Schlickenrieder-Schützlinge feiern Auftakt nach Maß

Neue Führungsmannschaft beim EHC KlosterseeNeue Führungsmannschaft beim EHC Klostersee
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit 10:2 (2:1, 4:0, 4:0) überrollte der EHC Klostersee die EC Red Bulls Salzburg bei seinem ersten Testspiel-Auftritt. Vor etwa 400 Zuschauer im Eisstadion am Salzburger Lustgarten hatten die Schützlinge von Neu-Trainer Beppo Schlickenrieder den ambitionierten österreichischen Zweitligisten über die gesamte Spielzeit klar im Griff. Erfreulich: Etwa 40 rotweiße Anhänger begleiteten ihr Team nach Österreich. Wahrlich kein schlechtes Zeichen für die neue Saison.

Das Getränke-Produkt des Hauptsponsors soll ja bekanntlich Flügel verleihen. Doch davon war bei den Gastgebern, die ebenfalls erstmals testeten, kaum etwas zu spüren. Dagegen war das schnelle Kombinationsspiel des EHC schon wieder gut anzusehen. Bereits nach 26 Sekunden traf Vaclav Ruprecht „nur“ den rechten Pfosten. An seiner Seite durfte sich Johannes Saßmannshausen probieren. Das Verteidiger-Talent zeigte dabei schon vielversprechende Ansätze.

Nach knapp sechs Minuten holte Michal Porak das nach, was Ruprecht versäumt hatte und erzielte aus kurzer Distanz das hochverdiente 0:1. Die Salzburger, die mit Ersatzkepper Michael Seidl statt Nationaltorhüter Michael Suttnig agierten, kamen auch danach kaum aus dem eigenen Drittel heraus. Jiri Beranek erhöhte auf 0:2 (13.), ehe die Gastgeber aus abseitsverdächtiger Position auf 1:2 verkürzten (20.). Ein schmeichelhaftes Ergebnis, obgleich sie auf Legionär Sheldon Moser und drei Verteidiger verzichten mussten.

Die Truppe von Kim Perepeluk hatte zu Beginn des Mitteldrittels ihre beste Phase. Aber der gute Florian Hochhäuser war nicht zu bezwingen. Ab der 30. Minute drehte der EHC wieder auf. Joe Wieser, der starke Jiri Beranek und Michal Porak erhöhten bis zur 40. Minute auf 6:1. Neben Porak stürmten wie immer Cori Sicorschi und Petr Zajonc. Dahinter rotierte Schlickenrieder kräftig, wobei er „Allzweckwaffe“ Rudi Lorenz als Angreifer aufbot. Um einen Platz im dritten Sturm balgen sich die Neuzugänge Stefan Rohm und Johannes Giel, sowie Korbinian Putz.

Auf der Tribüne schauten zudem die verletzten Manuel Weibler und Marc Hemmerich zu. Außerdem fehlte noch Florian Faradi. Aber auch ohne sie machte der EHC durch Treffer von Beranek, Sicorschi, Zajonc, Martin Sauter und Porak das zweistellige Ergebnis perfekt. Dazwischen traf Rejean Stringer zum 2:10. Hochhäuser hatte unterdessen für Simon Eitermoser Platz gemacht. Am Dienstag, 2. September, kommt es um 20 Uhr zum Rückspiel im Grafinger Eisstadion. Bei den Österreichern wird dann Suttnig zwischen den Pfosten stehen. Er könnte sein Team vor einer weitern Packung bewahren. (ta)

EHC Klostersee:

Florian Hochhäuser (Simon Eitermoser)
Jürgen Köll, Vaclav Ruprecht, Marcus Kerti, Bernd Rische, Johannes Saßmannshausen, Fabian Jaax
Petr Zajonc, Cori Sicorschi, Martin Sauter, Michal Porak, Johannes Giel, Jiri Beranek, Johannes Wieser, Stefan Rohm, Rudi Lorenz, Korbinian Putz, Florian Saller

0:1 (05:36) Porak (Ruprecht, Sicorschi)

0:2 (12:41) Beranek

1:2 (19:02) Frühwirt

1:3 (30:14) Wieser (Kerti - 5:4)

1:4 (34:30) Beranek (Porak)

1:5 (36:12) Porak (Ruprecht, Zajonc - 5:4)

1:6 (38:50) Beranek (Wieser)

1:7 (42:46) Sicorschi (Saller)

1:8 (45:26) Zajonc (Rische)

1:9 (52:17) Sauter (Beranek)

2:9 (53:27) Stringer (Frühwirt)

2:10 (56:16) Porak (Saßmannshausen, Zajonc)

Strafminuten: 8 - 10 + 10 (Eitermoser)

Starker Auftritt in Deggendorf
Memminger Indians gewinnen deutlich

​Eine starke Leistung zeigte der ECDC beim Auswärtsspiel in Deggendorf. Mit einem 6:1 (1:0, 4:1, 1:0) sicherten sich die Indianer drei wichtige Punkte in Niederbayer...

Leipzig erster Verfolger, Tilburg auf Platz fünf zurückgefallen
Keine Veränderung an der Spitze der Oberliga Nord

​Wer in der Tabelle vorne steht, hat scheinbar auch die Gunst von Glücksgöttin Fortuna. Sie schüttete jedenfalls ihr Horn am Sonntagnachmittag über den Hannover Indi...

4:5 gegen Tabellenführer Regensburg
Trotz Niederlage: Starke Leistung des EV Füssen

​Alles gegeben, am Ende aber gegen eine sichtliche Übermacht verloren. Der EV Füssen unterliegt trotz einer starken Leistung dem ungeschlagenen Tabellenführer Regens...

Overtime-Erfolg beim ECP
Selber Wölfe auch in Peiting siegreich

​Die Selber Wölfe mussten die Reise nach Oberbayern antreten, um gegen den frisch aus der Quarantäne gekommenen EC Peiting anzutreten. Die Gäste setzten sich dabei m...

5:7-Niederlage gegen die Blue Devils Weiden
Torfestival beim HC Landsberg nach zweiwöchiger Quarantäne

​Nach 14-tägiger Quarantäne wegen mehrerer Coronafälle im Team traten die HC Landsberg Riverkings am Sonntagabend zum Auswärtsspiel bei den Blue Devils Weiden an. Ni...

Zwei Punkte nach einem wilden Ritt
Starbulls Rosenheim besiegen Garmisch im Penaltyschießen

​In einem spektakulären Heimspiel haben die Starbulls Rosenheim den SC Riessersee mit 6:5 nach Penaltyschießen besiegen können. Die Gastgeber ließen sich weder von e...

Corona-Fall bei den Hammer Eisbären
Erneut Spielabsage für die Crocodiles Hamburg

​Die für Sonntag geplante Partie der Crocodiles Hamburg gegen die Hammer Eisbären fällt aufgrund eines Corona-Verdachtsfalles im Team der Eisbären aus. Das Spiel wir...

Revanche geglückt
Memminger Indians besiegen Weiden

​Mit 4:3 (1:0, 2:1, 1:2) bezwingen die Memminger Indians den 1. EV Weiden am Hühnerberg. In einem sehr engen Spiel behalten die Maustädter am Ende die Oberhand und r...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 29.11.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
0 : 1
Saale Bulls Halle Halle
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Icefighters Leipzig Leipzig
6 : 2
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Scorpions
2 : 0
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
6 : 3
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
5 : 4
Rostock Piranhas Rostock
Dienstag 01.12.2020
Krefelder EV Krefeld
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Freitag 04.12.2020
Krefelder EV Krefeld
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Indians Indians
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herner EV Herne
Herforder EV Herford
- : -
EG Diez-Limburg Limburg

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 29.11.2020
EC Peiting Peiting
4 : 5
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
1 : 6
ECDC Memmingen Memmingen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
6 : 5
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
4 : 5
Eisbären Regensburg Regensburg
Blue Devils Weiden Weiden
7 : 5
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Dienstag 01.12.2020
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Selber Wölfe Selb
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
SC Riessersee Riessersee