Sondierungsphase abgeschlossen

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Seit dem ersten Eistraining waren drei Probekandidaten bei Deggendorf Fire. Zu Beginn letzter Woche gesellte sich sogar noch ein vierter hinzu. Einer davon muss wieder gehen, die anderen drei dürfen auch am kommenden Wochenende und in der neuen Saison das Trikot von Deggendorf Fire überziehen.

Der erste Kandidat ist Patrick Landstorfer. Der 20-jährige Verteidiger war letzte Saison in Passau aktiv und schaffte dort mit den Black Hawks den Aufstieg. Beim Ligakonkurrenten kam er auf 29 Einsätze, in denen er fünf Punkte erzielen konnte (1 Tor, 4 Vorlagen). Insgesamt saß er 30 Minuten auf der Strafbank. Er verpasste jedoch einige Spiele aufgrund einer Verletzung, die inzwischen aber komplett auskuriert ist. Landstorfer wird mit der Nummer 87 für Fire verteidigen.

Die nächsten beiden Spieler sind in Deggendorf eigentlich unbekannt. Eigentlich deshalb, weil sie erst seit den letzten zwei Wochen dabei sind und mittrainiert haben. Im Training und in den beiden Spielen in Pisek und gegen Salzburg hinterließen Eric Thomassian und Tom Collingham einen so guten Eindruck, dass sie gleich mit einem Vertrag für die kommende Spielzeit ausgestattet wurden.

Eric Thomassian, geboren am 4. April 1983, kommt vom Team der Boston University, bei dem er von 2003 bis 2006 aktiv war, und ist gebürtiger Amerikaner. In der abgelaufenen Saison verbuchte er fünf Punkte in 14 Spielen, traf dabei viermal direkt in das Tor und legte ein weiteres auf. Sein Wert von +5 belegt zudem, dass er auch in der Lage ist, defensiv zu arbeiten. Als Highlight wurde er ins Hockey East All-Academic Team berufen. Auch in seiner Juniorenzeit war er ziemlich erfolgreich. Von 2001 bis 2003 war er bei den Walpole Junior Stars in der Eastern Junior Hockey League aktiv. In der Saison 02/03 schaffte er 52 Punkte in 38 Spielen und war zudem Kapitän seines Teams. Eines seiner vier Tore letzte Saison schoss er unter anderem gegen die University of Vermont.

Von dieser University kommt Tom Collingham nach Deggendorf. Er verbuchte zwar nur drei Punkte in der vergangen Saison (ein Tor, zwei Assists bei 29 Spielen), was jedoch darauf zurück zu führen ist, dass er überwiegend vierte Reihe gespielt hat. In Deggendorf hat er sich schon perfekt eingeführt. Der in Yonkers im Bundesstaat New York geborene Stürmer erzielte bereits fünf Punkte für Deggendorf Fire. Wenn man im Internet recherchiert, findet man Infos wie „starker Kampfgeist“, „guter Körpereinsatz“, oder „unsere vierte Reihe ist nichts Wert ohne ihn“. Beide US-Amerikaner wollen in Deutschland ihre Chance auf eine Profikarriere in Europa suchen und sich in Deggendorf beweisen.

Nicht mehr im Kader ist Jamie Wright. Der Verteidiger, der bereits beim EHC München ein Probetraining absolviert hat, wurde den Anforderungen der gesuchten freien Stelle nicht gerecht und musste seine Koffer nach nur einer Woche wieder packen. Für ihn ist die sportliche Leitung jetzt wieder auf der Suche nach einem Verteidiger.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Auftakt der Playoff-Achtelfinals startet am Sonntag
Spielplan für die Oberliga Playoff-Achtelfinals stehen fest

Das Playoff-Achtelfinale der DEB Oberliga ist nun vollständig besetzt, nachdem die Pre-Playoffs in der Oberliga Nord und Süd abgeschlossen wurden....

Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...