Schluss, aus, vorbei - Abschlussfeier am Freitag ab 18 Uhr

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dresdner Eislöwen verabschiedeten sich mit einer schlechten Leistung und einer 3:6 (0:2, 1:3, 2:1)-Niederlage gegen den EHC München von der Saison 2003/2004. Die Mannschaft hat damit zugleich auch die Qualifikation für den Deutschen Eishockey-Pokal verspielt. Die Halbfinalbegegnungen lauten nun Essen gegen Weißwasser und Bremerhaven gegen München. Tore: 1:0 (1:08) Tim Leahy (Fabian von Schilcher, Mario Jann), 2:0 (18:13) Tim Leahy (Fabian von Schilcher/5-4), 3:0 (20:18) Fabian von Schilcher (Tim Leahy, Mario Jann), 4:0 (28:31) Mario Jann (Tim Leahy, Fabian von Schilcher), 4:1 (32:16) Andre Grein (Jedrzej Kasperczyk), 5:1 (37:19) Daniel Menge (Peter Brearley, Robert Steinmann), 5:2 (43:22) Mike Dolezal (Zdenek Travnicek/4-5), 5:3 (50:31) Jedrzej Kasperczyk (Robert Hoffmann, Zdenek Travnicek), 6:3 (50:57) Tim Leahy (Mario Jann, Fabian von Schilcher).

Nach der Niederlage beim EHC München ist die Saison 2003/2004 für die Dresdner Eislöwen beendet. Als kleines Dankeschön für die Unterstützung, vor allem auch bei den beiden Play-off-Spielen in München, laden die Dresdner Eislöwen und der ESC Dresden e.V. als Veranstalter alle Fans, Sponsoren und Interessierte zum Saisonabschluss ein. Der findet am Freitag, 2. April, ab 18 Uhr in der Eissporthalle statt. Geplant sind Spaß auf dem Eis mit den Eislöwen, dem Nachwuchs und den Ice Pilots, Eisdisco, Versteigerung der Original-Spielertrikots sowie einige Überraschungen. Noch einmal Gelegenheit für alle, mit den Spielern ins Gespräch zu kommen und sich das ein oder andere Autogramm zu sichern. Es wird auch einen Fanartikelsonderverkauf geben. Außerdem gibt es 100 Liter Freibier, je zur Hälfte vom Freiberger Brauhaus und von Steffen Zuber spendiert. (Quelle: www.eisloewen.de)

Tests der Kontaktpersonen sind negativ
Entwarnung beim Deggendorfer SC in Sachen Corona

​Aufatmen beim Deggendorfer SC. Nachdem in der vergangenen Woche ein Corona-Fall im nahen Umfeld des Vereins aufgetreten war, kann jetzt Entwarnung gegeben werden. D...

Auch Maximilian Meier verlängert
Torhüter-Trio des EV Füssen bleibt komplett

​Andreas Jorde, Benedikt Hötzinger und nun auch Maximilian Meier: Der EV Füssen kann erneut auf sein starkes Torhüterteam vertrauen, das bereits in den letzten drei ...

Offensivabteilung des SC Riessersee wächst
Alexander Eckl kommt von den Füchsen Duisburg

​Der SC Riessersee hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Alexander Eckl kommt aus der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg, die sich freiwillig in die...

Verteidiger bestreitet dualen Weg und unterschreibt mehrjährig
EV Lindau Islanders präsentieren Neuzugang Fabian Birner

​Nach den Verlängerungen mit Spielern aus dem Kader der letztjährigen Saison präsentieren die EV Lindau Islanders nun ihren ersten Neuzugang der kommenden Spielzeit....

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Zuvor in Essen auf dem Eis
Julian Airich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Der erst Mitte der vergangenen Saison von den Essener Moskitos zu den Hannover Scorpions gewechselte Julian Airich wird auch in der kommenden Saison das Team der We...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...