Schweinfurt: Neue Spieler bei den Mad Dogs

Mighty Dogs auch gegen Dresden erfolgreichMighty Dogs auch gegen Dresden erfolgreich
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den Abgängen aus der letzten Woche freuen sich die Verantwortlichen der

Schweinfurt Mighty Dogs Eishockey GmbH ihren Fans mit Hendrik Bärschneider

wieder einen Neuzugang präsentieren zu können. Der am 14.02.1981 geborene

Bärschneider wechselt vom momentanen Tabellenzweiten der Oberliga Nord-Ost,

den Blue Lions Leipzig an den Main. Bereits in der Saison 2001/2002 ging der

gelernte Stürmer für die Mighty Dogs auf Torejagd. Nach 44 Spielen standen 7

Tore und 10 Assists bei 14 Strafminuten zu Buche. Nach dieser Saison spielte

er 2 Spielzeiten für den ESC Erfurt, ehe er vor der letzten Saison in die

Messestadt nach Leipzig wechselte. "Ausschlaggebend für den Wechsel war für

mich die Aussicht auf mehr Spielpraxis", so Hendrik im Gespräch mit

www.maddogs.info. Der Angreifer der zum 31.12.2004 seine Freigabe seitens

der Leipziger Verantwortlichen erhält, wird somit sein Debüt im Dress der

Mad Dogs beim kommenden Heimspiel gegen den SC Mittelrhein-Neuwied am

Sonntag, den 02.01.2005 geben. Auflaufen wird er mit der Nummer 18.



Neben Bärschneider wird beim morgigen Dienstagstraining auch David Cermak

mit auf dem Eis stehen. Der 34-jährige hat bis zur Spielzeit 1996/1997 in

der tschechischen Extraliga für den HC Kladno gespielt. Nach dieser Saison

wechselte er dann in die 2.Liga Süd zum EV Regensburg. In der Saison

2002/2003 wechselte er dann zu den Eispiraten nach Chrimmitschau, wo er

jedoch nur 37 Spiele absolvierte. Zu Saisonbeginn 2004/2005 wechselte er vom

Deggendorfer EC zu den Hassfurt Sharks, wo er nach verhaltenen Beginn zu

einem Leistungsträger wurde. Eine Verpflichtung Cermaks wird sich innerhalb

dieser Woche entscheiden.



Dritter im Bunde ist Sascha Milovanovic. Der 19-jährige steht momentan noch

im Kader des Tabellenzweiten der 2. Bundesliga, den Schwenniger Wild Wings.

"Ich habe mit Sascha bereits im Vorfeld dieser Saison zusammen gespielt.

Flink, gute Technik und läuferisch sehr stark", weiß Marketingleiter Steffen

Reiser über die Stärken von Milovanovic. Der 85 Kilogramm schwere und 1,88

Meter große Stürmer wird vorerst ein Probetraining absolvieren. Über ein

weiteres Engagement wird in der Zukunft entschieden. Wer möchte, kann die

beiden Spieler beim morgigen Training um 16:50 Uhr im Schweinfurter Icedome

begutachten.

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

AufstiegsplayOffs zur DEL2