Sechs-Punkte-Wochenende für Stuttgart

Wizards stürzen Tabellenführer München vom Platz an der SonneWizards stürzen Tabellenführer München vom Platz an der Sonne
Lesedauer: ca. 1 Minute

Optimale Ausbeute für die Stuttgart Wizards: Dank eines 2:1 (1:0, 1:1, 0:0)-Erfolges beim EHC Klostersee und eines 2:1 zwei Tage zuvor gegen die Moskitos Essen stürmte der Aufsteiger in der Oberliga Südwest auf den vierten Tabellenplatz. "Wir sind derzeit gut drauf und wollen unsere Erfolgsserie am Freitag fortsetzen", sagt Trainer Wilbert Duszenko vor dem Heimspiel am kommenden Wochenende (10. Oktober, 20 Uhr, Eissport-Zentrum Waldau Stuttgart) gegen den SC Mittelrhein-Neuwied. Am Sonntagabend beim EHC Klostersee hatten die Stuttgarter zwar nicht viele Torchancen, nutzten diese aber eiskalt. In der 16. Minute gelang dem Kanadier Mike Hofstrand der Führungstreffer für die Wizards. Im zweiten Spielabschnitt verstärkten die Gastgeber im Grafinger Eisstadion den Druck und konnten nach 28 Minuten den Ausgleich durch Johannes Wieser bejubeln. Die Wizards ließen sich dadurch aber nicht aus dem Konzept bringen. Gestützt auf eine sattelfeste Abwehr warteten sie weiter auf ihre Chancen und schlugen blitzschnell zu. Nur gut eine Minute nach dem Ausgleich, mitten in der Klosterseer Drangphase, traf Corey-Joe Ficek zum 2:1 für Stuttgart (29.). Der EHC Klostersee machte zwar weiter Druck, um den Ausgleich zu erzwingen, doch die Wizards behielten in der Abwehrschlacht kühlen Kopf und überstanden auch die hektische Schlussphase unbeschadet. Selbst mit sechs Feldspielern gelang Klostersee kein Treffer mehr, so dass die Wizards verdientermaßen drei weitere Punkte für den Klassenerhalt einfuhren. "Entscheidend war heute, dass wir direkt nach dem Klosterseer Ausgleich wieder getroffen haben", sagte Stuttgarts Coach Wilbert Duszenko nach dem Spiel und fügte hinzu: "Defensiv haben wir heute gut gearbeitet und auch die Chancenverwertung war in Ordnung. Wir müssen nun noch unsere Strafzeiten in den Griff bekommen, denn dadurch haben wir uns das Leben heute unnötig schwer gemacht. Gelingt uns dies, blicke ich durchaus zuversichtlich auf die kommenden Spiele", so Duszenko.

Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde