Skoda-Autohaus DKT weiterhin Sponsor - Pascha und Hruby bleiben Eislöwen

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die Saison 2004/2005 hat das Team um Geschäftsführer Thomas Kalder der Skoda-Autohaus DKT GmbH die weitere Zusammenarbeit mit den Dresdner Eislöwen zugesichert. Das Autohaus stellt den Spielern wie bereits im vergangenen Jahr 20 Autos der Marke Skoda zur Verfügung. Die Abkürzung DKT steht für Dresden-Strehlener KFZ-Technik und hat, wie der Name schon vermuten lässt, den Hauptsitz in Dresden-Strehlen. Außerdem existiert eine Niederlassung in Freital. Insgesamt sind 20 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig. Die Eislöwen werden zusammen mit den beiden anderen sächsischen ESBG-Ligisten im Sommer erneut den Freiberger-Premium-Pokal als Vorbereitungsturnier ausspielen. Die Adler Mannheim haben ihre Zusage erteilt, zu einem Testspiel nach Dresden zu kommen. Der Termin dafür ist vom Eisbeginn in Dresden abhängig. Zudem sind zwei bis drei weitere Testspiele geplant. Zeit und Ort des Trainingslagers stehen noch nicht fest. Mit Norbert Pascha und Petr Hruby haben zwei weitere Spieler Verträge für die kommende Saison unterschrieben. Bei Jan Welke wird sich wohl noch in dieser Woche entscheiden, ob er ebenfalls ei den Eislöwen bleibt oder wechselt. (Quelle: www.eisloewen.de)