SC Riessersee: Platz eins gesichert

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Viel Spannung verspricht stets der Kampf um die

Play-Off-Plätze. Der SC Riessersee muss dieses Jahr jedoch zusehen – aus

freudigem Grund: vier Tage vor Vorrundenende stehen die Blauen uneinholbar auf

dem ersten Tabellenplatz und können sich nun in Ruhe auf die Play-Offs

vorbereiten. Nach dem spannungsgeladenen Derbysieg gegen die Tölzer Löwen vor

einer Woche ging es diesmal ruhiger zur Sache. Die Partie in Freiburg

gestaltete sich als Kaffeefahrt und auch die 1:4-Niederlage – die erste in 2007

– störte niemanden. Im Heimspiel waren die Bemühungen schon größer und die

knapp 1.300 Zuschauer wurden durch schöne Tore unterhalten. Dreimal Self,

zweimal Hecker, Galbraith, Ludwig und Storf konnten den bemitleidenswerten

Markus Voit im Gästetor überwinden. Nagle konnte mit seinen zwei Treffern das

Ergebnis nur leicht beschönigen. Der 8:2-Sieg raubte den Heilbronner Falken,

die aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz verweilen, alle Chancen, den SC

Riessersee noch vom Oberliga-Thron zu stoßen und stimmte Trainer Brockmann

glücklich: „Ich freue mich, dass wir den ersten Platz jetzt festgemacht haben“.

Nun steht das Vorbereitungsprogramm für die Play-Offs an. Eine Pause wird

Top-Goalie McArthur erhalten. Der kanadische Rückhalt darf sich ausruhen, ehe

„noch genug Arbeit auf ihn zukommen wird“, wie Brockmann vermutet. Wer ihn

beschäftigen wird, steht noch nicht fest. Um den achten Platz streiten sich

gleich drei bayerische Teams: Füssen, Klostersee und Peiting. Letztere besitzen

derzeit die besten Karten, haben den Kampf um den letzten Play-Off-Platz

allerdings noch nicht gewonnen.  (AL)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Kantersieg vor ausverkauftem Haus
8:2! Hannover Scorpions schlagen in höchster Not zurück

​Das war eigentlich ein Meisterstück. Allerdings hatten das alle, die 2.560 Fans im ausverkauftem Weidener Stadion und die vielen Fans vor den Fernsehbildschirmen, a...

Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...