Simon Wenzel schafft Hattrick

Rote Laterne in Füssen gelassenRote Laterne in Füssen gelassen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Starbulls Rosenheim besiegten am Sonntagabend vor 1783 Zuschauer den TEV Miesbach mit 6:3.

Lange Zeit taten sich die Starbulls mit ihrem Gegner aus dem Nachbarlandkreis schwer und so gingen sie erst in der 18. Minute durch ein Powerplaytor von Simon Wenzel mit 1:0 in Führung, nachdem er von Dylan Stanley bedient wurde. Bereits zuvor waren die Rosenheimer für 120 Sekunden in doppeltem Überzahl, der Treffer wollte zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht fallen. Apropo Powerplay: 22 Sekunden vor der ersten Pause musste mit Florian Leitner ein weiterer Miesbacher auf die Strafbank und mit der Pausensirene schlug ein „Hammer“ von Matthias Bergmann im von Florian Lachauer gehüteten Kasten zum 2:0 ein.

Zu Beginn des Mittelabschnitts dachten wohl einige Spieler, dass es in diesem Stile weitergehe. Doch weit gefehlt, denn in der 23. Minute verkürzte Andreas Veicht für Miesbach. 33 Sekunden später kassierten Peter Westerkamp und Andreas Förg gleichzeitig Strafzeiten und das doppelte Überzahlspiel nutzte Ron Newhook aus dem Gewühl heraus zum 3:1. Nach einer Attacke gegen SBR-Goalie Claus Dalpiaz schnappte sich Patrick Senger den Sünder („Wer unserem Torwart etwas tut, macht dies sicherlich nicht ungestraft“, so SBR-Trainer Franz Steer) und so entwickelte sich eine Schlägerei. Die Folge war eine 5+Spieldauerdisziplinarstrafe gegen TEV-Stürmer Andrew Schembri wegen Stockstichs. Auf Rosenheimer Seite wurde zunächst Wenzel mit einer 2+2-Minuten-Strafe belegt, danach sprach der Schiedsrichter die Strafe gegen Stephan Stiebinger aus, wobei er ebenso wenig wie Wenzel an diesem Handgemenge beteiligt war.

Nach dem Anschlusstreffer der Miesbacher durch Veicht, sorgte Wenzel mit dem 4:2 für das wohl schönste Tor des Abends: Nach einem Pass von Ryan Fairbarn nahm er die Scheibe gekonnt an, fuhr allein auf Lachauer zu und versenkte eiskalt. Im Schlussabschnitt markierte Stanley in Unterzahl das 5:2, der Gegner gab jedoch nicht auf. So scheiterte Westerkamp in der 51. Minute nach einem Solo an Dalpiaz, in Minute 53 netzte Förg zum dritten TEV-Treffer des Abends ein. Den Endstand fixierte Wenzel in der 57. Minute und machte somit seinen Hattrick perfekt. Ein Sonderlob ging nach dem Spiel an DNL-Crack Dennis Schütt, der 60 Minuten neben Michael Rohner durchspielte. „Er ist ein junger Verteidiger und spielte sehr abgeklärt“, so Trainer Steer.

Trainerstimmen:

Markus Wieland (Miesbach): Wir haben gut gespielt und sind sehr gut gestanden, solange wir 5 gegen 5 spielen konnten. Es gab sehr viele fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen. Es ist okay, wenn man in Rosenheim gewinnen will. Es wird aber schwierig, wenn man dazu auch noch den Schiedsrichter zum Gegner hat.

Franz Steer (SBR): Das Spiel in Deggendorf lag mir noch schwer im Magen, das war nicht gut. Deshalb kam auch am Samstag nicht der Nikolaus mit Präsenten ins Training, sondern der Krampus. Claus Dalpiaz hat uns das Spiel in Deggendorf gewonnen. Daher bekam er noch ein zweites Spiel an diesem Wochenende. Ich wollte die Reihen ein wenig umstellen, was aber in den Überzahlspielen keinen Sinn gemacht hätte, da die Jungs da eingespielt sind. Die Leistungen von Simon Wenzel freuen mich einerseits, andererseits ist er nun zum U20-Nationalmannschaftslehrgang eingeladen, was heißt, dass er uns für einige Spiele fehlen könnte. Die Mannschaft hat ansatzweise das gezeigt, was ich mir vorstelle. Wenn der Dylan Stanley nicht so viele Kreiserl und Hakerl fährt, sondern schießt, dann trifft er auch.

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Erste Kontingentstelle besetzt
Robin Soudek verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Nach Verteidiger Simon Mayr, der bereits ein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besitzt, hat nun auch Robin Soudek seinen Vertrag beim SC Riessersee ver...

Vertrag verlängert
Jonas Franz stürmt weiter für die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Stürmer Jonas Franz um eine weitere Spielzeit verlängert. Der 24-Jährige soll mit seiner hohen Geschwindigkeit und mit ...

Positiver Corona-Fall im Schnelltest
Play-off-Spiel der Hannover Indians fällt aus – 5:0-Wertung für Herne

​Schlechte Nachrichten für die Hannover Indians – und für den Ablauf der Play-offs in der Oberliga Nord. Das für den heutigen Freitag geplante erste Play-off-Spiel d...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Hannover Indians Indians
0 : 5
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 13.04.2021
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim