereits nicht mehr dabei war Kevin Cooper. Es war zuletzt ein offenes Geheimnis, dass die Füchse mit den Leistungen des Kanadiers unzufrieden waren. „Wir haben uns mit ihm auf einen Auflösungsvertrag geeinigt“, erklärte EVD-Chef Ralf Pape. Am Freitagmorgen tritt Cooper die Heimreise an. „Wir werden bis zum 15. Januar sehen, wie sich die Personallage entwickelt“, so Pape. Mitte des Monats endet die Wechselfrist.

Ein Derby – wenn auch nur ein „kleines“ – steht für die Füchse am 2. Weihnachtstag an. So können sich die Duisburger Eishockeyfans zum Fest auf Abwechslung freuen. Am Sonntag um 18.30 Uhr sind die Ratinger Ice Aliens zum Spiel beim EV Duisburg zu Gast.

Tore: 0:1 (15:32) Selivanvov (Taube, Kujala/5-4), 1:1 (21:09) Buchal (Vanek, Svejda/5-4), 1:2 (28:15) Hofland (Huhn, Michael Hrstka/4-5), 1:3 (46:12) Schafranski (Bergstermann), 1:4 (47:17) Schöbel (Hofland, Taube), 1:5 (48:55) Schafranski (Werth, Bergstermann). Strafen: Hamm 20, Duisburg 20. Zuschauer: 125. (the)

„Ich fühle mich wie ein Höchstadter und bleibe ein Höchstadter“
Kapitän Martin Vojcak bleibt beim Höchstadter EC

​Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Höchstadt Alligators: Gegen die Starbulls Rosenheim und den HC Landsberg sammelte das Team wichtige Punkte und ist nun m...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

1:3 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim kassieren dritte Niederlage in Folge

​Die Starbulls Rosenheim haben das Nachtragsspiel in der Oberliga Süd gegen den EC Peiting am Dienstagabend 1:3 verloren. Damit bleiben die Rosenheimer Eishockeyspie...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Youngster gibt Zusage
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Beim virtuellen Fanstammtisch des HC Landsberg am Montagabend hat Teammanager Michael Oswald eine erste Personalie für die neue Saison verkünden. Nicolas Strodel wi...

Heimspiel am Dienstag
Starbulls gegen Peiting: Zwei Teams unter Zugzwang

​Am Dienstag empfangen die Starbulls im ROFA-Stadion den um die direkte Playoff-Achtelfinal-Qualifikation kämpfenden EC Peiting (19:30 Uhr, live auf Sprade TV). ...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Langersehnter Sieg gegen Passau
Volle Wochenend-Ausbeute für den ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen feiert den zweiten Sieg am Wochenende. Nach dem Erfolg gegen den SC Riessersee schlugen die Indians auch Angstgegner Black Hawks Passau mit 6:2 (...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 24.02.2021
Hammer Eisbären Hamm
1 : 5
Herner EV Herne
Rostock Piranhas Rostock
1 : 4
Saale Bulls Halle Halle
Freitag 26.02.2021
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Saale Bulls Halle Halle
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim