Sieg und Niederlage gegen den Herner EV

Sieg und Niederlage gegen den Herner EVSieg und Niederlage gegen den Herner EV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag präsentierten sich die Außerirdischen vor eigenem Publikum von Beginn an kämpferisch und engagiert. Zwar gingen die Herner schon in der ersten Spielminute in Führung, doch die Aliens nahmen den Kampf an und eroberten von Minute zu Minute mehr Spielanteile. Nach zwanzig Minuten führten die Ice Aliens bereits völlig verdient mit 4:2, denn sie nutzten ihre Chancen konsequent und ließen den Hernern nur wenig Platz zur Entfaltung.

Auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich am Kräfteverhältnis nichts. Ratingen machte selbst in Unterzahl Druck und konnte das Spiel aus einer sicheren Defensive heraus kontrollieren. Bis zur 34. Minute schraubten die Außerirdischen den Spielstand auf 7:2 in die Höhe und sorgten damit bereits für die Vorentscheidung in dieser Partie. Zwar kamen die Gäste bis zur zweiten Pause noch einmal bis auf 7:4 heran, doch die Aliens ließen sich die Partie auch im letzten Drittel nicht mehr aus der Hand nehmen. Mit viel Körpereinsatz verteidigten sie den ersten Sieg in dieser Saison gegen den HEV und feierten am Ende einen deutlich 9:4-Erfolg mit ihren Fans.

Am Sonntag in Herne zeigte sich dann einmal mehr, dass gerade diese beiden Teams während der gesamten Saison auf Augenhöhe agierten. Dieses Mal war die Mannschaft vom Gysenberg druckvoller und vor allem konsequenter im Spielaufbau sowie im Abschluss. Mit 3:10 kamen die Außerirdischen in einem Spiel unter die Räder, in dem sie zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit hatten, dem Gegner wirklich gefährlich zu werden. Nicht mit dabei waren auf Ratinger Seite Jan Philipp Priebsch und HEV-Stürmer Nils Liesegang. Die beiden hatten sich am Freitag kurz vor Ende der Partie eine handfeste Auseinandersetzung geliefert und wurden dafür jeweils mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe bedacht.

Mit dem etwas höheren Sieg haben sich die Herner damit im direkten Vergleich den ersten Platz in der Relegationsrunde zur Oberliga West gesichert. Die Ratinger Ice Aliens freuen sich schon jetzt auf die spannenden Begegnungen in der kommenden Saison, wenn beide Mannschaften in der dritthöchsten Spielklasse wieder aufeinander treffen werden.

Für die Ice Aliens ist die Saison mit den Spielen gegen Herne beendet. Für die Verantwortlichen geht es nun darum, die kommende Spielzeit optimal vorzubereiten. Gespräche mit Spielern und Sponsoren laufen bereits auf Hochtouren, in der kommenden Woche ist mit ersten Vertragsverlängerungen zu rechnen.

Nach Talfahrt in der Oberliga Süd
Selber Wölfe entbinden Trainer Henry Thom von seinen Aufgaben

​Der Vorstand des VER Selb hat sich nach ausgiebigen Gesprächen und Überlegungen dazu entschieden, Henry Thom mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Trainer ...

Olympia-Qualifikation in Kasachstan
Tilburg Trappers verlegen Heimspiel gegen den Herner EV

​Vom 6. bis zum 9. Februar geht die niederländische Nationalmannschaft auf große Reise – und mit ihr zahlreiche Spieler des Oberligisten Tilburg Trappers. Denn dann ...

Schock am Westbahnhof nach 1:9 gegen Hamburg
„Totalausfall“ soll sich bei den Moskitos Essen nicht wiederholen

​Nichts lief zusammen an diesem Sonntagabend, nur eine kurze gute Phase zu Beginn des zweiten Drittels brachte etwas Hoffnung auf Seiten der Moskitos Essen, doch die...

Sechs-Punkte-Wochenende perfekt
ERC Sonthofen feiert Erfolge gegen Waldkraiburg und Höchstadt

​In der Qualifikationsrunde zur Oberliga Süd gewinnt der ERC Bull Sonthofen knapp mit 3:2 beim EHC Waldkraiburg. Am Sonntag folgte ein 9:6 gegen die Höchstadt Alliga...

EVL-Verteidiger geht ab sofort in der Oberliga Nord aufs Eis
Manuel Neumann bis zum Saisonende bei den Füchsen Duisburg

Manuel Neumann trägt in der entscheidenden Phase der Saison 2019/20 das Trikot der Füchse Duisburg....

Höchste Heimniederlage für Essen seit 2012 – Duisburg schafft Anschluss
9:1! Crocodiles Hamburg demontieren Essener Moskitos

​Es war ein Nachholspieltag in der Oberliga Nord mit Favoritensiegen. Einzig die Partie der Hamburger in Essen stand zur Disposition, aber die Crocodiles bewiesen be...

EV Füssen gewinnt mit 5:3
Selber Wölfe trauern vergebenen Chancen nach

​In einem hart umkämpften Spiel mussten sich die Selber Wölfe dem EV Füssen mit 3:5 (0:1, 2:2, 1:2) geschlagen geben. ...

Rosenheim besiegt ECDC Memmingen mit 5:1
Begeisternde Starbulls düpieren den Tabellenführer

​Die Starbulls Rosenheim haben am Sonntagabend einen deutlichen Heimsieg gegen den unangefochtenen Tabellenführer ECDC Memmingen Indians feiern können. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 31.01.2020
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Herner EV Herne
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hannover Indians Hannover
Hannover Scorpions Hannover
- : -
Krefelder EV Krefeld
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Meisterrunde

Freitag 31.01.2020
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EC Peiting Peiting
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Selber Wölfe Selb
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Füssen Füssen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!