Spielort Gelsenkirchen lässt Leo blau werden

Überraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im TestÜberraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Leo, Maskottchen des Oberligisten Revier Löwen Oberhausen, kann ab sofort sein Fell wechseln, nicht mehr nur die Farben Rot und Grün, sondern auch Blau und Weiß tragen. „Er verdeutlicht damit die Kooperation mit dem EHC Gelsenkirchen, unserem Partner im Nachwuchsbereich“, erläutert der Vorsitzende der Revier Löwen Oberhausen, Andreas Prinz. „Der Löwe wird in der neuen Farbgebung als Maskottchen der Nachwuchsmannschaften fungieren und so ein farbliches Zeichen für die Kooperation der Revier Löwen Oberhausen mit dem EHC Gelsenkirchen sein. Außerdem haben wir einen Aufkleber erstellt, der in Kürze verfügbar sein wird.“ Als Teil der intensivierten Öffentlichkeitsarbeit haben sich die Verantwortlichen auch vorgenommen, Oberligateam und Nachwuchsmannschaften zukünftig einheitlich zu präsentieren. „Gespräche in Sachen Internet und Pressearbeit laufen. Hier werden wir bald intensiver in die Arbeit einsteigen“, blickt Prinz voraus.