Schützenfest in Neuwied – Preussen jetzt auf Platz 3

Preussen haben die LizenzPreussen haben die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem mühevollen 3:2 n.P. gegen die EC Hannover Indians von Freitagabend hat der Berliner Schlittschuh-Club Preussen mit einem 7:5 (3:0, 2:4, 2:1) Erfolg beim SC Mittelrhein-Neuwied am Sonntag Abend den 3. Tabellenrang erobern können.

Die 3-M-Paradereihe (gesamt 4 Tore) sowie Draxler, Hoffmann und Yvon Corriveau mit einem Empty-Net-Goal kurz vor Spielende sicherten dem BSchC Preussen damit den 10. Pflichtspielsieg in Folge (9 in der Meisterschaft, 1 in der Pokalqualifikation).

Am kommenden Mittwoch, 22.12. tritt das Team des Berliner Schlittschuh-Clubs um 20 Uhr bei den Eisbären Juniors im Hohenschönhausen an. Die Eisbären konnten sich mittlerweile auf einen zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigenden 6. Tabellenplatz vorschieben. Das Preussen-Team hofft auf eine lautstarke Unterstützung der hoffentlich zahlreich im Wellblechpalast erscheinenden eigenen Fans.



Tobias John vertrat in Neuwied den erkrankten Marko Suvelo im Tor des Schlittschuh-Clubs. Mit diesem Erfolg und einem Wochenende mit 5 eingefahrenen Punkten hat sich das Club-Team (41 Punkte, 3.) an die Spitze des weiterhin aus Neuwied (39 Punkte, 4.) und Hannover (38 Punkte, 5.) bestehenden Verfolger-Trios gesetzt, das dem enteilten Spitzen-Duo aus Dresden (52 Punkte, 1. und Leipzig (48 Punkte, 2.) bis zum Ende der Vorrunde noch deutlich näher kommen möchte.

Das Eisbären Juniors-Team wird in der gewohnt starken Aufstellung wie in den beiden Spielen zuvor gegen die Preussen antreten können – auch da die Eisbären DEL-Mannschaft erst am Donnerstag Abend beim ERC Ingolstadt antritt. Mit Ausnahme von Ziffzer und Baxmann (beide bei der U-20 WM) haben die Eisbären alle Spieler, die gegen die Preussen bisher in der Meisterschaft eingesetzt werden konnten zur Verfügung (Baxmann wurde nur im 2. Spiel bei den Preussen eingesetzt).

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs