Selb: Präsidium stärkt einheitlich Team und Trainer den Rücken

Erster Heimerfolg: "Wölfe" gewinnen 3:0 gegen Berlin CapitalsErster Heimerfolg: "Wölfe" gewinnen 3:0 gegen Berlin Capitals
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem der ERC Selb mit acht Niederlagen in Folge einen kapitalen Fehlstart in die Oberliga-Spielzeit 2003/2003 hinlegte, stand am gestrigen Abend auf der Präsidiumssitzung natürlich eine sportliche Nachbetrachtung der Verantwortlichen inklusive Tapio Rautalammi und Roland Schneider im Mittelpunkt. Die sportliche Situation wurde unter allen Beteiligten konstruktiv analysiert.

Ergebnis der mehrstündigen Sitzung war es, bis auf weiteres keine personellen Maßnahmen zu ergreifen, Maßnahmen nach erneuten Ausbleiben des Erfolges gegen Höchstadt und Bayreuth wurden offen diskutiert.

Nach unzähligen Einzel- wie auch Gruppengesprächen zwischen Präsidium, sportlichen Leiter wie auch Trainer Tapio Rautalammi mit der Mannschaft, wurde für den kommenden Donnerstag ein Gespräch mit der kompletten Mannschaft und dem Präsidium anberaumt, um Trainer inklusive Spieler der 1.Mannschaft nochmals deutlich die Bedeutung des richtungsweisenden Wochenendes aufzuzeigen.

Die bisherigen, geführten Gespräche verliefen stets positiv, befragte Mannschaftsteile zeigten sich einheitlich selbstkritisch und versprachen, in den kommenden Spielen alles abzurufen, auch die gute Zusammenarbeit zwischen Trainer und Mannschaft wurde in den unzähligen Gesprächen positiv zur Sprache gebracht.

Die Verantwortlichen des ERC Selb hoffen, dass die Mannschaft inklusive Tapio Rautalammi den Ernst der Lage begriffen hat und am Wochenende entsprechende Taten auf dem Eis folgen lassen.

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Neuzugang aus Selb
Christoph Kabitzky wechselt zu den Hannover Scorpions

​Mit der Verpflichtung von Christoph Kabitzky kommen die Hannover Scorpions mit ihrer Kaderplanung 2020/21 so langsam auf die Zielgerade. ...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Verteidiger mit deutschem Pass kommt aus Regensburg
Icefighters Leipzig holen den Finnen Walther Klaus

​Nachdem der letzte „Neue“ für Tore und Stress vor dem gegnerischen Netz sorgen soll, ist der nächste Neuankömmling für die defensive Arbeit eingeplant. Gardemaße br...

Wechsel von Mellendorf zum HEV
Nico Schnell wechselt zu den Herforder Ice Dragons

​Ein weiterer junger Spieler wird in der kommenden Saison den Herforder EV in der Oberliga Nord verstärken. Mit Nico Schnell wechselt ein Verteidiger vom Ligakonkurr...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...

Nächster Verteidiger ist fix
Routinier Stefan Rott bleibt beim EV Füssen

​Gute Nachricht für das schwarz-gelbe Lager. Verteidiger Stefan Rott hat seinen Vertrag für die nächste Spielzeit am Kobelhang verlängert und wird damit die dritte S...