SC Riessersee: Ein Drittel reicht zum gelungenen Saisonauftakt

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der durchwachsenen Vorbereitung sehnten die Fans des SC

Riessersee den Saisonbeginn herbei. Am gestrigen Abend war es endlich so weit.

Zum ersten Punktspiel der Oberligasaison 2005/06 gastierten die Tigers aus

Bayreuth im Olympia Eissportzentrum. SCR-Trainer Holzmann konnte dabei wieder

auf die Dienste von Derek Mayer, Manfred Eichberger, Florian Storf und Benedikt

Kastner zurückgreifen, die ihre Verletzung auskuriert haben.


Obwohl die Gäste in der Vorbereitung mit zwei Siegen gegen

Zweitligaabsteiger Weiden überraschten, gingen die Weiß-Blauen als Favorit ins

Spiel. Diese Rolle konnten sie im ersten Drittel aber keineswegs bestätigen. Es

kam kaum Spielfluss auf, beide Mannschaften zerstörten sich gegenseitig das

Spiel und Chancen waren – zumindest auf Seiten des Sportclubs – Mangelware.

Während die Anhänger des SCR völlig enttäuscht wurden, konnten die zahlreich

angereisten Gästefans über die verdiente 1:0-Führung durch Konsti jubeln.

Im zweiten Spielabschnitt präsentierte sich der Sportclub

komplett anders und dominierte die nun überforderten Gäste nach Belieben. Nach

37 Minuten gingen die Hausherren durch je zwei Tore von Bablitz und Mulock

sowie einem Treffer durch Eichberger mit 5:1 in Führung. Von den Tigers war in

diesem Drittel nichts zu sehen, woran auch der zweite Treffer durch O’Grady

kurz vor der Pause nichts änderte.


Mit einer komfortablen 5:2-Führung im Rücken schaltete der

SC Riessersee im letzten Drittel einen Gang zurück. Bayreuth fand kaum Mittel,

um das Spiel noch einmal drehen zu können und schwächte sich durch viele

Strafzeiten selbst. Fünf Minuten vor Spielende gelang Cermak mit dem 3:5 nur

noch ein Ergebniskosmetik.


Dank eines starken Mitteldrittels startete der SC Riessersee

erfolgreich in die neue Saison. Will man das selbst gesteckte Ziel Play-Off

erreichen, bedarf es jedoch noch einer Steigerung, denn nicht immer reicht ein

Spielabschnitt aus, um drei Punkte einzufahren. Am Sonntag geht es zum TEV

Miesbach, der sein Auftaktspiel gegen den Favoriten aus Crimmitschau nur knapp

mit 1:2 verlor, was jedoch nichts an der Favoritenrolle der Weiß-Blauen ändert.

(AL)

SC

Riessersee – Bayreuth Tigers 5:3 (0:1,5:1,0:1)


Tore:

 0:1

(9.) Konsti (Cermak, O’Grady), 1:1 (23.) Bablitz (D.Mayer, Leitner) 4-5,

1:2 (27.) Bablitz (Noel-Bernier), 1:3 (30.) Mulock (Stephens), 1:4 (35.) Mulock

(Leitner), 1:5 (38.) Eichberger (Maier, Ludwig), 5:2 (39.) O’Grady (Cermak),

5:2 (57) Cermak (O’Grady)

Strafen: SCR 20 – BT 20 + 10 (Cermak)

Schiedrsichter: Deibler

Zuschauer: 1.188

Kilian Steinmann neu an der Schillingallee
Rostock Piranhas verpflichten Stürmer-Talent aus Rosenheim

​Der Kader der Rostock Piranhas nimmt weiter Formen an – mit Kilian Steinmann kommt ein junger Angreifer von den Starbulls Rosenheim an die Schillingallee....

Thomas Fischer verlässt die Riverkings
Mika Reuter bleibt beim HC Landsberg

​Mit einer guten Nachricht können die Riverkings aufwarten. Der Topscorer der letzten Saison, Mika Reuter, bleibt auch weiterhin wichtiger Bestandteil des Oberligate...

Defensivverstärkung mit jeder Menge Erfahrung
Neuzugang aus Halle: Michal Schön wechselt zu Icefighters Leipzig

​In den letzten Wochen wurde schon häufiger vermutet, dass er nach Leipzig wechseln könnte. Er ist noch lange nicht bereit, mit dem Eishockey aufzuhören, aber region...

Weitere Testspieltermine festgelegt
Rücktritt vom Rücktritt: Rob Brown schließt sich Blue Devils Weiden an

​Eigentlich hatte der Deutsch-Kanadier Rob Brown nach der Saison 2018/19 seine aktive Eishockey-Karriere aus beruflichen Gründen beendet. Nun kehrt der inzwischen 40...

Kaderplanung abgeschlossen
Lasse Bödefeld spielt weiterhin für die Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV darf weiterhin mit Lasse Bödefeld planen. Der 22-jährige Stürmer verlängert seinen Vertrag und spielt auch in der kommenden Saison für die Ice Drag...

Viertes Jahr am Kobelhang
Samuel Payeur bleibt beim EV Füssen

​Der 23 Jahre alte Samuel Payeur wird auch weiterhin das Trikot des EV Füssen tragen und eine wichtige Rolle im Sturm des Oberligisten einnehmen. ...

Torwart verlängert
Fünfte Saison für Kieren Vogel bei den Herforder Ice Dragons

​Der Weg von Kieren Vogel beim Herforder EV geht weiter. Der 23-jährige Goalie verlängert beim HEV und bleibt somit in Ostwestfalen. ...

Finne kommt von den Hannover Scorpions
Tomi Wilenius wechselt zum Herner EV

​Der Herner EV hat auch die zweite Kontingentstelle für die Saison 2021/22 mit einem Finnen besetzt. Tomi Wilenius, im letzten Jahr für den Oberliga-Nord-Meister Han...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!