Sensationeller Auftakt gegen Duisburg

Ratinger Ice AliensRatinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Spannung auf den Saisonstart in der Oberliga-West war in der ganzen Halle zu spüren, als die Mannschaft aufs Eis ging und von den Fans mit einer sehenswerten Choreographie begrüßt wurde. „Wir stehen hinter Euch!“ war auf der Stehplatztribüne zu lesen, umrandet von den Namen der Ratinger Eishockey-Fanclubs. Das Team dankte mit einer herausragenden Leistung. In der zehnten  Spielminute ließ Shahab Aminikia die Ratinger Fans zum ersten Mal jubeln, als er den Puck im Kasten der Füchse unterbrachte. Christian Kohmann erhöhte nur drei Minuten später auf 2:0. Zwar verkürzten die Duisburger noch vor der Pause auf 2:1, doch davon ließen sich die Ratinger nicht mehr einschüchtern.

Auch im zweiten Spielabschnitt gingen die Außerirdischen mit viel Engagement auf das Eis und kämpften um jeden Zentimeter Eis. Vor allem in der Defensive zeigten die Ratinger eine herausragende Leistung und boten den starken Duisburger Stürmern die Stirn. In der 25. Minute erhöhte zunächst Artur Tegkaev verdient auf 3:1, bevor Marc Höveler drei Minuten später zum 4:1 nachlegte. Der Jubel auf den Rängen war kaum zu bremsen. Auf Duisburger Seite war es dagegen schon deutlich ruhiger geworden, auch wenn Toni Bader in der 38. Minute noch einmal zum Pausenstand von 4:2 traf.

Im letzten Drittel folgte, was viele erwartet hatten: Ein Ansturm der Füchse auf das Ratinger Tor. Vor allem in diesen zwanzig Minuten wuchs die Mannschaft von Czeslaw Panek über sich hinaus, entschärfte Situation um Situation vor dem Kasten von Torsten Schmitt, der ebenfalls mit einer bestechenden Leistung zu überzeugen wusste. Die endgültige Entscheidung fiel erst in der 56. Minute, als Shahab Aminika mit seinem zweiten Treffer für den 5:2-Endstand sorgte.

Czeslaw Panek zeigte sich selbstredend überaus zufrieden: „Die gesamte Mannschaft hat heute gewonnen. Das war eine großartige Leistung. Ich will niemanden herausheben, denn jeder Spieler hat heute bis zum Schluss für den Sieg gekämpft.“

Tore: 1:0 (9:21) Aminikia, 2:0 (12:21) Kohmann (Woidtke), 2:1 (19:27) Burym (Cooper, Bader/5-4), 3:1 (24:45) Tegkaev (Gries, Hoeveler), 4:1 (27:07) Hoeveler (Kruminsch, Kohmann), 4:2 (27:26) Bader (Fritzmeier), 5:2 (54:17) Aminikia (Werner, Schiefner). Strafen: Ratingen 10, Duisburg 6. Zuschauer: 702.

Brüder verlängern
Palka-Brüder bleiben bei den Hannover Indians

​Die neuesten Rauchzeichen vom Pferdeturm melden eine Verlängerung im Doppelpack: Dennis und Robin Palka werden auch in der kommenden Saison für die Hannover Indians...

Torfestival in Deggendorf – Bad Tölz hält Platz zehn
Blue Devils Weiden lassen auch Riessersee keine Chance

​Wie im Norden dominiert auch in der Oberliga Süd ein Team die Meisterschaft. Selbst der Tabellenvierte aus Garmisch hatte keine Chance bei den Blue Devils Weiden in...

30 Punkte Vorsprung vor Tilburg – Halle gewinnt Verfolgerduell
Hannover Scorpions sind Meister der Oberliga Nord

​Damit ist der Titelverteidiger aus Halle entthront: Die Hannover Scorpions holten sich neun Spieltage vor Schluss die Meisterschaft in der Oberliga Nord, jetzt auch...

Stürmer kommt aus Italien
Brad McGowan verstärkt die Starbulls Rosenheim

​Mit Blick auf die Playoffs und die vergangenen Wochen, haben sich die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim entschieden, das Team in der Offensive weiter zu vers...

Deggendorf ohne Gegentor – Bad Tölz in Nöten
SC Riessersee muss Verfolgertrio ziehen lassen

​Das Spitzentrio der Oberliga Süd lässt weiterhin nichts anbrennen. Beeindruckend bei den drei Topvereinen, dass sie zusammen zwar 16 Tore erzielten, aber nur zwei i...

Tilburg erreicht 100-Punkte-Marke – Rostock beendet Niederlagenserie
Hannover Scorpions beenden kleine Siegesserie der Indians

​Elf Siege in Folge und ein ausverkauftes Haus. Die Hannover Indians wollten sich von der guten Heimstimmung antreiben lassen und dem Lokalrivalen endlich wieder ein...

Strakhov weiterhin verletzt
Hannover Indians lösen Vertrag mit Striepeke auf

​Die EC Hannover Indians gaben bekannt, dass ihr Zweite-Reihe-Stürmer Jannik Striepeke seine Karriere auf Grund einer Verletzung aufgeben muss. Die Indians und Strie...

Sven Gerike nun Sportlicher Leiter
Frank Fischöder wird neuer Trainer der Icefighters Leipzig

​Ab der Saison 2023/24 wird Frank Fischöder Cheftrainer des Eishockey-Oberligisten EXA Icefighters Leipzig. Er übernimmt diese Funktion von Sven Gerike, der acht Jah...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 07.02.2023
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Freitag 10.02.2023
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Krefelder EV Krefeld
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herner EV Herne
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herforder EV Herford
- : -
Saale Bulls Halle Halle

Oberliga Süd Hauptrunde

Dienstag 07.02.2023
EHC Klostersee Klostersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EV Füssen Füssen
- : -
EV Lindau Lindau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
SC Riessersee Riessersee
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Freitag 10.02.2023
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EHC Klostersee Klostersee
EC Peiting Peiting
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
SC Riessersee Riessersee