Sieg im „Blue Band Cup“-Auftaktspiel

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Berlin Capitals eröffneten mit der Revanchepartie gegen Aalborg IK den „Blue

Band Hotel Berlin Cup“. Der Neu-Oberligist wollte sich mit einer guten Leistung

gegen den dänischen Erstligisten, der im Vorbereitungsspiel in Dänemark mit 4:3

noch siegreich war, seinen Fans präsentieren. Dies war auch notwendig, da

bereits unter den Fans einige Stimmen der Besorgnis laut wurden, das die

Mannschaft viel zu schwach für die Oberliga sein soll. Am Ende gewannen die Caps mit 8:4.

Angetrieben von Kapitän Marko Rentzsch und Pavel Gross gingen die Berliner auch

druckvoll ins Spiel. So überraschte es nicht, das Jan Schertz die erste

gute Torchance im Spiel hatte. Die erfahrenen Spieler sind derzeit noch mehr

gefordert. Sie müssen den jungen Spielern helfen, sich an das erhöhte Tempo in

der Oberliga zu gewöhnen. Doch erstmal gingen die Dänen nach einen unnötigen

Scheibenverlust von Hardy Gensel an der roten Linie in Führung, doch die

Capitals egalisierten den Zwischenstand im direkten Gegenzug durch Patrick

Czajka. Motiviert durch den schnellen Ausgleich drehten die Caps richtig auf

und nur 90 Sekunden später traf Nico Tittus zum viel umjubelten 2:1 für die

Berliner. Die Berliner übernahmen die

Kontrolle und erspielten sich Chance um Chance. Kapitän Marko Rentzsch erhöhte

in der zwölften Minute auf 3:1 Kurz vor Drittelende konnte Aalborgs Dejan Matejic

nach kapitalem Abwehrfehler auf 3:2 verkürzen. Damit ging es dann in die Pause.

Die Capitals kamen erneut hellwach aus der Kabine zurück aufs Eis. Florian

Eichelkraut erzielte nach 64 Sekunden das 4:2 für die Hauptstädter. Aber die

Dänen blieben gefährlich. Michael Fadeev konnte in der 22. Minute gerade noch die

Scheibe hinter den bereits geschlagenen Caps- Goalie Tobias John von der Linie

kratzen. Danach verflachte das Spiel etwas, und die Dänen konnten in der 35. Minute

in Überzahl durch Ales Dvorak auf 4:3 verkürzen. Damit weckten sie die Berliner

auf und die Capitals erhöhten in der 36. Minute mit einem Doppelschlag durch

Czajka und Hoffman auf 6:3. Das war dann auch der Zwischenstand nach dem

zweiten Drittel.

Im letzten Drittel verlegten sie die Hauptstädter aufs Konterspiel. Die Dänen

mühten sich reichlich, allerdings ohne den durchschlagenden Erfolg. In der 54.

Minute erhöhte Kay Hurbanek auf Zuspiel von seinem Bruder Nick auf 7:3. Dann

kurze Aufregung in der 58. Minute. Die Dänen erhielten einen Penalty

zugesprochen, den Bo Anderson auch sicher zum 7:4-Anschlusstreffer verwandeln

konnte. Den Schlusspunkt in dieser sehr unterhaltsamen Partie setzte

Patrick Czajka mit seinem dritten Tor zum 8:4.

Die Capitals-Fans können also aufatmen. Ihre Mannschaft hat den Sprung in die

höheren Eishockeygefilden gut absolviert. Das schwache Auftreten gegen

Mitkonkurrent Bremerhaven und den schwedischen Zweitligisten IFK Arboga war durch das harte Eistraining, das durch

die Eisprobleme in der Deutschlandhalle notwendig wurde, begründet. Nun können

die Capitals am Sonntag gegen die Dresdener Eislöwen erneut gegen einen

direkten Ihren Leistungsstand prüfen.

Gerald Hagen für Radio Eiskalt – Das Eishockeymagazin aus Berlin

Füssen überrascht Bad Tölz – Peiting feiert Kantersieg
Höchstadter EC verschärft Verfolgerduell

​Den Höchstadt Alligators sei Dank. Mit ihrem Erfolg gegen Rosenheim machten sie auch dem Einzelverfolger Starbulls nun ein Trio, bestehend eben aus Rosenheim, Degge...

Erfurt lässt Hamm keine Chance – Scorpions auf Torejagd in Herford
Saale Bulls Halle gewinnen Lokalderby gegen Leipzig

​Langsam bekommt die Tabelle in der Oberliga Nord wieder einheitliche Züge. Von den ersten sieben Mannschaften haben fünf 26 Spiele absolviert, und Tabellenführer si...

Scorpions machen es gegen Duisburg zweistellig
Tilburg gewinnt am Pferdeturm – dramatischer Spielausfall

​Ein dramatischer Spieltag mit vielen Toren in der Oberliga Nord – und ein noch dramatischer Spielausfall....

Knapper Sieg in regulärer Spielzeit
Deggendorf wehrt Riessersee ab und festigt Platz drei

​Im einzigen Dienstagspiel der Oberliga Süd gewannen die Deggendorfer das Verfolgerduell in Garmisch beim SC Riessersee knapp mit 3:2....

Peiting nimmt Hürde Bad Tölz – Landsberg überrascht Memmingen
Blue Devils Weiden setzen sich im Spitzenspiel knapp durch

​Das Topspiel des Abends in der Oberliga Süd hatte es in sich. Tabellenführer Weiden, zwölf Punkte vor dem Gegner Höchstadt, gewann zwar gegen den Verfolger, musste ...

Indians im Verfolgerduell in Leipzig siegreich – Rostock gewinnt Kellerderby
Duisburg und Hamm holen überraschende Siege

​Leichte Spiele gibt es in dieser Saison der Oberliga Nord nicht. Diese bittere Erkenntnis mussten die Spieler aus Herne und Tilburg am Sonntag machen. Herne unterla...

Förderlizenzspieler von den Straubing Tigers
Yuma Grimm verstärkt die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben Yuma Grimm vom DEL-Club Straubing Tigers per Förderlizenzregelung verpflichtet....

Bad Tölz gewinnt überraschend in Riessersee
HC Landsberg knackt die Festung Höchstadt

​Das waren schon zwei Ergebnisse, die niemand in der Oberliga Süd auf der Rechnung hatte. Zum einen zog Landsberg den Alligators völlig überraschend den Zahn und dan...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 04.12.2022
Krefelder EV Krefeld
- : -
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herforder EV Herford
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Dienstag 06.12.2022
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herforder EV Herford
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
ESC Moskitos Essen Essen

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 04.12.2022
SC Riessersee Riessersee
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EC Peiting Peiting
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EV Füssen Füssen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dienstag 06.12.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
EV Füssen Füssen
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Peiting Peiting
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Höchstadter EC Höchstadt