Schwache Juniors unterliegen Miesbach

Eisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC PreussenEisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC Preussen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch im sechsten Saisonspiel konnten die

Eisbären Juniors keinen Sieg einfahren. Gegen Südligisten Miesbach unterlag man

verdient mit 1:5 (0:3/1:1/0:1). 

Die Juniors hatten zwar über die gesamte

Spielzeit mehr Spielanteile, im gegnerischen Drittel brachten die Berliner aber

nicht viel zustande. Anders Miesbach. Ohne zu glänzen gelang ein verdienter

Sieg. Gleich die erste Überzahlmöglichkeit nutzte man durch einen Schlagschuss

von Riley Moher zum 0:1 (9.). Keine Minute später erhöhte Andreas Veicht auf

0:2. Bei diesem Treffer sah Juniorskeeper Markus Keller gar nicht gut aus.

Juniors-Coach Derek Meyer reagierte und wechselte die Torleute. Nun hütete

Sebastian Albrecht das Tor. Aber weder dies, noch eine Auszeit in der 11. Minute

änderten etwas an der Spielweise der Gastgeber. Im Gegenteil, 22 Sekunden vor

der Drittelpause schaffte Andrew Schembri gar das 3:0. Damit waren die Juniors

geschlagen. Auch im weiteren Verlauf des Spiels schafften es die Berliner nicht,

ein ordentliches Spiel aufzuziehen. Und die Schüsse, die bei Gästegoalie Marc

Dillmann landeten, gehörten zur Kategorie harmlos. Miesbach hingegen erhöhte in

der 36. Minute bei Überzahl durch Andrew Schembri auf 4:0. Das 1:4 durch Dominic

Walsh 51 Sekunden vor Drittelende störte die Bayern nur wenig. Drei Minuten vor

dem Ende dann der 1:5 Endstand durch Ty Morris. Kurz vor dem Ende drehten dann

bei einigen Spielern die Sicherungen durch. Konsequenz neben einigen kleinen

Strafen eine Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Miesbachs Adrian

Albanese. 

(Norbert Stramm - Radio Eiskalt)

Schiedsrichter: Korb – Pencun,

Kubica

Strafen: Juniors 20, Miesbach 20 +

5 + 20 Albanese (unnötige Härte)

Tore:

08:37 0:1 Moher (Vavroch, Schembri)

4-5
09:14 0:2 Veicht (Martin)
19:38 0:3 Schembri (Albanese,

Müller)
35:30 0:4 Schembri (Albanese, Vavroch)

4-5
39:09 1:4 Walsh (Hanusch) 5-4
56:16 1:5 Morris (Mayr)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...