Souveräner Saisonauftakt – Sechs Punkte Wochenende und Tabellenführer

Bären basteln am personellen FeinschliffBären basteln am personellen Feinschliff
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Bären des SC Mittelrhein-Neuwied sind mit einem Sechs-Punkte – Wochenende in die neue Oberligasaison gestartet. Beim Gastspiel bei den Juniors der Eisbären Berlin gewannen die Deichstädter ungefährdet mit 1:5 (0:1/1:3/0:1).

Im ersten Drittel gingen die Bären durch ein Tor des Kanadiers Tyson Mulock in Führung. Diese konnten sie dann bis zur ersten Drittelpause behaupten.

Im Mittelabschnitt war es wie schon am Freitag die „blaue Reihe“ der Bären, die den SC Mittelrhein-Neuwied weiter auf die Siegesstraße brachte. Vladimir Gomow (23.) und Jaroslav Majer (29.) erhöhten auf ein zwischenzeitliches 0:3 aus Sicht der Eisbären. In der 32. Minute konnte Berlin auf 1:3 verkürzen. Doch Justin Davis stellte kurz vor Drittelende den alten Toreabstand wieder her.

Im letzten drittel ließen die Neuwieder Bären dann nichts mehr anbrennen. Man brachte den Sieg souverän über die Zeit. Während Berlin nicht mehr jubeln durfte, markierte Tyson Mulock mit seinem zweiten Tor den Endstand.

Damit stehen die Bären des SC Mittelrhein-Neuwied nach dem 2. Spieltag auf dem ersten Tabellenplatz, da Leipzig zeitgleich in Höchstadt verloren hat.

Stimmen zum Spiel:

Fred Carroll: „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. Das war ein Auftakt nach Maß. Wir haben es endlich verstanden, mal über die komplette Spieldauer eine konstante Leistung zu bringen. Darauf müssen wir aufbauen. Ich bin jedenfalls glücklich über den erfolg an diesem Wochenende.“

Torfolge:

0:1 (9.) Mulock; 0:2 (23.) Gomow; 0:3 (29.) Majer; 1:3 (32.) Müller;

1:4 (39.) Davis; 1:5 (47.) Mulock



Am kommenden Freitag kommt es nun zum zweiten Aufeinandertreffen der Bären gegen einen Berliner Verein. Um 20:00 Uhr werden die Preussen ihre Visitenkarte in der Bärenhöhle abgeben.

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

AufstiegsplayOffs zur DEL2