Souveränes 5:0 gegen Hamm

Souveränes 5:0 gegen HammSouveränes 5:0 gegen Hamm
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gäste, die mit lediglich neun Feldspielern plus einem Torhüter antraten, hatten im ersten Abschnitt ganze zwei Torschüsse zu verzeichnen. Damit ist auch schon das Geschehen des Drittels erzählt, denn die Hausherren bestimmten vollends die Partie. Nach 3:22 Minuten war der Bann zum ersten Mal gebrochen, als Lanny Gare zum 1:0 mit einem Rebound erfolgreich war. Hamm verteidigte nach Kräften, war aber beim 2:0 durch Pöpel ebenfalls machtlos. Gar in Unterzahl markierte Piwowarczyk noch vor der ersten Pause das 3:0 für eine dominierende Bad Nauheimer Mannschaft, die durchaus Chancen zu mehr Treffern hatte, wie bspw. Lanny Gare mit einem Break in der 18. Minute.

Im Mittelabschnitt zeigte sich keine Änderung, denn zu beherrschend waren die Gastgeber, die ihre Überlegenheit allerdings zu selten in Tore ummünzten. Erst in der 28. Minute markierte Tobias Schwab mit einer Einzelleistung das 4:0, ganze 26 Sekunden später nutzte Kyle Piwowarczyk einen Rebound nach einem Pöpel-Schuss zum 5:0. Die einzige brenzlige Situation gab es gegen Ende des zweiten Abschnittes, als Hamm mit zwei Mann Überzahl agieren konnte. Doch auch hier brannte hinten nichts an, nachdem Markus Keller so gut wie nichts auf seinen Kasten bekam.

Im letzten Drittel änderte sich nur wenig: der EC spielte, Hamm verteidigte. Torchancen waren zur Genüge vorhanden für die Gastgeber, die diese jedoch trotz Spielweise mit vier Reihen nicht konsequent verwerteten. Allerdings verdiente sich Hamms Goalie Siekmann, der den verhindertern Benjamin Voigt vertrat, Bestnoten, nachdem er einige Szenen vereiteln konnte. Immer wieder verzweifelten die Roten Teufel am Schlussmann, der seinem Team einen höheren Rückstand vermied. Zudem kassierte Dennis Cardona in der 56. Minute eine unnötige Spieldauerstrafe nach einem Stockschlag, so dass der Angreifer am Sonntag beim Heimspiel gegen Neuss fehlen wird.

Tore: 1:0 (3:22) Gare (Schwab, Baum), 2:0 (7:38) Pöpel (Weibler, Piwowarczyk), 3:0 (18:07) Piwowarczyk (Weibler, Mangold/4-5), 4:0 (27:25) Schwab (Kohl), 5:0 (27:51) Piwowarczyk (Pöpel). Strafen: Bad Nauheim 8 + 5 + Spieldauer (Cardona), Hamm 4. Zuschauer: 465.

Interview vor Spiel vier im Oberliga-Finale
Scorpions-Trainer Tobias Stolikowski: „Zwei Teams auf Augenhöhe“

​Die Hannover Scorpions führen in einer bisher dramatischen Finalserie um die deutsche Oberligameisterschaft gegen den Südmeister, die Selber Wölfe, mit 2:1 Siegen. ...

Erster Neuzugang: Zweitliga-Stürmer für die Indians
Max Lukes wechselt vom ESV Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Der erste Neuzugang für den ECDC Memmingen kommt aus der DEL2. Mit Max Lukes sichern sich die Indians die Dienste eines torgefährlichen Angreifers mit der Erfahrung...

Weitere Abgänge stehen fest
Marius Schmidt bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden können eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Stürmer Marius Schmidt wird auch in der kommenden Saison für die Blue Devils aufs Eis geh...

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Neuzugang aus der DEL
Nick Latta wechselt aus Straubing zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist eine bemerkenswerte Neuverpflichtung gelungen – und diese Verstärkung kommt aus der DEL: Nick Latta wechselt von den...

Zwei Tore von Mario Valery Trabucco beim 5:1-Sieg
Hannover Scorpions bezwingen Südmeister Selb in Spiel drei deutlich

​Vor dem Spiel glaubten einige der anwesenden, dass erneut eine Verlängerung droht. Zu ausgeglichen hatten die beiden Teams in den ersten beiden Begegnungen agiert u...

Stürmer kam im Oktober aus Polen
Adam Domogalla bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Adam Domogalla verlängert. Der Stürmer wechselte im Oktober 2020 aus Polen nach Hamburg und sammelte in 30 Spielen für ...

Oppenberger und Widén verlassen Lindau
Trotz höherklassiger Angebote verlängert Dominik Ochmann bei den Islanders

​Die Verteidigung der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Dominik Ochmann haben sich die Lindauer bereits...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs