"Selber Wölfe" gewinnen in Haßfurt mit 3:1

Erster Heimerfolg: "Wölfe" gewinnen 3:0 gegen Berlin CapitalsErster Heimerfolg: "Wölfe" gewinnen 3:0 gegen Berlin Capitals
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einer kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung "entführte" der ERC Selb am gestrigen Freitagabend mehr als verdient drei Punkte beim direkten Tabellennachbarn ERC Haßfurt. Das "Wolfsrudel", aus dem Goalie Kai Fischer mit Abstand herausragte, siegte mit 3:1 (1:0; 1:0; 1:1) und ließ die Haßfurter, welche eine optische Überlegenheit besassen, mit einer konsequenten Chancenverwertung und starker Defensivleistung "abblitzen".

Doug Kacharvich, Trainer ERC Selb:

" Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft und deren Leistung. Es war eine Geschlossenheit im Team, eine Einheit auf dem Eis. Uns war die Bedeutung dieses Spieles bewußt, zumal es mit Hassfurt gegen einen direkten Konkurrenten in der Tabelle ging, ein sogenanntes Sechspunktespiel. Herausheben möchte ich unseren Torhüter Kai Fischer. Er hat sehr stark gehalten, leider mußte er im letzten Drittel noch einen Gegentreffer hinnehmen. Wir haben auch noch viele Chancen, vor allem im ersten Abschnitt, ausgelassen, aber, das müssen wir abhaken. Wir haben gewonnen, das verdient und ich bin einfach nur stolz auf meine Mannschaft."

Stefan Kagerer, Trainer ERC Hassfurt:

"Wir haben uns für das heutige Spiel sehr viel vorgenommen, über sechzig Minuten auch Druck gemacht, aber es wollte uns einfach nicht viel gelingen. Das 0:1 kassierten wir sehr unglücklich, nach einer starken, ca. sechsminütigen Sturm- und Drangphase unsererseits, waren wir sehr offfen, einmal nicht aufgepasst und Selb führte mit 1:0. Wir waren danach zu offen, dreimal ergaben sich für die "Wölfe" Kontermöglichkeiten und wenn wir nach zwanzig Minuten 2 oder 3:0 zurückliegen, hätten wir uns auch nicht beklagen dürfen. Wir brauchen uns nicht verstecken, unsere Mannschaft zeigte über sechzig Minuten, dass sie Eishockey spielen und kämpfen kann. Selb, gut in der Defensive stehend, wartete aber auf Konter und schloss diese eiskalt ab, so auch das 3:0. Das war der endgültige Genickbruch. Ich kann meiner Mannschaft aber keinen Vorwurf machen, sie kämpfte bis zum Schluss und diese Niederlage wird uns nicht umwerfen."

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

AufstiegsplayOffs zur DEL2