Spaziergang durch Oberschwaben - Fabian von Schilcher trifft dreifach

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Langsam scheint der EHC München eine Art Angstgegner für den EV Ravensburg zu werden. Waren die Aufeinandertreffen in der vergangenen Spielzeit noch hart umkämpft und äußerst prestigeträchtig, so mussten sich die Oberschwaben heuer bereits zum dritten Male dem Rivalen aus der bayrischen Landeshauptstadt beugen. Vor 2900 Zuschauern vermochten die Hausherren nur in den ersten beiden Abschnitten dem Tabellenführer Paroli zu bieten, zu mehr als dem zwischenzeitlichen Ausgleich des Finnen Jarkko Varvio reichte es jedoch nicht. Beim EHC war es der Abend des Kapitäns. Fabian von Schilcher erzielte alle drei Münchner Tore und avancierte damit folgerichtig zum Mann des Spiels. Sein Sturmkollege Tim Leahy lieferte nach seiner Sperre einen Beweis für seine individuelle Klasse, er steuerte drei Vorlagen bei.

Mit einigen Minuten Verspätung begann die gestrige Partie. Eine Plexiglasscheibe war während der Aufwärmphase zerborsten. Doch die Eismeister waren rasch zur Stelle und behoben den Schaden mit enormen Fleiß. Ebenso engagiert legten dann wenig später beide Mannschaften los, wobei der Gast das erste Ausrufezeichen setzen konnte. Fabian von Schilcher konnte gedankenschnell abstauben, nachdem Hättinen einen Schlenzer von Mike Burman nur prallen liess . Ein Powerplaytor, Tod Wetzel saß draußen. Die Antwort der Gastgeber folgte etwas über eine Minute später. Jarkko Varvio überwand Dennis Hipke per raffinierten Rückhandschlenzer. In der Folgezeit war eine hohe Laufintensität bei beiden Teams auszumachen. Der EHC hatte dabei stets in Sachen Zielstrebigkeit und Torgefahr die Nase vorne. Nach einer Viertelstunde fand ein von Schilcher-Blueliner den Weg über die Torlinie, was dem Gast die Führung zurückbrachte. Beinahe hätten die Blauen nachgelegt, doch Phil Huber, selbst einst für einen temporär existierenden Verein in München aktiv, verschob im letzten Moment das Gehäuse, was Referee Seckler zurecht mit einer zweiminütigen Verschnaufpause bedachte.

Nach relativ ausgeglichenem Mittelabschnitt verloren die Oberschwaben zum Ende hin mehr und mehr den Faden. Die Zuschauer wurden ungehalten und begannen zu pfeifen. Nicht zuletzt natürlich ob der Leistungen der letzten Wochen. Nach von Schilchers drittem Treffer war die Partie gelaufen. Nicht einmal in zahlreichen Minuten der numerischen Überlegenheit konnten die Hauherren weitere Akzente setzen. Ein trauriges Gesicht gab es indes auch auf Münchner Seite. Heimkehrer Patrick Vogl handelte sich in der Schlussphase eine Spieldauerdisziplinarstrafe ein, nachdem er - wohl im Übereifer - sein Arbeitsgerät in luftiger Höhe zu unkontrolliert einsetzte und einen Gegenspieler im Gesicht traf. Der EVR fällt durch diese Niederlage vorläufig aus der Elite der ersten sechs Mannschaften. Bei dem vorhandenen Spielermaterial zweifelsohne eine faustdicke Überraschung. (orab)

Tore:
0:1 (02:01) v. Schilcher (Burman, Leahy 5-4), 1:1 (03:24) Varvio (Wetzel, Fritz), 1:2 (15:40) v. Schilcher (Burman, Leahy 5-4), 1:3 (40:43) v. Schilcher (Leahy, Wedl)

Strafen: Ravensburg 12 - München 12+5+Spieldauer (P.Vogl - hoher Stock)
Schiedsrichter: Seckler (Geretsried) - Timmermans, Adam

Zuschauer: 2900

Dominik Hattler hilft aus
Philip Lehr bekommt Tryout-Vertrag bei Lindau Islanders

​Auf der Goalie-Position hat sich bei EV Lindau Islanders etwas getan. So bekommt der erfahrene und bis dato vertragslose Philip Lehr vorerst einen vierwöchigen Tryo...

Peiting überrascht in Bad Tölz, Deggendorf in Passau
Höchstadter EC kann Weiden nicht aufhalten

​Während die Blue Devils Weiden weiterhin überlegen ihre Kreise an der Spitze der Oberliga Süd ziehen und sich auch nicht von Höchstadt aufhalten ließen, wird es für...

Hernes Abwärtstrend besteht weiter – Hamm verbucht Shutout in Leipzig
Hannover Scorpions lassen es in Diez krachen

​Diesmal blieb es auf den ersten drei Plätzen der Oberliga Nord ruhig. Lediglich der Kantererfolg der Hannover Scorpions bei der EG Diez-Limburg fiel etwas aus der R...

Befreiungsschlag von Memmingen – Tölz zerlegt Landsberg auswärts
Weiden und Rosenheim ziehen einsam ihre Kreise

​Die Blue Devils Weiden und die Starbulls Rosenheim gewannen ihre Sonntagspiele und verteidigten locker ihre Spitzenpositionen in der Oberliga Süd....

Spitzenspiel wird für Scorpions gewertet – Duisburg bremst Erfurts Aufholjagd
Krefeld und Hamm schicken Favoriten geschlagen nach Hause

​So etwas hatten die Teams aus Hannover, sprich vom Pferdeturm, und aus Herne nicht erwartet. Beide waren als Favoriten zu ihren Auswärtsfahrten gestartet und kassie...

Antonin Dusek besetzt dritte Kontingentstelle
Deggendorfer SC holt erfahrenen Center

​Nachdem Petr Stloukal seine deutsche Staatsangehörigkeit anerkannt bekommen hat, war die dritte Kontingentstelle frei. Jetzt ist man auf der Suche nach einer passen...

Füssen überrascht Bad Tölz – Peiting feiert Kantersieg
Höchstadter EC verschärft Verfolgerduell

​Den Höchstadt Alligators sei Dank. Mit ihrem Erfolg gegen Rosenheim machten sie auch dem Einzelverfolger Starbulls nun ein Trio, bestehend eben aus Rosenheim, Degge...

Erfurt lässt Hamm keine Chance – Scorpions auf Torejagd in Herford
Saale Bulls Halle gewinnen Lokalderby gegen Leipzig

​Langsam bekommt die Tabelle in der Oberliga Nord wieder einheitliche Züge. Von den ersten sieben Mannschaften haben fünf 26 Spiele absolviert, und Tabellenführer si...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 09.12.2022
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Herner EV Herne
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herforder EV Herford
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Sonntag 11.12.2022
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Herforder EV Herford
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hammer Eisbären Hamm
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 09.12.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EC Peiting Peiting
- : -
EV Lindau Lindau
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
SC Riessersee Riessersee
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 11.12.2022
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
EV Lindau Lindau
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EV Füssen Füssen
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden