Spiel und Spieler gewonnen

Spiel und Spieler gewonnenSpiel und Spieler gewonnen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 18-jährige Verteidiger wird mit einer Doppellizenz der ETC-Junioren ausgestattet, ist für den Punktspielbetrieb allerdings erst ab dem 1. Dezember einsetzbar. Eigentlich war Voigt für Ligakontrahent Schönheide vorgesehen, doch durch sein Studium in Chemnitz entschied er sich für die Wild Boys.

Gleich von Beginn an machten die Wild Boys klar, das es für die Dresdner nicht zu holen geben soll. Es zeigte sich jedoch auch gleich das die Gäste mit Marco Herzog einen guten Goalie zwischen den Pfosten haben. In der fünften Minute, war es dann aber soweit. Zwar konnte der Dresdner Keeper den ersten Schuss noch parieren, war aber gegen den Nachschuss von Toni Uhlig machtlos. Somit war der Torreigen also eröffnet. In der achten Minute erzielte Jörg Pohling nach einer schönen Einzelleistung das 2:0. In der Folge ließen die Chemnitzer große Chancen aus. Selbst bei eigner Unterzahl, bekam Michal Vymazal eine Konterchance. Doch er setze die Schiebe leider auf die Lattenoberkante. Die Dresdner ihrerseits bemühten sich zwar redlich, aber es fehlten ihnen einfach die Mittel um die Chemnitzer wirklich in Bedrängnis zu bringen. In der letzten Minute traf erneut Jörg Pohling und so ging es mit 3:0 in die erste Pause.

Das zweite Drittel hatte noch gar nicht richtig angefangen, da klingelte es erneut. Diesmal durfte sich Mike Losch in die Torschützenliste eintragen. Ein Doppelschlag von Matthias Oertel und Julius Michel besorgte dann das 6:0. Als dann David Seidl auch noch auf 7:0 erhöhte waren alle Messen gelesen und die Chemnitzer schalteten einen Gang zurück, sodass in diesem Drittel kein weiteres Tor fallen sollte. Im Schlussdrittel wieder ein Schnellstart vom Mike Losch und es stand 8:0, welches zugleich das letzte Tor des Tages war.

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Verlängerung bei den Black Hawks
Levin Vöst und Aron Schwarz bleiben in Passau

​Die Black Hawks Passau geben zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt. ...

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb