Spätstart in Duisburg

EV DuisburgEV Duisburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun geht es für den Eishockey-Oberligisten mit zwei Heimspielen weiter. Am Freitag ist der Neusser EV zu Gast, allerdings – wegen des MSV-Spiels – erst um 21 Uhr. Am Sonntag, 18.30 Uhr, steht mit dem Herner EV der nächste Derby-Gegner bereit.

„Aber zunächst gilt unsere Aufmerksamkeit den Neussern“, betont Lupzig. Erstmals ist der gesamte Kader komplett – was die Feldspieler angeht. So wird voraussichtlich Jan Taube nach Krankheit sein Saisondebüt geben. Probleme in Düsseldorf sorgen derweil auch für Sorgen in Duisburg. So trauert DEG-Goalie Jean-Sébastien Aubin um seinen Großvater und reiste für diese Wochenende heim nach Montreal. Die Konsequenz. Mathias Niederberger steht im DEL-Tor, Etienne Renkewitz sitzt auf der Bank. Damit wird Christoph Oster beide Spiele für die Füchse bestreiten; EVD-Eigengewächs Björn Wolf wird daher auf der Bank Platz nehmen.

Am Dienstag gab es eine Teambesprechung. „Einigen war wohl noch nicht ganz bewusst, wohin die Füchse wollen“, sagte Lupzig. Wohin es geht? „Ich will nicht von der 2. Bundesliga sprechen, aber wir haben schon vor, uns nach oben zu orientieren.“ So sorgten auch die drei Kölner DNL-Spieler Nico Oprée, Maik Blankart und Dennis Palka für den nötigen Konkurrenzdruck im Training. „Wenn wir das annehmen, ordentlich arbeiten, kommen wir auch zum Spaß“, so Lupzig – und damit möglichst zu Siegen. (the)

Auswärts wartet der „große EVL“
Selber Wölfe kommen zu den Lindau Islanders an den Bodensee

​Nach dem Auftakt der Meisterrunde in der Oberliga Süd mit einem Sieg gegen Weiden und einer Niederlage im Penaltyschießen in Selb für die EV Lindau Islanders, geht ...

22-jähriger Verteidiger will sich empfehlen
Michael Fink gastiert zum Probetraining bei den Selber Wölfen

​Nach den jüngst getätigten beiden Neuverpflichtungen Charley Graaskamp und Carl Zimmermann halten die Verantwortlichen der Selber Wölfe weiterhin Ausschau nach mögl...

Spielbetrieb wird fortgesetzt, Insolvenzplan wird erstellt
Sponsoren und Fans retten die Crocodiles Hamburg

​Fans, Freunde, Familien, Sponsoren, Spieler, Mitarbeiter und Management haben in kürzester Zeit die notwendige Summe aufgebracht, um den Spielbetrieb der Eishockey-...

Von Waldkraiburg nach Mellendorf
Damian Martin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Die Hannover Scorpions begrüßen einen Neuzugang: Vom EHC Waldkraiburg wechselt Damian Martin in die Wedemark. ...

Stürmer kommt aus der Red-Bull-Organisation
Carl Zimmermann verstärkt die Selber Wölfe

​Das in dieser Saison extrem stark ausgeprägte Verletzungspech – unabhängig in welchem Mannschaftsteil – geht letztendlich an die Substanz des ganzen Kaders. Einen N...

Niederlage gegen den EC Bad Kissingen
Auch Petr Gulda verlässt den EHC Waldkraiburg

​Der EHC Waldkraiburg hat auch das zweite Spiel der Verzahnungsrunde verloren. Die Löwen unterlagen am Sonntag im Heimspiel in der Raiffeisen-Arena den Wölfen vom EC...

Die Oberliga Highlights und Zusammenfassungen im Video vom Wochenende
Eishockey Oberliga Highlights vom 11.01.2019 und 13.01.2019

Die Zusammenfassung mit Highlights für unter anderem die Starbulls Rosenheim gegen den EV Landshut. ...