Sieg in letzter Sekunde

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit der Schlusssirene gelang dem Herner EV in der Wiederauflage des Finals der Oberliga-Aufstiegsrunde 2008 ein 7:6 (2:2, 2:3, 3:1)-Sieg im Testspiel beim EHC Dortmund.

Am Freitag sahen 500 Zuschauer in der Eissporthalle Unna ein packendes Duell von zwei in vielen Phasen des Spiels gleichwertigen Gegnern. Am Ende setzte sich mit den Crusaders die konzentrierter spielende Mannschaft durch. „Mich lässt dieses Spiel mit gemischten Gefühlen zurück“, fiel HEV-Geschäftsführer Matthias Roos nach dem Spiel die Analyse schwer. „Es wurde nicht wirklich ein Klassenunterschied deutlich, so dass einem die Frage durch den Kopf geht, ob Berlin, Nauheim, Halle oder Rostock mit den Dortmundern ähnlich viel Mühe gehabt hätten.“

Die Elche gingen nach sechs Spielminuten in Führung, doch Christian Müller und Co. erspielten schnell einen 2:1-Vorsprung. Noch vor der ersten Pause kamen die Dortmunder zum nicht unverdienten Ausgleich. Sehr konzentriert gingen die Herner in den Mittelabschnitt und zogen nach einem Doppelschlag auf 4:2 davon. Nach einer Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Sven Linda gerieten die Rot-Weiß-Grünen aber völlig außer Tritt und lagen mit 4:5 hinten, später sogar mit 4:6. Nun bewiesen die Crusaders, die ohne die verletzten Lukas Heise und Michael Hrstka angetreten waren, aber Siegeswillen. Als sich alle schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, fiel eine Sekunde vor dem Ende durch Nils Liesegang der Siegtreffer für den HEV.

Angesichts von sechs Gegentreffern und einigen offensichtlichen Abstimmungsproblemen wollte Trainer Krytian Sikorski nach dem Spiel nicht viel sagen. „Thomas Schenkel, der erstmals für uns gespielt hat, konnte sich gut einfügen. Ansonsten möchte ich nun noch in den beiden Spielen gegen Ratingen beobachten, was die einzelnen Jungs leisten können, auch die Spieler aus Nordamerika.“ Bei denen stach der zweifache Torschütze Shannon McNevan heraus. Die drei anderen konnten sich noch nicht so auffällig in Szene setzen.

Gelegenheit, dies zu tun, besteht schon am Sonntag. Um 18 Uhr beginnt das Spiel bei den Ratinger Ice Aliens. Dabei wird Christopher Mauch fehlen. Er zog sich im Spiel gegen Dortmund einen Kapselriss im Knie zu.

Tore: 1:0 (5:42) Bongartz (Kohmann), 1:1 (6:44) McNevan (Kimmel, Jackmuff), 1:2 (13:49) Jackmuff (Maldonado), 2:2 (17:20) Kohmann (Reinke, Bongartz), 2:3 (21:34) Liesegang (Rimbeck, McComick), 2:4 (21:54) Liesegang (Rimbeck), 3:4 (25:32) Miettinen (Panek), 4:4 (29:10) Kohmann (Panek), 5:4 (29:59) Kohmann (Zollo), 6:4 (44:52) Büermann (Hirsch,Miettinen), 6:5 (46:43) Fischbach (Schnieder), 6:6 (47:06) McNevan (Müller), 6:7 (59:59) Liesegang (McComick). Strafen: Dortmund 10 + 5 + Spieldauer, Herne 12 + 10 + 5 + Spieldauer. Zuschauer: 449.


Das Warten hat endlich ein Ende - die PENNY DEL ist zurück 🤩🙌
Nur bei MagentaSport siehst du ALLE Spiele live! 📺🤝
Füssen überrascht Riessersee – Bayreuth bleibt Vorletzter
Blue Devils Weiden sichern sich mit Sturmlauf Platz eins

​Die Art, wie Titelverteidiger Weiden seinen Verfolger Memmingen im letzten Drittel abwatschte, lässt für die Hauptrundenphase der Oberliga Süd wenig Spannendes an d...

Herford kantert Duisburg – Leipzig bei Indians chancenlos
Oberliga Nord: Tilburg und Erfurt nach zwei Spieltagen vorne

​Nach drei Spieltagen in der Oberliga Nord konnte man Tilburg vorne erwarten, weniger jedoch Erfurt. Die Black Dragons übernahmen ihre gute Vorbereitungsform und kon...

Memmingen und Weiden führen Tabelle an
Oberliga Süd: DEL2-Absteiger Bayreuth nur auf Platz 12

​Zwei alte Bekannte führen bereits nach zwei Spieltagen die Tabelle der Oberliga Süd fast wie erwartet an....

Deutsch-Tschechischer Torwart ergänzt Duo Geidl / Hattler
EV Lindau Islanders verpflichten Goalie Matous Liemann

​Vorsicht ist besser als Nachsicht: Getreu diesem Motto sind die Verantwortlichen der EV Lindau Islanders nochmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden, um eine Situa...

Scorpions kassieren zweite Niederlage – Duisburg verlässt Tabellenende
Hamm löst Rostock an der Spitze ab – Abbruch in Halle

​Die Überraschungen in einer bisher unglaublich ausgeglichenen Oberliga Nord nehmen nicht ab. Der mutmaßliche Überflieger, die Hannover Scorpions, kassierten in Ess...

Stürmerlust zu Saisonbeginn: 46 Tore in sechs Spielen
Oberliga Süd: Heilbronner Falken nach erstem Spieltag auf Platz 1

​Das war ein Start nach Maß für den DEL2-Absteiger Heilbronn. Gegen heillos überforderte Füssener gewannen sie gleich mal zweistellig und schossen sich damit auf Ran...

Klarer Erfolg gegen Bayreuth
Deggendorfer SC gewinnt Eröffnungsspiel in der Oberliga Süd

​Das war genau der Start in die Saison 2023/24 der Oberliga Süd, den sich der Deggendorfer SC vorgestellt hatte. Gegen den DEL2-Absteiger Bayreuth Tigers gewann man ...

Weiden und Memmingen wollen ebenfalls aufsteigen
Deggendorfer SC ist der Favorit in der Oberliga Süd

​Eine Woche nach dem Norden fängt jetzt auch in der Oberliga Süd der Ernst des Lebens an. Am Donnerstag beginnt die Liga mit dem offiziellen Eröffnungsspiel zwischen...