Schlusspurt der Falken mit voller Kaderstärke

Zwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason DunhamZwei Siege am Wochenende - Entwarnung bei Jason Dunham
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag treffen die Heilbronner Falken auf das Tabellenschlusslicht aus

Hügelsheim. Die Hornets reisen dabei ohne die beiden Torhüter Phil Ozga

(Bänderverletzung) und Kai Fischer (Innenbandanriss) an. Im Tor des ESV wird

der dritte Torwart Guiseppe Tavano stehen. Rico Rossi kann für die letzten

beiden Hauptrundenspiele auf alle Spieler zurückgreifen. Igor Dorochin,

Ronny Martin, Cory Holden, David Belitski und Alexander Dexheimer werden

wieder zum Einsatz kommen. Bei diesem Spiel geht es für beide Mannschaften

eigentlich um nichts mehr. Die Falken sind sicher für die Meisterrunde

qualifiziert. Hügelsheim abgeschlagen auf dem letzten Platz. Heilbronn nimmt

klar die Favoritenrolle ein. Die bisherigen Ergebnisse zeigen dies deutlich

(Heilbronn- Hügelsheim 4:2; 3:0; 5:1). Aufgrund der Fanfreundschaft zwischen

den Falken und den Hornets wird eine große Eishockey-Party erwartet. Diese

könnte bei einem Sieg der Falken und einer gleichzeitigen Niederlage des EHC

München in Füssen zu einer Meisterschaftsfeier ausgebaut werden. Heilbronn

wäre dann mit 5 Punkten Abstand vorzeitig Süddeutscher Meister 2005.

Am Sonntag steht für Heilbronn ein weitaus schwierigeres Spiel an. Die

Falken treffen mit Ravensburg auf eine Mannschaft, die noch nicht sicher in

der Meisterrunde steht. Der REV wird deshalb vor heimischem Publikum alles

geben. Mit nur einem Verletzten (Harald Schäfler; Bandscheibenvorfall) kann

auch Ravensburg mit dem kompletten Kader auflaufen. Bisher konnten die Falken nur eines der drei Spiele für sich entscheiden

(Heilbronn - Ravensburg 4:3; 0:2, 1:2). Die Verteidigung der Käthchenstädter

sollten ihre Aufmerksamkeit vor allem auf Jarkko Varvio, Todd Wetzel und

Martin Miklik richten. Im Sturm haben die Falken allerdings ihre effektivste

Reihe mit Sachar Blank, Mike Henderson und Igor Dorochin wieder

komplettiert. Auch John Kachur wird es sich sicher nicht nehmen lassen an

seine überragenden Leistungen der letzten Spiele ( 9 Spiele, 8 Tore, 9

Assist) anzuknüpfen. Man darf davon ausgehen, dass beide Mannschaften ihr

Bestes geben um sich für die Meisterrunde einzuspielen. (FG82)

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer!

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

„Geht dort hin, wo es wehtut“
Deggendorfer SC schnappt sich Stürmer David Kuchejda

​Einen hochklassigen Neuzugang kann der Deggendorfer SC mit der Verpflichtung von David Kuchejda bekanntgeben. Der 32-jährige Außenstürmer wechselt nach mehreren Spi...

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...