Schützenfest in Neuwied – Preussen jetzt auf Platz 3

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem mühevollen 3:2 n.P. gegen die EC Hannover Indians von Freitagabend hat der Berliner Schlittschuh-Club Preussen mit einem 7:5 (3:0, 2:4, 2:1) Erfolg beim SC Mittelrhein-Neuwied am Sonntag Abend den 3. Tabellenrang erobern können.

Die 3-M-Paradereihe (gesamt 4 Tore) sowie Draxler, Hoffmann und Yvon Corriveau mit einem Empty-Net-Goal kurz vor Spielende sicherten dem BSchC Preussen damit den 10. Pflichtspielsieg in Folge (9 in der Meisterschaft, 1 in der Pokalqualifikation).

Am kommenden Mittwoch, 22.12. tritt das Team des Berliner Schlittschuh-Clubs um 20 Uhr bei den Eisbären Juniors im Hohenschönhausen an. Die Eisbären konnten sich mittlerweile auf einen zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigenden 6. Tabellenplatz vorschieben. Das Preussen-Team hofft auf eine lautstarke Unterstützung der hoffentlich zahlreich im Wellblechpalast erscheinenden eigenen Fans.



Tobias John vertrat in Neuwied den erkrankten Marko Suvelo im Tor des Schlittschuh-Clubs. Mit diesem Erfolg und einem Wochenende mit 5 eingefahrenen Punkten hat sich das Club-Team (41 Punkte, 3.) an die Spitze des weiterhin aus Neuwied (39 Punkte, 4.) und Hannover (38 Punkte, 5.) bestehenden Verfolger-Trios gesetzt, das dem enteilten Spitzen-Duo aus Dresden (52 Punkte, 1. und Leipzig (48 Punkte, 2.) bis zum Ende der Vorrunde noch deutlich näher kommen möchte.

Das Eisbären Juniors-Team wird in der gewohnt starken Aufstellung wie in den beiden Spielen zuvor gegen die Preussen antreten können – auch da die Eisbären DEL-Mannschaft erst am Donnerstag Abend beim ERC Ingolstadt antritt. Mit Ausnahme von Ziffzer und Baxmann (beide bei der U-20 WM) haben die Eisbären alle Spieler, die gegen die Preussen bisher in der Meisterschaft eingesetzt werden konnten zur Verfügung (Baxmann wurde nur im 2. Spiel bei den Preussen eingesetzt).


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Heilbronn, Memmingen und Hannover Indians mit blauem Auge
Oberliga-Play-offs: EC Peiting und Hammer Eisbären sorgen für Überraschungen

​Bereits der erste Play-off-Achtelfinal-Spieltag der Oberliga brachte die Ergebnisse, die sich die Fans dieser Sportart erhofften. Für eine besondere Überraschung so...

Scorpions, Deggendorf und Heilbronn weitere Titelanwärter
Oberliga-Play-offs: Kann Weiden seine Favoritenstellung bestätigen?

​Am heutigen Sonntag beginnen in der Oberliga die Play-offs. Die letzten noch fehlenden Teilnehmer wurden mit den Herner EV Miners, Black Dragons Erfurt, Höchstadt A...

Auftakt der Playoff-Achtelfinals startet am Sonntag
Spielplan für die Oberliga Playoff-Achtelfinals stehen fest

Das Playoff-Achtelfinale der DEB Oberliga ist nun vollständig besetzt, nachdem die Pre-Playoffs in der Oberliga Nord und Süd abgeschlossen wurden....

Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....