Spitzenspiel des 3. Spieltags in der Oberliga

Ein kleiner SchrittEin kleiner Schritt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Besser könnte die Konstellation für den EHC Dortmund nicht sein. Eine gute und intensive Vorbereitungszeit, ein optimales erstes Meisterschaftswochenende mit zwei Siegen gegen Bad Tölz und Füssen (in Overtime) und nun auf eigenem Eis das Spitzenspiel des dritten Spieltages in der Oberliga. Am Freitagabend empfangen nämlich die Westfalen Elche um 20 Uhr die EHF Passau Black Hawks, die nach Siegen gegen Klostersee und Deggendorf mit sechs Punkten den ersten Tabellenplatz einnehmen. Einen Punkt dahinter folgt der EHC. Damit geht es an der Strobelallee um die Verteidigung der aktuellen Spitzenposition.

In der letzten Saison belegte das Team aus der Dreiflüssestadt Passau in der Oberliga-Südgruppe hinter Peiting, Rosenheim, Kaufbeuren und Füssen den fünften Rang und verpasste damit die Play-Offs im Süden um einen Platz. Zwar musste EHF-Coach Klaus Feist für die aktuelle Saison den Weggang der beiden kanadischen Stürmer Tim Krymusa und Marc Desloges hinnehmen, dafür wechselte aber John Sicinski von Deggendorf nach Passau. In der letzten Spielzeit kam der 35-jährige Stürmer auf 110 Scorerpunkte und auch in seiner neuen Umgebung war er am letzten Wochenende schon mit drei Treffern erfolgreich. Außerdem wechselten aus Dresden Maximilian Kaltenhauser sowie Michal Bartosch zu den Black Hawks. Damit ist das Team um den 38-jährigen Mike Muller sicherlich nicht schwächer als in der letzten Saison einzuschätzen. Der Club ist übrigens ein Jahr jünger als der EHC und wurde Ende 1997 gegründet. Ab der Saison 2003/04 setzte die sportliche Entwicklung mit dem Aufstieg in die Landesliga Bayern ein. Zwei Jahre später folgte der Aufstieg in die Bayernliga, aus der man sofort in die Oberliga durchstartete. Dort verblieb man zwar am Ende nur als Nachrücker, konnte sich dann aber in der letzten Saison etablieren. Mit einem Play-off-Platz will man diese Entwicklung nun fortsetzen.

Die Westfalen Elche gehen nicht ohne gewisse personelle Sorgen in das Spitzenspiel. Zwar wird Verteidiger Ronny Schneider nach seiner Sperre zum Meisterschaftsdebüt im EHC-Trikot kommen, Fragezeichen stehen aber weiterhin hinter dem Einsatz von Keeper Benjamin Finkenrath. Zwar versuchte er in der Woche einige Trainingseinsätze, belastbar war er aber noch nicht. Auch Jake Brenk musste wegen einer offenen Wunde am Fuß beim Eistraining pausieren. Sein Einsatz wird sich erst am Freitag klären. Der 27-jährige Stürmer gehörte am letzten Wochenende zu den herausragenden Akteuren und erzielte zweimal den Siegtreffer für die Westfalen Elche. „Wir waren mit der Zuschauer-Resonanz (700) beim ersten Meisterschaftsspiel gegen die Tölzer Löwen zufrieden. Nach dem tollen Wochenende mit den nicht unbedingt zu erwartenden fünf Punkten erhoffen wir uns nun gegen Passau eine weitere Steigerung. Schließlich trifft der Zweite auf den Ersten und nach der tollen Moral, die die Mannschaft bei der Aufholjagd nach einem 1:5-Rückstand gezeigt hat, wäre eine noch größere Unterstützung die richtige Belohnung“, hofft EHC-Präsident und GmbH-Geschäftsführer Günter Kuboth auf einen stimmungsvollen Rahmen. Am Sonntag ist der EHC Dortmund spielfrei.

Zweite Kontingentstelle besetzt
Steven Ipri wechselt zum HC Landsberg

​Die HC Landsberg Riverkings besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem US-Amerikaner Steven Ipri. Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Wichita Thunder aus der...

Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde