Spielplan und Eintrittspreise für den Four-Points-Cup

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun liegt auch die offizielle Bestätigung vor, dass die neue Eisarena Dresden für den Four-Points-Cup geöffnet sein wird. Dabei wird der Oberrang noch nicht zur Verfügung stehen, der Unterrang bietet gut 1000 Stehplätze und 1500 Sitzplätze.

Das Turnier beginnt mit am Mittwoch, 15. August, mit der Partie Berlin gegen Karlsbad und endet mit dem Freitagabendspiel zwischen Dresden und Berlin.

Mi., 15.08., 15.30 Uhr: Eisbären Berlin - Energie Karlsbad

Mi., 15.08., 19.00 Uhr: Dresdner Eislöwen - Sinupret Ice Tigers Nürnberg

Do., 16.08., 15.30 Uhr: Sinupret Ice Tigers Nürnberg - Eisbären Berlin

Do., 16.08., 19.00 Uhr: Dresdner Eislöwen - Energie Karlsbad

Fr., 17.08., 15.30 Uhr: Energie Karlsbad - Sinupret Ice Tigers

Fr., 17.08., 19.30 Uhr: Dresdner Eislöwen - Eisbären Berlin

Die Ticketpreise für die Spiele der Eislöwen betragen 10 Euro für Vollzahler, 7 Euro für Ermäßigte (ab 13 Jahre bis Schüler/Studenten sowie Schwerbehinderte) und 3 Euro für Kinder (zwischen 6 und 12 Jahre). Die jeweiligen Nachmittagspiele sind in der Tageskarte ohne weitere Zusatzkosten mit inklusive.

Beim Four Points Cup wird es zum Kennenlernen der neuen Eisarena komplett freie Platzwahl geben, der Sitzplatz kann also zum Preis des Stehplatzes ausprobiert werden. Die Blöcke U4, U5 und U6 werden dabei den Gästefans zur Verfügung stehen.

Der Kartenvorverkauf wird voraussichtlich am kommenden Montag starten, genaue Informationen dazu folgen in den nächsten Tagen.

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Youngster für die Riverkings
Alexander Binder und David Amort verstärken den HC Landsberg

​Alexander Binder und David Amort verstärken in der kommenden Saison den HC Landsberg und erhalten die Möglichkeit, sich in der Oberliga zu beweisen. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde