Schlusspurt der Falken mit voller Kaderstärke

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag treffen die Heilbronner Falken auf das Tabellenschlusslicht aus

Hügelsheim. Die Hornets reisen dabei ohne die beiden Torhüter Phil Ozga

(Bänderverletzung) und Kai Fischer (Innenbandanriss) an. Im Tor des ESV wird

der dritte Torwart Guiseppe Tavano stehen. Rico Rossi kann für die letzten

beiden Hauptrundenspiele auf alle Spieler zurückgreifen. Igor Dorochin,

Ronny Martin, Cory Holden, David Belitski und Alexander Dexheimer werden

wieder zum Einsatz kommen. Bei diesem Spiel geht es für beide Mannschaften

eigentlich um nichts mehr. Die Falken sind sicher für die Meisterrunde

qualifiziert. Hügelsheim abgeschlagen auf dem letzten Platz. Heilbronn nimmt

klar die Favoritenrolle ein. Die bisherigen Ergebnisse zeigen dies deutlich

(Heilbronn- Hügelsheim 4:2; 3:0; 5:1). Aufgrund der Fanfreundschaft zwischen

den Falken und den Hornets wird eine große Eishockey-Party erwartet. Diese

könnte bei einem Sieg der Falken und einer gleichzeitigen Niederlage des EHC

München in Füssen zu einer Meisterschaftsfeier ausgebaut werden. Heilbronn

wäre dann mit 5 Punkten Abstand vorzeitig Süddeutscher Meister 2005.

Am Sonntag steht für Heilbronn ein weitaus schwierigeres Spiel an. Die

Falken treffen mit Ravensburg auf eine Mannschaft, die noch nicht sicher in

der Meisterrunde steht. Der REV wird deshalb vor heimischem Publikum alles

geben. Mit nur einem Verletzten (Harald Schäfler; Bandscheibenvorfall) kann

auch Ravensburg mit dem kompletten Kader auflaufen. Bisher konnten die Falken nur eines der drei Spiele für sich entscheiden

(Heilbronn - Ravensburg 4:3; 0:2, 1:2). Die Verteidigung der Käthchenstädter

sollten ihre Aufmerksamkeit vor allem auf Jarkko Varvio, Todd Wetzel und

Martin Miklik richten. Im Sturm haben die Falken allerdings ihre effektivste

Reihe mit Sachar Blank, Mike Henderson und Igor Dorochin wieder

komplettiert. Auch John Kachur wird es sich sicher nicht nehmen lassen an

seine überragenden Leistungen der letzten Spiele ( 9 Spiele, 8 Tore, 9

Assist) anzuknüpfen. Man darf davon ausgehen, dass beide Mannschaften ihr

Bestes geben um sich für die Meisterrunde einzuspielen. (FG82)

7:2-Sieg am Mittwochabend
Deggendorfer SC siegt deutlich in Peiting

​Der Deggendorfer SC bleibt auch beim Auswärtsspiel am Mittwochabend weiter in der Erfolgsspur. Mit einem 7:2-Erfolg ließ das Team von Trainer Henry Thom dem zuletzt...

Gegen Diez-Limburg, Krefeld und Leipzig
Rostock Piranhas dreimal auswärts gefordert

​Nach zwei Auswärtsspielen sind die Rostock Piranhas auch in den kommenden drei Spielen nur auf fremdem Eis gefordert. ...

Krefelder EV überholt Rostock
Crocodiles gewinnen Spitzenspiel gegen die Scorpions

​War der Sieg der Crocos über die Scorpions an sich schon eine Überraschung, so überraschte die Höhe schon. Allerdings haben die Hannover Scorpions immer noch 0,5 Pu...

Hanseaten setzen sich mit 4:1 durch
Hamburger Erfolg gegen den Spitzenreiter

​Die Crocodiles Hamburg haben das Heimspiel gegen die Hannover Scorpions am Dienstagabend mit 4:1 (2:1, 1:0, 1:0) gewonnen. ...

Silvan Heiß kehrt zurück nach Garmisch-Partenkirchen
SC Riessersee komplettiert seine Defensivabteilung

​Der SC Riessersee hat nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und ein bekanntes Gesicht zurück zu den Weiß-Blauen geholt. Silvan Heiß, der erst im Sommer nach Dr...

Premiere in dieser Saison
Deggendorfer SC zu Gast beim EC Peiting

​Zu einer Premiere in der Oberliga Süd kommt es für den Deggendorfer SC am Mittwoch. Zum ersten Mal in dieser Spielzeit trifft die Mannschaft von Trainer Henry Thom ...

HEV im Dienstagsspiel gegen Rostock
Herforder Ice Dragons fordern Piranhas heraus

​Drittes Duell – der Herforder EV trifft in der Dienstagsbegegnung der Oberliga Nord in heimischer Halle um 20. Uhr auf die Rostock Piranhas, womit sich beide Teams ...

Durststrecke beendet
Dreifacher Fitzgerald führt Memminger Indians zum Sieg

​Der ECDC Memmingen hat am Sonntagabend drei Punkte gegen den HC Landsberg eingefahren. Gegen das Schlusslicht der Oberliga Süd setzten sich die Indians mit 4:1 (2:0...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 27.01.2021
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Freitag 29.01.2021
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Hannover Indians Indians
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Herner EV Herne
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herforder EV Herford
Sonntag 31.01.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
Hannover Indians Indians
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Scorpions Scorpions

Oberliga Süd Hauptrunde

Mittwoch 27.01.2021
EC Peiting Peiting
2 : 7
Deggendorfer SC Deggendorf
Freitag 29.01.2021
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EC Peiting Peiting
Sonntag 31.01.2021
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Lindau Lindau
EV Füssen Füssen
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Selber Wölfe Selb
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EC Peiting Peiting
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau