SCR mit durchwachsenem Wochenende: Niederlage, Pflichtsieg und Ausraster

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es hat wieder nicht geklappt mit den zwei Siegen an einem Wochenende beim SC Riessersee. Insgeheim hatte man sich doch mehr erhofft beim Gastspiel in Stuttgart am vergangenen Freitag als eine 3:5-Niederlage. Trotz einer zwischenzeitlichen 3:2-Führung gelang es den Werdenfelsern nicht, auch nur einen Punkt aus dem Schwabenland zu entführen. Und der Schuldige war schnell ausgemacht: „Mit der Leistung von Schiedsrichter Mrachatz bin ich überhaupt nicht einverstanden,“ meinte Geschäftsführer Bader nach dem Match. „Wir haben eindeutig zu viele Strafzeiten bekommen.“ In der Tat spricht das Verhältnis von 8:28 Strafminuten zu Ungunsten des SCR eine deutliche Sprache. Ob man dann allerdings den Schiedsrichter mit diversen Verbalinjurien bedenken muss, wie dies SCR-Coach Holzmann nach dem Spiel getan hat, ist eine andere Frage. Natürlich ist der „Eisen-Schorsch“ ein sehr impulsiver Mensch, der sich voll mit seiner Mannschaft identifiziert, aber als Trainer hat er schließlich auch eine Art Vorbildfunktion. Schiedsrichter Mrachatz hat jedenfalls einen Zusatzbericht erstellt und Holzmanns verbale Angriffe notiert. Der Kontrollausschuss des DEB wird sich in dieser Woche mit dem Fall beschäftigen. Allerdings kann Holzmann wohl mit einer milden Strafe rechnen.



Am Sonntag hatte man sich in Garmisch wieder beruhigt und freute sich über den Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten Hügelsheim. Immerhin 1755 Zuschauer (bei ermäßigten Eintrittspreisen) freuten sich über vier Tore des kanadischen Neuzugangs Noel-Bernier, der den harmlosen Gegner praktisch im Alleingang erledigte. Zwar verbesserte sich der SCR durch diesen Erfolg immerhin auf den vierten Tabellenplatz, aber trotzdem ist es nach hinten immer noch sehr eng. Gerade drei Punkte beträgt der Abstand zum ungeliebten siebten Rang. Am kommenden Wochenende trifft man nun zu Hause auf Klostersee, eigentlich wiederum ein Pflichtsieg. Sonntags ist der SC Riessersee beim neuen Tabellenführer in Ravensburg zu Gast. Trainer Holzmann hält diesen Gegner sogar für stärker als den EHC München, ist aber dennoch optimistisch: „Chancenlos sind wird dort sicher nicht. Wir brauchen endlich mal ein Sechs-Punkte-Wochenende.“ Schön wäre es für die Garmischer, wenn es diesmal klappen würde. Die Hoffnung stirbt schließlich zuletzt. (an)

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Verteidiger bleibt
Blue Devis Weiden verlängert mit Dominik Müller

​Nächste Vertragsverlängerung bei den Blue Devils: Die Weidener setzen auch in der kommenden Oberliga-Saison auf die Dienste von Verteidiger Dominik Müller. In der a...

Stanik geht
Mechel und Leinweber verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Eine „Bank im Tor“ und ein Zwei-Wege-Center mit großem Kämpferherz bleiben an der Mangfall: Torhüter Andreas Mechel und Kontingentangreifer Curtis Leinweber haben i...

Ein Hüne für die Defensive
Passau Black Hawks verpflichten Marcel Pfänder

​Die Passau Black Hawks haben die nächste Schlüsselposition im Kader besetzt. Der 24-jährige Marcel Pfänder trägt ab der kommenden Saison das Trikot der Passau Black...

Interview vor Spiel vier im Oberliga-Finale
Scorpions-Trainer Tobias Stolikowski: „Zwei Teams auf Augenhöhe“

​Die Hannover Scorpions führen in einer bisher dramatischen Finalserie um die deutsche Oberligameisterschaft gegen den Südmeister, die Selber Wölfe, mit 2:1 Siegen. ...

Erster Neuzugang: Zweitliga-Stürmer für die Indians
Max Lukes wechselt vom ESV Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Der erste Neuzugang für den ECDC Memmingen kommt aus der DEL2. Mit Max Lukes sichern sich die Indians die Dienste eines torgefährlichen Angreifers mit der Erfahrung...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs