Sieg für den Favoriten erst im Schlussdrittel klar

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Gegen den Tabellenführer, die HEV Ruhrpott Crusaders, unterlagen die Passau Black Hawks mit 1:3 (0:1, 1:0, 0:2). Dabei erwischten die Gastgeber einen denkbar schlechten Start. Bereits vor dem Spiel stand fest, dass die Spieler ohne ihren Trainer Klaus Feistl auskommen mussten. Der Coach war nach einer Spieldauerstrafe aus dem Spiel gegen Rosenheim gesperrt. Und dann verlief der Start ganz anders als geplant. Nach nur 43 Sekunden lagen sie bereits mit 0:1 zurück. Bei angezeigter Strafe gegen Passau kullerte der von Huber abgewehrte Puck Richtung Tor, Kapitän Mike Muller kratzte ihn vermeintlich noch von der Linie, doch offensichtlich zu spät. Schiedsrichter Hatz entschied sofort auf Treffer für den HEV. Die Black Hawks fanden in der Folge zwar besser ins Spiel, doch trotz zweier Überzahlsituationen konnten sie sich nicht zwingend im gegnerischen Drittel festsetzen. Aber auch die Startruppe von Nikals Sundblad konnte sich trotz zweier Überzahlsituationen keine echten Chancen erarbeiten. So blieb es nach den ersten 20 Minuten bei der knappen Führung für Herne.

Die Black Hawks starteten in Überzahl ins zweite Drittel, doch die kompakt stehende Verteidigung um Rory Rawlyk ließ kaum eine Lücke zum Schießen. Mitte des zweiten Drittels erarbeiteten sich die Passauer Kufencracks Chance um Chance, aber Basti Werner und Daniel Bucheli scheiterten jeweils aus kurzer Distanz am Herner Goalie Marc Dillmann. Dann hatte die Truppe um Kapitän Mike Muller wieder die Gelegenheit im Powerplay für den Ausgleich zu sorgen. Doch in Überzahl wollte es nicht klappen, aber kaum war Herne wieder vollzählig, konnte Andi Popp den Puck doch noch über die Linie bugsieren. Kurze Zeit später mussten sich die Black Hawks aber erneut einer Unterzahl erwehren. Martin Rehthaler bekam für einen Check von hinten zudem noch eine Zehn-Minuten-Strafe. Damit ging es beim Stand von 1:1 in die zweite Pause.

Die besseren Chancen hatten zu Beginn des letzten Drittels wieder die Passauer. Doch wiederum scheiterten Philipp Michl und Alexander Popp am Herner Schlussmann. Dann erhöhte Herne merklich den Druck und spielte schnell und druckvoll nach vorne. Passau hatte aber in Goalie Daniel Huber den gewohnt guten Rückhalt. In der 54. Minute passierte es dann aber doch. Shawn McNeil stocherte die Scheibe an Huber vorbei ins Tor. Keine zwei Minuten später, die Verteidigung der Black Hawks ging nicht aggressiv genug zu Werke, war es Petr Mares der für Herne auf 3:1 erhöhen konnte. In beiden Situationen ließen die Verteidiger der Black Hawks die Konsequenz vermissen. Zwar drängten jetzt die Black Hawks ihrerseits wieder mit aller Vehemenz auf das Tor der Crusaders, doch selbst als Daniel Huber in der letzten Spielminute das Eis für einen weiteren Stürmer verließ kam nichts Zählbares mehr für die Black Hawks heraus.

Tore: 0:1 (0:43) Kosick (McNeil, Bader), 1:1 (35:31) Popp (Feistl), 1:2 (53:52) McNeil (Bader, Schadewaldt), 1:3 (55:34) Mares (Fischbuch, Doherty). Strafen: Passau 20, Herne 14. Zuschauer: 794.

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Rostock Piranhas Rostock
4 : 6
Icefighters Leipzig Leipzig
Tilburg Trappers Trappers
6 : 3
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
1 : 2
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
5 : 2
Hannover Indians Indians
Saale Bulls Halle Halle
6 : 5
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Selber Wölfe Selb
6 : 2
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
7 : 2
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
6 : 5
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EC Peiting Peiting
Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg