Siegesserie hält an: 5:0-Sieg gegen Rostock

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 1366 Zuschauern gewinnt der Herner EV gegen die Piranhas Rostock. Nach dem siebten Sieg in Serie trennen die Herner nur noch vier Punkte von Platz vier und den Play-offs.

Den Grundstein zum Erfolg legten die Gysenberger in den ersten 20 Minuten. Bereits nach nur 21 Sekunden erzielte Neuzugang Shawn McNeil mit einem knallharten Handgelenkschuss aus halbrechter Position ein unglaubliches Tor. Es war der erste Schuss des Spiels, der Torhüter war perfekt positioniert, aber McNeil traf genau ins Lattenkreuz zur 1:0-Führung. Davon beflügelt erhöhten die Gastgeber zunehmend den Druck. So gelang Patrick Asselin während einer Überzahlsituation in der achten Minute das 2:0. Nach Belieben wirbelten die Herner Sturmreihen die Rostocker Defensivabteilung durcheinander und Patrick Asselin traf in der 16. Minute zum 3:0. Ab der 18 Minute änderte sich das Spiel aber drastisch, da der Unparteiische innerhalb von 69 Sekunden drei Zwei-Minuten-Strafen gegen den HEV aussprach. Nach weiteren Strafen gegen Rawlyk und Bader befanden sich zu Beginn des zweiten Drittels plötzlich fünf Herner Spieler auf der Strafbank. Ein cleveres Unterzahlspiel und ein ausgezeichneter Goalie Marc Dillmann verhinderten aber einen Rostocker Torerfolg.

Im letzten Drittel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Für die Vorentscheidung sorgte der unter der Woche verpflichtete Mark Kosick in der 51. Minute. Patrick Asselin traf in der 53. Minute mit seinem 33. Saisontor zum 5:0-Endstand. Am Sonntag geht es für die Sundblad-Truppe nach Passau.

Tore: 1:0 (0:21) McNeil (Tegkaev, Kosick), 2:0 (7:00) Asselin (Liesegang, Hamann/5-4), 3:0 (15:11) Asselin (Flache, Liesegang), 4:0 (50:37) Kosick (McNeil, Tegkaev), 5:0 (52:12) Asselin (Flache, Liesegang). Strafen: Herne 38, Rostock 10. Zuschauer: 1366.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Auftakt der Playoff-Achtelfinals startet am Sonntag
Spielplan für die Oberliga Playoff-Achtelfinals stehen fest

Das Playoff-Achtelfinale der DEB Oberliga ist nun vollständig besetzt, nachdem die Pre-Playoffs in der Oberliga Nord und Süd abgeschlossen wurden....

Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...