Spielabbruch und knappe Derbyniederlage

Peiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig SelbstvertrauenPeiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig Selbstvertrauen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EC Peiting hat im Kampf um den fünften Platz etwas an Boden verloren. Gegen zwei direkte Konkurrenten ging der ECP vorerst leer aus. Durch die 0:1 Niederlage beim EV Füssen sind die Punkte im Lokalderby verloren. Das Heimspiel gegen Mittelrhein fand zuvor aber keinen Sieger. Beim Stand von 4:3 für die Peitinger brach der Schiedsrichter die Partie in der zweiten Drittelpause wegen Löcher im Eis ab. Das Spiel wird vermutlich unter der Woche nachgeholt. Zuvor boten die beiden Teams eine ausgeglichene Partie. Die 2:0 Führung der Hausherren durch O´Grady und Kink glichen die Neuwieder im Mittelabschnitt wieder aus. Flori Barths 3:2 beantworteten die Gäste danach mit dem Ausgleich. Mit seinem zweiten Treffer brachte O´Grady die Peitinger aber wieder in Front. Danach stand einmal mehr der Unparteiische im Mittelpunkt. Nach einem heftigen Check schickte Mathias Wraak mit einer Matchstrafe zum Duschen. „Das waren maximal zwei Minuten“, schimpfte ECP-Manager Winkler hinterher, der sich die Aktion davor noch mal auf Video angesehen hatte. Gegen die nun drohende längere Sperre für den Schweden wollen die Peitinger Protest einlegen. In Füssen fehlte Wraak und so musste Trainer Georg Kink erneut umstellen. Beide Mannschaften lieferten sich dabei einen offenen Schlagabtausch, bei dem die beiden Torleute im Mittelpunkt standen. Der ECP hatte im ersten Durchgang einige Möglichkeiten, Füssens Goalie Irrgang blieb aber immer wieder Sieger. Zu Beginn des zweiten Durchgangs bekam dann ECP-Torhüter Sammi Peltosara reichlich Gelegenheit sich auszuzeichnen. Selbst bei zwei Mann mehr auf dem Eis wollte den Peitingern im Anschluss nicht die Führung gelingen. Und das bestraften die Hausherren mit dem Treffer von Kleinheinz (31.), der eine Einzelaktion erfolgreich abschloss. Auch in der Folge sahen die Zuschauer ein hochspannendes Spiel. Das Glück war aber weiterhin nicht auf Peitinger Seite. Denn auch im Schlussdurchgang konnten mehrere hochkarätige Chancen nicht genutzt werden. Ein Gegentor reichte so, um die erste Niederlage der Peitinger in dieser Saison gegen Füssen zu besiegeln. Eine lösbare und eine schwere Aufgabe wartet nun auf den ECP am vierten Adventwochenende. Am Freitag geht es zum zweiten Mal zum Kellerkind nach Miesbach. Zwei Tage später kommt der Tabellendritte EHC München nach Peiting.

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

Turnier und acht weitere Spielen
Vorbereitungsprogramm des Deggendorfer SC steht

​Für den Deggendorfer SC geht es schon im August wieder zu Testspielen aufs Eis. Zwischen dem 20. August und 18. September 2022 stehen acht Vorbereitungsspiele und d...

Stürmer kommt vom Rivalen aus Memmingen
EV Lindau Islanders verpflichten Marc Hofmann

​In den vergangenen Jahren bedienten sich die ECDC Memmingen Indians regelmäßig am Kader der EV Lindau Islanders. Nun drehten die Inselstädter einmal den Spies um un...

Wichtiger Baustein
Denis Fominych spielt weiterhin für den Herner EV

​Mit Denis Fominych hat ein weiterer wichtiger Baustein für die Saison 2022/23 seinen Vertrag beim Herner EV verlängert. „Er verkörpert alles, was uns im kommenden S...

Verteidiger kommt zurück in die Heimat
Thomas Schmid wechselt zum SC Riessersee

​Peißenberg, Bad Tölz, Füssen, Braunlage, Dresden, Memmingen, Deggendorf, Peiting, Erfurt, Garmisch-Partenkirchen. Thomas Schmid ist bereits viel rumgekommen in Eish...

Selb, Crimmitschau und Herne sind zu Gast
Deggendorfer SC veranstaltet den Niemeier-Haustechnik-Cup

​Schon im August hat der Deggendorfer SC ein echtes Highlight für alle Eishockeyfans zu bieten. Vom 26. bis 28. August 2022 werden neben den Gastgebern aus Niederbay...

AufstiegsplayOffs zur DEL2