Sieg zum „verspäteten Auftakt“

Sieg zum „verspäteten Auftakt“Sieg zum „verspäteten Auftakt“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei präsentierten sich die Westfalen wie erwartet als schwerer Gegner. „Das war ein hartes Stück Arbeit“, schnaufte EVD-Trainer Franz Fritzmeier nach der Partie erst einmal durch. „Gerade im ersten Drittel haben wir uns schwer getan.“ So brachen auch zweimal Hammer Spieler durch, scheiterten aber an Björn Linda im Duisburger Tor. Nach der ersten Pause lief es zwar trotz eines 0:1-Rückstands durch Jiri Svejda (22.) deutlicher besser. „Wir haben uns ins Spiel reingekämpft, cleverer gespielt und auch unsere Chancen genutzt“, so Fritzmeier. Manuel Strodel drehte die Partie durch zwei Treffer (25., 34.), wobei die Füchse beim 1:1 ein Powerplay nutzten. Benjamin Hanke legte zügig das 3:1 (36.) nach. Zwar verkürzte Christian Nieberle (37.) auf 2:3, doch in der 39. Minute brachte Dennis Palka den EVD endgültig auf die Siegerstraße. Clarke Breitkreuz (51.) machte den Sack schließlich zu. Anfang des letzten Drittels schied der zweifache Torschütze Strodel aus, nachdem er einen Schuss geblockt hatte und den Puck genau auf den Fuß bekam.

„Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Viele Spieler sind sehr jung und waren daher auch zu Beginn nervös. Wir haben aber auch gesehen, dass wir noch Arbeit vor uns haben“, konnte Fritzmeier mit der „Kurzarbeit“ am ersten Wochenende zufrieden sein.

Tore: 1:0 (21:09) Svejda (Potthoff, Flasar), 1:1 (24:15) Strodel (Breitkreuz, MacKay/5-4), 1:2 (33:34) Strodel (Breitkreuz, MacKay), 1:3 (35:54) Hanke (Daniel Fischbuch, Dennis Fischbuch), 2:3 (36:37) Nieberle (Bergstermann, Jasik), 2:4 (38:45) Palka (Hrstka, Christoph Ziolkowski), 2:5 (50:54) Breitkreuz (Daniel Fischbuch, Gogulla). Strafen: Hamm 18, Duisburg 16. Zuschauer: 512.

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb