Sommerhockey, Teil 2 brachte Sieg Nummer 2

Sommerhockey, Teil 2 brachte Sieg Nummer 2Sommerhockey, Teil 2 brachte Sieg Nummer 2
Lesedauer: ca. 1 Minute

Temperaturen von fast 30 Grad sorgten erneut dafür dass man es in der sonst kalten Chemnitzer Halle sogar in kurzen Hosen und T-Shirt aushielt. Ohne den verletzten Felix Schümann begannen die Chemnitzer wo sie am Vortag aufgehört hatten. Wieder war es Michal Vymazal der frühzeitig den Torreigen eröffnete. Seinen Tor in der vierten Minute folgten wenig später die Treffer Nummer Zwei und Drei durch Keven Frank und Jörg Pohling. Ein Vorsprung der es den Chemnitzern nun leicht machte und man sicher agierte, wobei einzig weitere Treffer fehlten.

Doch das sollte sich gleich zu Beginn des zweiten Drittels ändern. Zwei Überzahlsituationen der Wild Boys sorgten für das zwischenzeitige 5:0. Torschützen der beiden Treffer waren Eric Haiduk und Ales Dvorak. Bis Mitte des Abschnitts erhöhten Michal Vymazal und Tobias Rentzsch auf 7:0.  Dann wechselten beide Teams ihre Goalies und Patrick Fücker bekam gleich die Möglichkeit sich auszuzeichnen. Ein Hassfurter lief allein auf das Chemnitzer Tor zu, doch der junge Neuchemnitzer bewahrte die Nerven und hielt vorerst die Null fest. Irgendwie hatte man nun den Eindruck Hassfurt konnte nicht mehr und Chemnitz wollte nicht mehr. So ging es mit diesem 7:0 in die zweite Pause.

Im letzten Abschnitt dann erneut schnelle Tore durch Esa Hofverberg, Tobias Rentzsch und einem Gegentreffer durch Rafael Popek zum 9:1. Die Gäste blieben jedoch hinter ihren Erwatungen zurück, wobei Coach Mannix Wolf das Team der Hawks nicht schlechter gesehen hat, als denn Gegner am Vortag. Denn Schlusspunkt unter die Partie setze Michael Stiegler mit seinem Treffer zum 10:1-Endstand.

In Hinblick auf den kommenden Samstag, 17. September, 18 Uhr und das anstehende DEB –-Pokalspiel gegen Timmendorf, sollte auf jeden Fall das Überzahlspiel Mut machen. Alle vier Überzahlsituationen konnten die Chemnitzer in Tore umsetzen und in Unterzahl wurde kein Treffer zugelassen.

Zweite Kontingentstelle besetzt
Steven Ipri wechselt zum HC Landsberg

​Die HC Landsberg Riverkings besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem US-Amerikaner Steven Ipri. Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Wichita Thunder aus der...

Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde