Spiel eins gegen TEV Miesbach

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach 54 Saisonspielen ist die Hauptrunde der Oberliga nun beendet. Damit geht es für einige Mannschaften noch in die „Verlängerung“. Während sich acht Teams für die zweite Liga in den Play-offs bewerben wollen muss Deggendorf Fire mit sieben weiteren Teams den Gang in die Play-downs gegen den Abstieg antreten.

Lange Zeit war der Gegner offen. Zuerst waren es die Passau Black Hawks, die Wunschkonstellation beider Vereine. Der TEV Miesbach, über weite Strecken der Saison das Schlusslicht der Liga, hat sich mit einem Endspurt jedoch noch von diesem Platz wegreißen können und damit die Black Hawks vom neunten Platz abgelöst. Nachdem Deggendorf Fire letztlich schon seit der Länderspielpause auf Platz acht fest positioniert war hatte man genügend Zeit sich auf den Gegner vorzubereiten.

Rechtzeitig zu den Play-downs gibt es deutlich Entspannung im Kader. So feierte Michael Endraß nach seinem Ermüdungsbruch in der Hand am Sonntag beim letzten Vorrundenspiel in Kaufbeuren sein Comeback mit einem Tor. Nachdem auch Stefan Huber mit den Eisbären Regensburg am letzten Spieltag den Klassenerhalt geschafft hat spricht nichts gegen einen Einsatz für Fire. Damit hat der Trainer des DSC, Günter Eisenhut, schon fast einen Luxus, den er über die ganze Saison nicht hatte, denn plötzlich sind im Sturm 13 Akteure verfügbar. Fire kann somit aus dem vollen Schöpfen, lediglich für Verteidiger Patrick Landstorfer ist die Saison ja schon seit längerem beendet.

Von diesem Luxus können die Oberbayern aus Miesbach nur träumen. Mit Oliver Zwartjes (Schulterverletzung), Christoph Splitter (Knieverletzung) ist bei zwei Spielen die Saison definitiv beendet. Verteidiger Max Cousins (Knieverletzung) fehlt schon seit längerem, bei ihm steht ein Einsatz wohl eher in den Sternen. Mit Kapitän Gabriel Krüger ist zudem ein weiterer Verteidiger am Donnerstag gesperrt.

Der Modus lautet Best of Seven. Das heißt, eine der beiden Mannschaften muss vier Spiele gewinnen um sich den Klassenerhalt zu sichern. Die Verlierer aus beiden Play-down-Paarungen (weiter: Rosenheim – Passau) finden sich im Abstiegsfinale wieder.

Spielbeginn in Deggendorf ist um 20 Uhr. Spiel zwei findet bereits am Samstag in Miesbach statt, Spielbeginn um 19:30 Uhr. Spiel vier findet am Ostermontag statt, Spielbeginn in Deggendorf ist um 18:30 Uhr. Spiel vier in Miesbach am Mittwoch beginnt schließlich um 19:30 Uhr.

3:4 nach Verlängerung gegen Tilburg Trappers
Hannover Scorpions verspielen 3:0-Führung – dennoch Erster

​Das ist schon abstrus. Da unterliegt eine Mannschaft, um sich danach über den Sprung an die Tabellenspitze der Oberliga Nord zu freuen. Genau dies haben die Hannove...

Nächster Sieg perfekt
Memminger Indians schlagen Höchstadt

​Der ECDC Memmingen holt sich einen weiteren Heimsieg und klettert auf Rang drei der Oberliga Süd. Gegen den Höchstadter EC sehen über 1300 Zuschauer einen hochverdi...

SCR zu Beginn besser im Spiel
ERC Sonthofen nach Sieg auf Rang vier

​Der ERC Sonthofen besiegt den SC Riessersee mit 4:2 (1:1, 1:1, 2:0) und steht damit auf Rang vier der Oberliga Süd. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Tilburg
Trotz Niederlage erobern Hannover Scorpions Platz eins

​Jetzt hat es alle erwischt. Tabellenführer Herne ließ sich in Hamburg mit 1:4 einseifen und die Hannover Scorpions schienen am Anfang Tilburg wegschießen zu wollen,...

4:1 gegen den Herner EV
Crocodiles Hamburg schlagen den Tabellenführer

​Die Crocodiles Hamburg haben sich am Freitagabend vor eigener Kulisse mit 4:1 (0:0, 3:1, 1:0) gegen den Herner EV durchgesetzt. Damit konnte das Team von Trainer Ja...

Klarer Erfolg für die Starbulls Rosenheim
Drei Tor-Premieren beim 5:1-Heimsieg gegen Lindau

​Die Starbulls Rosenheim haben sich für die beiden letzten Heimniederlagen gegen Selb und Peiting rehabilitiert. Gegen den motiviert und mutig auftretenden EV Lindau...

6:0-Sieg am Freitagabend
Deggendorfer SC auch in Weiden erfolgreich

​Erneut hat der Deggendorfer SC eine Auswärtsaufgabe souverän erledigt. Mit 6:0 gewann die Mannschaft um die Doppeltorschützen Thomas Greilinger und Andrew Schembi g...

Ein perfektes Auswärtsspiel
Selber Wölfe gewinnen in Regensburg

​So spielt man auswärts. Am achten Spieltag belohnen sich die Selber Wölfe für eine starke Auswärtspartie und fahren mit einem 5:3 (1:0, 1:1, 3:2)-Sieg bei den Eisbä...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hannover Indians Hannover
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Herner EV Herne
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
EV Füssen Füssen
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Selber Wölfe Selb
- : -
ERC Sonthofen Sonthofen
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
SC Riessersee Riessersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!