Spannendes Derby endet mit 2:3

Spannendes Derby endet mit 2:3Spannendes Derby endet mit 2:3
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In den ersten 20 Minuten merkte man den Hernern den Respekt vor dem Meister der Oberliga West deutlich an. Phasenweise agierte man zu passiv und war bei Gegenangriffen nicht konsequent genug, um Boris Ackers im EHC-Tor gefährlich zu werden. Die Gäste kontrollierten das Geschehen und erspielten sich erste Möglichkeiten. Dennoch benötigte das Gentges-Team für den Führungstreffer in der neunten Spielminute eine Überzahlsituation. Dem Tor von Florian Kirschbauer war jedoch eine zumindest fragwürdige Strafzeit gegen den Herner Danny Fischbach vorausgegangen. Gut zwei Minuten später erhöhten die Elche in ihrem nächsten Powerplay auf 0:2. Nach Vorarbeit von Andrew Schembri und Christoph Ziolkowski hatte Kevin Thau getroffen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die erste Pause.
Im Mitteldrittel schienen sich die Gäste auf ihrer Führung auszuruhen und der HEV wurde immer stärker. Die Folge war der verdiente Anschlusstreffer durch Patrik Gogulla in der 28. Spielminute. Da beide Torhüter einen guten Tag erwischten, sollten vorerst keine Tore mehr fallen. Immer wieder wurden von Stefan Kornewald im HEV-Tor und von seinem Gegenüber Boris Ackers gute Chancen vereitelt. Als Andre Oesterreich in der 51. Spielminute der Ausgleichstreffer im Liegen gelang, war die Partie wieder offen. Beide Mannschaften lieferten sich nun einen offenen Schlagabtausch mit dem besseren Ende für die Gäste. Auch das dritte Dortmunder Tor fiel im Powerplay.
„Die Mannschaft hat heute ein Super-Spiel gezeigt. Leider sind wir unnötig in Rückstand geraten und hatten gerade in den ersten 20 Minuten Glück, dass die Dortmunder ihre Chancen nicht besser genutzt haben. Nach dem Anschlusstor haben wir tolle Moral bewiesen und uns wieder zurück gekämpft. Am Ende war es ärgerlich, dass wir auch den dritten Gegentreffer in Unterzahl hinnehmen mussten“, sagte HEV-Trainer Krystian Sikorski.
Während sich der EHC Dortmund für die Oberliga-Endrunde qualifiziert hat, geht es für den HEV in die Relegation. Erster Gegner am Gysenberg ist der Zweitplatzierte der Regionalliga NRW. Spielbeginn gegen den EHC Troisdorf ist am Freitag um 20 Uhr. Natürlich gehen die Herner als klarer Favorit in dieses Spiel, allerdings hat man sich die ganze Saison über gegen die vermeintlich schwächeren Teams schwer getan. Mit dem EHC Troisdorf trifft man auf einen unangenehmen Gegner, der nichts zu verlieren hat und frei aufspielen kann. Das Selbstvertrauen der Gäste könnte nach dem überraschenden Sieg in Frankfurt übrigens kaum größer sein.

Tore: 0:1 (8:33) Kirschbauer (Lavallee, Eickmann/5-4), 0:2 (10:49) Thau (Schembri, Ziolkowski C./5-4), 1:2 (27:44) Gogulla (Louven, Fischbach/5-4), 2:2 (50:48) Oesterreich, 2:3 (53:18) Neumann (Schembri, Lavallee/5-4). Strafen: Herne 10, Dortmund 12. Zuschauer: 515.

Florian Kraus kommt aus Hamm
Verstärkung für die Defensive der Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas werden sich zur kommenden Saison mit Florian Kraus verstärken. ...

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

„Torhüter der Saison“ kommt aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten mit Lucas Di Berardo

​Die Rostock Piranhas haben für die kommende Spielzeit Torhüter Lucas Di Berardo verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt vom EV Lindau Islanders und wurde als „...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs