Schmidt und Fiedler werden Füchse

Lesedauer: ca. 1 Minute

Planungen

abgeschlossen? Nun doch nicht. Denn offenbar hat der EV Duisburg vor, ein Wort

in der Eishockey-Oberliga West mitzureden. Die Füchse haben zwei weitere

deutsche Spieler unter Vertrag genommen – ein weiterer Kanadier ist im Anflug.

 

Dabei

können sich die Füchse über einen Rückkehrer aus DEL-Zeiten freuen. Markus

Schmidt spielte in den letzten drei Spielzeiten vornehmlich für den

Zweitligisten REV Bremerhaven. Von 2005 bis 2008 gehörte er aber auch zum

DEL-Kader des EVD und kann sowohl in der Defensive als auch im Sturm eingesetzt

werden.

 

Des

weiteren wechselt Außenstürmer Tom Fiedler (Foto) vom Herner EV nach Duisburg. In 34

Oberliga-Spielen kam er zuletzt auf 13 Tore und 23 Vorlagen und bestritt mit

einer Förderlizenz zudem 16 Spiele für die Kölner Haie in der DEL. Fiedler

stammt aus dem Nachwuchs der Eisbären Berlin und kam über die Stationen

Crimmitschau (2. Bundesliga), Füssen und Leipzig (jeweils Oberliga) nach Herne.

 

Sicher

ist, dass die Füchse nun doch von Beginn an ihre zweite Ausländerposition

besetzen. Wie es aussieht, wechselt Ryan Campbell, Center und zuletzt

Sturmpartner von EVD-Neuzugang Kevin Cooper, ebenfalls zum EVD. In 53 Spielen

der Central Hockey League für Mississippi und Wichita markierte er 21 Tore und

20 Vorlagen. Ein Jahr verbrachte er bereits in Europa. Für den WSV Sterzing in

Italien brachte er es 2008/09 in 32 Partien auf 34 Tore und 32 Vorlagen.

 

Auch die

Preisstruktur steht fest. Stehplatz ermäßigt 5 Euro (Dauerkarte 100 Euro),

Stehplatz oder Sitzplatz ermäßigt 10 Euro (200 Euro), Sitzplatz 15 Euro (300

Euro). In den Dauerkarten sind auch das Pokalspiel sowie die Testspiele

enthalten, zu denen verbilligte Preise gelten (ermäßigter Stehplatz 3 Euro,

Stehplatz oder ermäßigter Sitzplatz 7 Euro, Sitzplatz 10 Euro). Der EVD peilt

den Verkauf von 250 Dauerkarten an.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...