Showdown um Platz fünf

Showdown um Platz fünfShowdown um Platz fünf
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das machte in dieser Woche auch Vorstandsmitglied Max Haidl beim Fanstammtisch deutlich: „Unser Ziel war es mit dieser jungen Mannschaft nicht Letzter zu werden und am Ende der Saison vor Deggendorf zu stehen. Und jetzt? Wir spielen die beste Eishockeysaison, die wir in Passau je gesehen haben. Das ist Spitzensport auf höchstem Niveau.“ Gegen Grafing wird es auf jeden Fall wieder ein äußerst kampfbetontes Spiel werden. Beide Teams konnten in der Hauptrunde jeweils ihre Heimspiele gewinnen, aber es hagelte jedesmal überdurchschnittlich Strafen. Allein Passau kassierte in den vier Spielen exakt 100 Strafminuten. „Gegen Grafing braucht keiner Extramotivation, da ist von Haus aus genügend Zündstoff drin“, so Vorstand Christian Eder. Seit die Black Hawks in die Oberliga aufgestiegen sind, kreuzen sie regelmäßig die Schläger mit dem EHC Klostersee. Aufgrund deren rustikaler Spielweise und der harten Gangart von Trainer Doug Irvin wird sich auch künftig wahrscheinlich keine Freundschaft zwischen den beiden Mannschaften entwickeln. Besonders aufpassen müssen die Black Hawks allerdings nur auf das kanadische Sturmduo Braydon Cox und Jared Mudryk. Die beiden sind die einzig gefährlichen Angriffswaffen im Kader der Münchner Vorstädter. An dritter Stelle in der Scorerwertung des EHC steht ein alter Bekannter. Max Kaltenhauser stand im Vorjahr noch im Kader der Dreiflüssestadt. So wie die Mannschaft machen auch die Grafinger Fans immer wieder negativ von sich reden. Abgesehen vom Abbrennen von bengalischen Feuern in der Eisarena kam es am letzten Wochenende beim EHC zum Diebstahl der Busnummernschilder der gastierenden Tölzer Löwen. Das ist mit ein Grund warum die Eishockeyfreunde für dieses Spiel eine zusätzliche Auflage vom Passauer Ordnungsamt zu erfüllen haben. Neben den vielen ehrenamtlichen Ordnern sind nun 13 professionelle Sicherheitskräfte angeordnet. Allerdings rechnet Max Haidl gar nicht mit so vielen Gästefans, vielmehr steht für ihn die generelle Atmosphäre in der Eisarena im Vordergrund: „Wir haben eine spartanische Halle. Das ist Eishockeyfeeling pur. Es ist kalt, dafür heitzen die Fans richtig ein. Nicht umsonst sind wir so heimstark.“ Die wenigen Fans am Dienstagabend freuten sich zudem über die positiven Nachrichten aus dem Nachwuchskonzept. Durch die Kooperation mit den Passauer Schulen sind schon weit über hundert Kinder in den Mannschaften von Peter Strakka aktiv und vor allem erfolgreich wie noch nie. Die Spieler der ersten Mannschaft hingegen genossen eine ganz andere Art von Vorbereitung. Am Mittwoch verbrachten sie den Tag auf Einladung der Therme 1 in Bad Füssing zum Entspannen. Am Abend aber stand schon wieder Eistraining auf dem Programm um die Feinabstimmung für den Kampf um Platz fünf in Angriff zu nehmen. „Die Jungs werden da ihre ganze Kraft reinstecken, da sie am Sonntag ohnehin spielfrei haben. Platz fünf machen wir fix“, so Christian Eder.

Florian Kraus kommt aus Hamm
Verstärkung für die Defensive der Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas werden sich zur kommenden Saison mit Florian Kraus verstärken. ...

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

„Torhüter der Saison“ kommt aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten mit Lucas Di Berardo

​Die Rostock Piranhas haben für die kommende Spielzeit Torhüter Lucas Di Berardo verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt vom EV Lindau Islanders und wurde als „...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs