SC Riessersee: Blaine Bablitz komplettiert den Kader

Riessersee: Rettung in letzter SekundeRiessersee: Rettung in letzter Sekunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Saisonbeginn ist noch knapp zwei Monate entfernt, doch

der Kader des SC Riessersee für die kommende Spielzeit steht bereits. Am

gestrigen Freitag besetzte Geschäftsführer Ralph Bader auch die fünfte und

letzte Kontingentstelle. Vom letztjährigen Konkurrenten ESV Hügelsheim, der für

die Saison 05/06 keine Lizenz beantragt hat, kommt Blaine Bablitz ins

Werdenfelser Land. Der 25-jährige Kanadier konnte in der abgelaufenen Spielzeit

65 Punkte (23 Tore/42 Vorlagen) in nur 42 Spielen für sich verbuchen und trug

damit entscheidend zum Klassenerhalt der Badener bei. Bablitz verlässt sich im

Spiel vor allem auf seine Schnelligkeit und seine technischen Fähigkeiten. Er

ist gelernter Center, kann aber auch auf den Flügelpositionen eingesetzt

werden.

Mit dieser Verpflichtung sind die Personalplanungen des SC

Riessersee vorerst abgeschlossen. Qualitativ kann man eine deutliche Steigerung

zur Vorsaison erkennen, jedoch dürfte die Quantität dem einen oder anderen Fan

Sorgen bereiten. Neun Stürmer sind einfach zu wenig. „Ich weiß, dass wir sehr

dünn besetzt sind,“ meinte SCR-Boss Bader dazu, „passieren darf nichts.“ Doch

die Finanzen lassen derzeit keine weiteren Verpflichtungen zu. Die kalkulierten

280000 Euro Personalkosten, bei einem Gesamtetat von 650000 Euro, sind

verplant. Bader hofft nun auf einen florierenden Dauerkartenverkauf, um den

Kader weiter auffüllen zu können. Doch damit hat er keine Eile: „Ich habe

gelernt, dass das Team beim Trainingsbeginn noch nicht komplett sein muss.“

Der Kader für die kommende Oberligasaison 2005/06:

Tor:

Mark McArthur

Damjan Herdzig

Verteidigung:

Maximilian Mayer

Benedikt Kastner

Marco Ludwig

Florian

Leitner

Derek Mayer

Josef Frank

Florian

Storf

Angriff:

Simon Maier

Benedikt Schennach

Dave Noel-Bernier

Andreas Klundt

Troy Stephens

Manfred Eichberger

Sebastian Kottmair

Tyson Mulock

Blaine Bablitz

Spendenkonto eingerichtet – Frist ist der 15. Januar 2019
Rettungsaktion der Crocodiles Hamburg gestartet

​Die Crocodiles Hamburg haben heute die Sammelaktion zur Fortführung des Spielbetriebs der Crocodiles in der Oberliga Nord gestartet. Ab jetzt kann auf das Konto des...

Folgen der angekündigten Planinsolvenz
Crocodiles Hamburg dürfen nicht an den Play-offs teilnehmen

​Sportlich lief es am Wochenende gut für die Crocodiles Hamburg. Der Oberligist aus Farmsen gewann das Heimspiel gegen Duisburg und setzte sich auch in Erfurt durch....

Gysenberger drehen 1:4-Rückstand gegen den Meister
Herner EV schlägt Tilburg – Moskitos Essen nun Zweiter

​Ein schlechter Tag für die beiden Hannoveraner Teams in der Oberliga Nord, ein guter für die beiden Mannschaften aus dem Ruhrgebiet, die am Sonntag im Einsatz waren...

Souveränes Schützenfest gegen Schlusslicht
Selber Wölfe besiegen Waldkraiburg glatt mit 7:0

​Dritter Sieg in Folge und rückblickend ein Fünf-Punkte-Wochenende. Die Selber Wölfe haben auf eigenem Eis souverän ihre Pflichtaufgabe erfüllt und Tabellenschlussli...

Enges Derby mit dem ERC Sonthofen
Memminger Indians sichern sich in der Overtime den Sieg

​Auch das vierte Aufeinandertreffen der beiden Teams geht an die Indians, die sich mit einem 4:3 (2:1, 1:2, 0:0, 1:0) nach Verlängerung den Zusatzpunkt gegen den ERC...

3:5-Heimniederlage des ECC
Preussen wurden auch von den Rostock Piranhas gebissen

​Der ECC Preussen Berlin wollte nach der 2:7-Niederlage in Leipzig unbedingt mal wieder vor eigenem Publikum siegen – aber auch die Rostock Piranhas hatten nicht vor...

6:5-Overtime-Sieg gegen Tilburg
Starke Vorstellung des Herner EV gegen die Trappers

​Das schwere Wochenende für den Herner EV ist vorbei und es hat großen Spaß gemacht. Zuerst der Auswärtssieg am Freitag bei den Hannover Scorpions und nun am Sonntag...